Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der letzte Winkel des Havellandes

von Klecka Gandalf     Deutschland > Brandenburg > Havelland

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 42.241' E 012° 18.528' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 10 km
 Versteckt am: 29. Juli 2009
 Gelistet seit: 11. August 2009
 Letzte Änderung: 17. Dezember 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC8CE8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
105 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Saisonbedingt

Beschreibung   

 

Dorfkirche SpaatzDer letzte Winkel des Havellandes a.k.a.
Die Schäferin, Kalif Chasid und das Rostwasser


Diesmal haben wir einen kleinen Rätsel-Multi für Euch vorbereitet!
Los geht es an den oben genannten Koordinaten. Dort könnt Ihr, nachdem Ihr die schicke alte Kirche in Augenschein genommen habt, Euch auf die Suche nach Schafshirtin Schuh machen. Ihr braucht sie, um weiter zu kommen.
Ihr Geburtsjahr sei ABCD; das Todesjahr EFGH.

Station 2 findet Ihr ein paar Kilometer weiter. Um dorthin zu gelangen, müsst Ihr ein wenig rechnen:

 52° 4 (A+E). (2xFxGxH)-(Gx10)

012° (G+H)  . FH(3xD)


Störche Richtig gerechnet solltet Ihr vor einem Denkmal stehen. In dessen Nähe müsst Ihr nach Kalif Chasid suchen. Sehr dicht bei ihm gibt es neue Koordinaten!
Habt Ihr diese erreicht, könnt Ihr ein paar Störche beobachten. Beim letzten Mal haben diese allerdings uns beobachtet..
Wenn Ihr lange genug beobachtet habt, könnt Ihr in der Nähe die Stelle ausfindig machen, an der rostiges Wasser den Boden verlässt. Dann seid Ihr dem Final schon sehr nahe!
Begebt Euch zu den eben gefundenen Koordinaten und öffnet mit der dort versteckten Hilfe den Finalcontainer!
Er befindet sich an der dicksten Eiche weit und breit, drei Meter vom Stamm entfernt. So versteckt, wie Piraten nunmal ihre Schatzkisten verstecken...

Viel Spaß beim Suchen und Rätseln wünschen Euch
Klecka Gandalf & Adi der Fuchs

Erstinhalt:

  • Logbuch (bitte im Cache lassen)
  • 4 Kugelschreiber (einen bitte im Cache lassen)
  • Multitool
  • LED Schlüsselanhänger
 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Süe rvavtr Fgngvbara irejraqrg: CRG-Yvat, Anab-Pbagnvare

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Westhavelland (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der letzte Winkel des Havellandes    gefunden 3x nicht gefunden 2x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 17. Dezember 2016 dogesu hat den Geocache archiviert

Das letzte Funddatum liegt sehr lange zurück und die Logs bei geocaching.com (GC1WHEN) lassen darauf schließen, dass die Stationen in einem sehr schlechten Zustand sind und das Final deshalb nicht mehr zu finden ist. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.

dogesu (OC-Support)

gefunden 21. November 2012 obiwan002 hat den Geocache gefunden

Nachlog auf OC

Diesen fand ich am 20.09.09

MdMmes

gefunden 10. Oktober 2010 melfrasen hat den Geocache gefunden

Hat der Cache mir Spaß gemacht? Ich muss leider nein sagen. Irgendwie sind solche Stationsverstecke nicht mein Ding. Mehr Präsentierteller geht doch gar nicht. Und das in Orten wo jeder Fremde gleich verfolgt wird. So war es auch heute. Ohne Hilfe vom "Bondgirl" (besten Dank) hätte ich heute meinen zweiten DNF loggen müssen. Der Höhepunkt war das ich auf einem Friedhof noch was abbauen mußte. Und das mitten auf dem Dorfplatz. Das geht doch gar nicht. Kein Wunder das den keiner logt. Ich will nicht wissen wieviel schon hier waren die einfach wieder gefahren sind. Zum Ende hin wurde es wieder angenehm. So mag man das. Die finale Dose wird langsam aber sicher von Pilzen verdaut.

Fazit: Der Cache war von seiner Aufmachung her nicht mein Ding. Die Orte die mir gezeigt wurden sind allemal zeigenswert.

Danke für die doch ziemlich holprige Runde

Handel? Nö

nicht gefunden 02. September 2010 R11 hat den Geocache nicht gefunden

Wir waren echt motiviert! Dennoch konnten wir an der 2. Station keinerlei Hinweise ausmachen, um den Cache weiter zu verfolgen. Schade.

Aber trotzdem vielen Dank für die Entdeckung der Kirche! R11

nicht gefunden 23. Mai 2010 turtle hat den Geocache nicht gefunden

Schönes Wetter, Pfingsten und eine Cachegegend, die wir uns für solch ein Wochenende aufgespart hatten. Auf dem Weg zum Naturpark sollte dieser Cache mal angegangen werden.
Station 1 sehenswert und unproblematisch, aber ...
was soll ich sagen - schon bei der zweiten Station haben wir nach einer dreiviertel Stunde geknickt die Suche aufgegeben. Wieder einmal ratlos! Die Dorfbewohner wurden immer aufmerksamer und wir zogen ab zu den nächsten Caches in dieser schönen Ecke des Havellandes.
PS: Horror-Signal und letzer Winkel - irgendwann müssen wir herausfinden wie Klecka beim raffinierten Verstecken tickt - irgendwann [:(]

[This entry was edited by turtlepj on Tuesday, May 25, 2010 at 6:11:54 AM.]