Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Drive-In-Geocache
Grenzstein/Landmark Hamburg/Krupunder

von zarkier2009     Deutschland > Schleswig-Holstein > Pinneberg

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 36.991' E 009° 52.422' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: gesperrt
 Versteckt am: 29. Juli 2009
 Gelistet seit: 29. Juli 2009
 Letzte Änderung: 18. März 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC8B8D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
58 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug
Personen

Beschreibung   

Das Benutzerkonto des Cachebesitzers war zum Zeitpunkt der Umstellung auf die neue Datenlizenz nicht mehr aktiv. Da er der neuen Lizenz nicht zustimmen konnte, wurden seine Cachebeschreibungen entfernt.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Grenzstein/Landmark Hamburg/Krupunder    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 04. Januar 2010 flohpack hat den Geocache gefunden

Heute auf dem Weg nach hause ein schnellen Quickie mitgenommen:-)

Obwohl er eigentlich nicht zu übersehen ist ist er mir nie aufgefallen.

 

TFTC

gefunden 07. November 2009 Chicco72 hat den Geocache gefunden

Heute auf dem Weg nach Hamburg schnell gefunden und geloggt. TFTC

gefunden 20. Oktober 2009 Mairoa hat den Geocache gefunden

Kurzzeitige Blindheit liess uns den Grenzstein einen Moment übersehen. Doch mit der Erleuchtung konnten wir die Dose entdecken.
Danke sehr.

gefunden 06. September 2009 PIAH hat den Geocache gefunden

TFC PIAH

gefunden 06. September 2009 Riska hat den Geocache gefunden

Aufgrund des doch großen Muggelaufkommens mussten PIAH und ich den Ort zwei Mal anfahren. Beim zweiten Mal war es aber kein Problem.