Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
KST-Säule120_Ziegelheim2

 KST-Säule120_Ziegelheim2

von suchnase     Deutschland > Thüringen > Altenburger Land

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 55.419' E 012° 33.562' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:15 h 
 Versteckt am: 07. August 2009
 Gelistet seit: 07. August 2009
 Letzte Änderung: 19. Mai 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC8C6C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
70 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Triangulationspunkt Nummer 120 in Ziegelheim im Altenburger Land, befindet sich an der linken Mauerseite, N50°55.508 E012°33.282, der Wallfahrtskirche St. Marien und ist einer der 2. Ordnung. Gut zu Fuß ist er über den Friedhof zu erreichen. Leider hat man durch die im 19. Jahrhundert entstandenen Wohnhäuser keinen sehr guten Blick mehr in die Umgebung. Dafür sollte man sich die Wallfahrtskirche anschauen und wenn möglich auch von innen.  

Die Spätgotische Kirche aus dem Jahre 1507. Gilt als Meisterwerk der Rochlitzer Bauhütte. Die Kirche ist mit reichen Sterngewölben eingewölbt. Kunstvolles Maßwerk ist im gesamten Bauwerk zu erkennen. Die Ausstattung stammt aus dem Frühbarock. Wände und Gestühl wurden im Jugendstil das letzte Mal umgestaltet. Die Kirche wurde auf einem Bergsporn mitten im Altenburger Land errichtet. Ziegelheim bildete bis zum 19. Jh. die größte Enklave des Königreichs Sachsen. Nach der Wende wurde sie dem Freistaat Thüringen staatlicherseits zugeordnet, untersteht jedoch der Landeskirche Sachsen.

Der Cache liegt ca. 200m vom Triangulationspunkt entfernt. Auch hier kommt ihr mit Fahrrad oder Auto gut ran. Es ist kein Schreibgerät im Cache.


Die Königlich-Sächsische Triangulation ist eine in den Jahren 1862 bis 1890 auf dem Staatsgebiet
des Königreiches Sachsen durchgeführte Vermessung sowie die Erstellung eines trigonometrischen Netzes.
Ziel war es, das Staatsgebiet wissenschaftlich-geodätisch exakt zu erfassen und mit der Festlegung
bestimmter Festpunkte Ausgangspunkte für weitere Landaufnahmen bereitzustellen.

Die Festpunkte sind jeweils etwa 50 bis 60 Kilometer vom Nächstverorteten entfernt.
Zum Zeitpunkt der Vermessung waren von jeder Station 1. Ordnung mindestens drei weitere Stationen
der gleichen Ordnung direkt beobachtbar, also sichtbar.

Neben dem Dreiecksnetz 1. Ordnung wurde gleichzeitig ein engmaschigeres Netz 2. Ordnung festgelegt,
dessen Festpunkte innerhalb der Dreiecksmaschen der 1. Ordnung liegen.
Die Punkte 2. Ordnung sind etwa 20 km voneinander entfernt.

Die Basis dieses Netzes bildet die Grossenhainer Grundlinie mit den Stationen Raschütz,Grossenhain und Quersa.

Insgesamt umfasste das Triangulationsnetz 158 Stationen der ersten und zweiten Ordnung.

Damit war es seinerzeit eines der engmaschigsten und fortschrittlichsten in Europa.

Da die Triangulierung des Königreichs Sachsen direkt mit der Grundlage unseres Hobby´s
zutun hat möchten wir eine Serie "Triangulation Königreich Sachsen" ins Leben rufen.

Ziel ist es soviel wie möglich Caches an ehemaligen Triangulationspunkten in Sachsen,Tschechien,
Thüringen und Bayern zu verstecken.
Eine Liste der Vermessungspunkte des Königlich-Sächsischen Dreiecksnetzes haben wir auf dieser Karte zusammengefasst..
Manchmal ist es nicht möglich einen Cache zu verstecken, weil bereits einer liegt.
Ein Beispiel wäre der Kuhberg im Vogtländischen Netzschkau oder die Udohöhe bei Oederan.
Soweit uns bekannt pflegen wir, das ChaosTeam, diese Caches in unsere Liste ein.

Die blauen Markierungen in der Karte zeigen Triangulationspunkte die gerne eine Cache haben wollen ;-),
die grünen haben bereits einen Cache in unmittelbarer Nähe.
Die Bezeichnung der Punkte ist Säulennummer_Ort_Ordnungsnummer lt. Nagelschem Dreiecksnetz.
Für die Vollständigkeit garantieren wir nicht. Verbesserungsvorschläge werden gerne angenommen.


Wenn ihr nun auch so einen Cache verstecken wollt, gebt ihm bitte den Namen

KST - Säule [Nummer der Säule (Liste)] - Standort

Noch ein Wort zu Micros.
Wenn Ihr einen Triangulations-Cache verstecken wollt dann bitte einen Small-Behälter oder grösser.
Wenn´s nicht direkt an der Säule geht, dann gerne auch etwas abseits.

Fügt den oberen Text und u.g Quellen (Ergänzungen erwünscht) mit hinzu. HTML als txt-File zum Download.



Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für KST-Säule120_Ziegelheim2    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 19. Mai 2012 pirate77 hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Bitte bei Statusänderungen die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auch auf "Archiviert". Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

pirate77(OC-Admin)

gefunden 14. März 2010 GeoIv hat den Geocache gefunden

Wir waren auf dem Weg zum Cache Ziegelheimer Höckigt und haben den kleinen hier gleich noch mitgenommen.

Danke fürs verstecken sagt die

Töpfer Bande

gefunden 04. Dezember 2009 fx58 hat den Geocache gefunden

Auf unserer abendlichen Tour durch die Ziegelheimer Lande stand diese Döschen mit auf der Liste. Dank genauer Kordis fast eine Punktlandung hingelegt. Gut gemacht. Interessante Fakte zu. Ohne die "Dose" hätte ich mich niemals mit KST Punkten befasst. Aber man lernt eben nie aus.

gefunden 15. November 2009 Familix hat den Geocache gefunden

Gut gefunden

gefunden 29. September 2009 De SusHi - BAndE hat den Geocache gefunden

Der Zweite Cache auf unserer kleinen Tour durch die Heimat. Er war gar nicht so leicht zu finden. Aber bei acht Augen haben wir ihn dann doch entdeckt.

De SusHi - BAndE

wOOdcuTTer