Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
7 Tage, 7 Koepfe - Teil VII

von Araschnia Levana     Deutschland > Baden-Württemberg > Freudenstadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 31.985' E 008° 17.322' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 07. August 2009
 Gelistet seit: 03. August 2009
 Letzte Änderung: 29. Januar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC8C04
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
3 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
105 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg

Beschreibung   

Der siebte und letzte Cache einer Cache-Reihe rund um Mitteltal, wobei der Name Programm ist....icon_smile_wink.gif

Um diesen Cache zu lösen, müsst Ihr erst die sechs anderen Caches dieser Serie besucht haben!
gewidmet: Jochen Busse, da der "Kopf" von allen.

Die Serie 7 Tage, 7 Köpfe entstand aus der Idee, die Bergköpfe, die sich rund um mein Heim erheben, mit einer Cache-Serie zu verbinden. Über den Arbeitstitel, wurde bald deutlich, dass keiner dieser Caches direkt mit einem anderen kombinierbar ist. Klar ist auch, dass diese Serie nichts für Punktejäger ist, da mit jedem Cache auch einige schweißtreibende Touren mit entsprechenden Höhenmetern verbunden sind. Hier kann die Geocacherin und der Geocacher wieder zu den Wurzeln des Geocachens zurück, als nicht das Punktesammeln sondern der „Weg“ das Ziel war.
Und wer die Serie dann voll hat, kann stolz auf das Geschaffte sein.

Einige Vorbemerkungen zu dieser Tour:
Dieses Mal handelt es sich um einen "einfachen" zwei Stationen-Cache plus Final. Allerdings ist die Wegführung nicht ganz so einfach, daher bitte unbedingt eine Karte mitnehmen um eine geeignete Streckenführung zu finden (Bei Bedarf maile ich gerne einen geeigneten Kartenausschnitt). Ihr seid auf weiten Strecken im Nationalpark Schwarzwald, so dass es sich von selbst versteht, dass die Wege nicht verlassen werden. Die letzten paar Meter sind deshalb auch nicht mehr begehbar, da es sich um einen aufgelassenen Rückeweg handelt.

Daher reicht es zum loggen, die Parchim (A-J) an mich zu schicken. Ein evtl Umbau wird noch etwas dauern.

Löst das Rätsel aus den vorigen Caches und addiert die Lösung zu 258500 5325960.

Stage 1.
Hier findet Ihr die Koordinaten für Stage 2.

Stage 2:
Ermittelt aus Parchim (A-J) die letzten Dezimalen für die Final-Location:

N: FDE; E: FIJ

Für den Erstfinder liegt dieses Mal eine FTF-Box im Cache mit folgendem Inhalt: FTF-Button, unaktivierte Templer-Coin, Geocaching-PIN

Viel Spaß beim Suchen
Butterfliegengrüße
Araschnia_Levana
 

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.


mach mit:
b053a4aa-7d05-4219-a32c-bf125b36f9dc.jpg

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr01: vz RT
Svany: fvrur Fcbvyre

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler
Spoiler
Jetzt sind alle da
Jetzt sind alle da
Panoramablick
Panoramablick

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 7 Tage, 7 Koepfe - Teil VII    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 3x

OC-Team archiviert 29. Januar 2017 Schatzforscher hat den Geocache archiviert

Die zugrundliegenden Basiscaches (OC625B, OC627E, OC6280 und OC8166) sind lange deaktiviert bzw. archiviert. Der Owner sollte für eine Reaktivierung die zugrundliegenden Basiscaches warten und wieder aktivieren; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Schatzforscher (OC-Support)

kann gesucht werden 12. Mai 2014 Araschnia Levana hat den Geocache gewartet

Mit HomPomSi und kudl heute den Kopf VII angegangen, um ihn aus der Winterpause zu holen.
Und tatsächlich: die Cachebox ist trocken und gut erhalten, obwohl der letzte Fund fast drei Jahre her ist.
Leider liegt die Box im neu gegründeten Nationalpark Schwarzwald. Daher ist die Logbedingung bis auf weiteres geändert.

momentan nicht verfügbar 01. Januar 2014 Araschnia Levana hat den Geocache deaktiviert

Winterpause

Hinweis 01. Juli 2012 Araschnia Levana hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist möglicherweise wegen Sturmschäden nicht oder nur erschwert zugänglich!

gefunden 24. Juli 2011 Kappler hat den Geocache gefunden

Jetzt ist diese schöne Serie auch zu Ende [V]

Wobei wir für diesen Cache 2 Anläufe gebraucht hatten:
Beim ersten Versuch am letzten Sonntag waren wir von oben her im badischen Dauerregen an Stage 1 angekommen, konnten hier jedoch trotz laaanger Suche zu dritt nicht fündig werden.

Zwischendurch haben wir uns Hilfe beim Owner (nochmal Danke dafür) eingeholt, und sind wieder bei eher suboptimalem Wetter, auch von oben her, aber auf anderem, deutlich schönerem Weg, am Suchobjekt angekommen.
Trotz Hint und obwohl wir genau wussten, was zu suchen ist und obwohl wir dieses mal ein beim letzten mal fehlendes, hier wichtiges Teil der Cacher-Grundausrüstung eingesetzt haben, hat die Suche etwas gedauert. Aber letztendlich waren dann doch die Koordinaten für Stage 2 klar.
Die Wegführung dorthin war laut Karte zwar auch klar, in der Wirklichkeit entpuppte sich aber der eine oder andere Weg, der auf der Karte verzeichnet ist, als nicht oder kaum noch vorhanden.

Über Umwege sind wir so an Stage 2 angekommen, wo sich auch das Rätsel um "Parchim" löste [:D]. Bei der ersten Ermittlung der Finalkoordinaten dann erst mal ein Schreck: Der Final liegt auf der anderen Talseite, zwar an gewohnter Stelle, aber an dem Kopf waren wir doch schon mal?

Also die Berechnung überprüft, den Ausgangspunkt geändert und schon war klar, dass doch alles richtig ist.
Die Zecken waren bei dem Wetter nicht das größte Problem, das recht hohe Gras und Gestrüpp machte uns bei der feuchten Witterung mehr zu schaffen. So sind wir dan auch etwas durchweicht am schön großen Final angekommen.
Die Wegführung für den Rückweg zum auto war dann einfacher zu finden...

Danke noch mal für die schöne Cache-Serie, die uns die Gegend um Mitteltal (und auch darüber hinaus [:D]) näher brachte...

Die Kappler, von denen heute 2 unterwegs waren