Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Night Owl Home of TB2J3E1

 Night Owl Home of TB2J3E1

von Hubert J Farnsworth     Deutschland > Hessen > Lahn-Dill-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 45.831' E 008° 11.696' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 4.3 km
 Versteckt am: 17. August 2009
 Gelistet seit: 17. August 2009
 Letzte Änderung: 14. Februar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC8DF5
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
182 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

"Night Owl" Home of TB2J3E1 

Das Final des Caches kann nur gehoben werden wenn Ihr den Hintcache (OC8EE5) findet und das benötigte Equipment zum Lösen des Rätsels der vorletzten Station mitnehmt! 

Parkkoordinaten: N50 45.929 E8 11.511

Vom Parkplatz aus startet Ihr in Richtung der ersten bekannten Koordinaten: N50 45.831 E8 11.696
Reflektoren führen euch ans Ziel.
Auf der Rückseite erfahrt Ihr wie es weitergeht. Der Cache hat eine Länge von 4,3Km und sollte in 3-4 Stunden zu bewältigen sein.

Weisse Reflektoren markieren einen Weg/Pfad
Rote Reflektoren markieren ein Ziel/Wegpunkt
Das Schwierigkeitslevel ist ernstgemeint... Was Snady da mit den Reflektoren gemacht hat ist ziemlich gemein Laughing 

Eure Cacheausrüstung sollte folgende Gegenstände umfassen:

- Ihr solltet mit Binärcodes umgehen können
- Wissen über die Vigenere-Verschlüsselung wäre durchaus von Vorteil
- Nachtcachetaugliche Taschenlampe mir ordentlich Bums
- UV-Lampe (kleine Ausführung reicht)
- Im Winter wie im Sommer lange Hosen und festes Schuhwerk
- Im Sommer solltet Ihr Mücken und Zeckenschutz nicht vergessen
- GPS Empfänger mit Topo Karten ist von Vorteil


Viel Spaß!
farnsy

Bilder

First Find
First Find

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Lahn-Dill-Bergland (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Night Owl Home of TB2J3E1    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 4x Wartung 2x

OC-Team archiviert 16. Januar 2015 Spike05de hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und/oder die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, dass der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über ein "Kann gesucht werden Log" erfolgen.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.


Spike05de (OC-Support)

Hinweis 14. Januar 2015, 21:38 mr.checkmate hat eine Bemerkung geschrieben

Da er auf GC bereits archiviert ist, bitte hier gleichtun.

momentan nicht verfügbar 05. Mai 2014 Hubert J Farnsworth hat den Geocache deaktiviert

Hier finden in den kommenden Tagen Wartungsarbeiten statt

gefunden 19. Juli 2010 Sonnenwinkler hat den Geocache gefunden

Da wir einen der wenigen Abende im Jahr hatten, wo die Sonnenwinkler nicht nach Hause müssen, um den Commander ins Bett zu bringen, hatten wir noch einen Nachtcache in der Nähe angehen wollen. Die Wahl fiel auf diesen und wir bekamen sogar so eben noch vor der Abfahrt zum Stammtisch vom Owner die fehlenden Informationen des zur Zeit nicht findbaren Hintcaches .

Auf dem Event kamen wir natürlich mit einigen Cachern bzgl. der weiteren Abendplanung ins Gespräch, so dass sich der kleine Calimero samt kleiner Priscilla uns anschlossen. Auch den Wittijack hatten wir vorher gefragt, ob er mitgehen wolle und zum guten Schluss kam auch noch MikeSierraTango mit. So kamen wir mit 6 Cachern aus 5 Teams mit 4 Cachemobilen am Start an...

Der Anfang verlief gut, die ersten beiden Stationen konnten wir schnell lokalisieren und auch lösen. Gut, dass MikeSierraTango ein Netbook am Start hatte, so wurde die Unzulänglichkeit gewisser Handgeräte ausgeglichen...
Doch dann: wir fanden zwar drei Reflektoren, doch am Ende dieser "Kurzstrecke" kam nichts mehr... auch ein Ausschwärmen der 6 Cacher und Ausdehnen des Suchradius brachte weder weisse, noch rote Reflektoren oder Reaktivlichter zum Vorschein . Nach langer Suche haben wir uns aufgeteilt, um eventuell weitere Reflektoren irgendwo auf dem Weg zurück zum Auto zu finden. Das war dann sogar erfolgreich, ein Team fand zwei Reflektoren, dort wurde gewartet, bis alle wieder vollzählig waren und wir begannen erneut die Suche... die auch nicht von Erfolg gekrönt war . Auch hier: zwei Reflektoren und dann Schluss ...

Um es kurz zu machen: nach weiterem Aufteilen und Ablaufen der verbliebenen Wege fand ein Team wiederum Reflektoren, die zum Final führten. Gut, den Cache haben wir gefunden, doch irgendwie waren wir recht gefrustet, denn wir haben weder die UV-Lampen einsetzen können, noch die Daten des Hintcaches benötigt . Eine gefundene Rätselstation ist halt etwas dürftig...

Nun denn, dennoch vielen Dank für den Cache, vielleicht sollte noch einmal überprüft werden, ob die Reflektorstrecke tatsächlich noch komplett vorhanden ist, denn wenn 6 Augenpaare an gleich zwei Stellen schon nichts finden...

Die Sonnenwinkler

gefunden 19. Juli 2010 wittijack hat den Geocache gefunden

Nach dem Siegerlandstammtisch sollte das üppige Essen noch etwas besser rutschen und so entschlossen wir uns im Team (Sonnenwinkler, MikeSierraTango, kleinePricilla und kleiner Calimero) noch diesen Nachtcache anzugehen.
Thorsten von den Sonnenwinklern hatte die Daten aus dem augenblicklich nicht zur Verfügung stehendem Hint-Cache beschafft und so ging es kurz nach Einbruch der Dämmerung erwartungsvoll auf die Runde.
Station 1 war flugs entdeckt und auch die Station 2 konnte sich vor so vielen Augenpaaren nicht lange verbergen. Dank umfangreicher Ausstattung war auch die Lösung recht schnell herbeigeführt.
Bei der folgenden Reflektorstrecke war nach dem zweiten Reflektor leider kein weiterer mehr zu finden. Selbst ein extrem ausgedehnter Suchradius führte zu keinem Ergebnis. Vermutlich sind die weiteren Reflektoren dem relativ frischen Windbruch zum Opfer gefallen.
Durch Aufteilung der Team wurde zwar eine weitere kurze Reflektorstrecke gefunden, die aber wiederum in einer Sackgasse endete. Ob diese Reflektoren die Fortsetzung nach dem Windbruch war, oder ob es sich um eine andere Strecke handelte konnten wir leider nicht zuordnen.
Durch nochmalige Aufteilung der Teams konnte zwar das letzte reflektierende Teilstück zum Final gefunden werden, aber so war das ganze ja ursprünglich nicht gedacht. Lieber hätten wir noch die uns fehlenden Stationen gefunden und ein wenig an den Aufgaben geknobelt.
Die Ungereimtheiten gehen aber sicherlich nicht auf das Konto des Owners.

Danke für den Abendspaziergang im Schein der Taschenlampen
WittiJack