Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Sternenwanderer

 Ein kleiner Multi mit 6 Stationen und Final in Hagens Innenstadt anlässlich des 50. Geburtstages des Planetenmodells

von flimmflammfunkel     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Hagen, Kreisfreie Stadt

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 51° 21.472' E 007° 28.418' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: andere Größe
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.8 km
 Versteckt am: 16. August 2009
 Gelistet seit: 20. August 2009
 Letzte Änderung: 24. Dezember 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC8E5A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

27 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
6 Beobachter
0 Ignorierer
522 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Sternenwanderer


 

Die unglaubliche Weite unseres Sonnensystems, die Ausmaße der Planeten und die gigantischen Entfernungen zwischen den Himmelskörpern entziehen sich der menschlichen Vorstellungskraft. Die astronomischen Ausmaße dennoch im wahrsten Sinn des Wortes begreifbar zu machen, das ist das Ziel des Hagener Planetenmodells, das vor 50 Jahren als Vision des Hagener Stadtarchivars Walter K. B. Holz geboren wurde. Hierbei handelt es sich um die weltweit erste begehbare, maßstabsgetreue Darstellung unseres Sonnensystems.
 
Die Geschichte, wie es dazu kam, ist in Hagen mittlerweile Legende. Während eines Spaziergangs durch die Innenstadt Anno 1959 soll sich der Stadtarchivar gefragt haben, wie groß und wie weit entfernt die Planeten wohl wären, wenn die Kugel auf dem Rathausturm die Sonne wäre. Wie sich beim Vermessen herausstellte, war die Kugel als Grundlage für ein Modell etwas zu groß. Daher ließ Holz unter der Decke des Ratskellers eine dem exakten Maßstab 1 zu 1 Milliarde entsprechende Sonne installieren. Diese Kugel hat einen Durchmesser von 1,39 m und stellt das Zentrum des Hagener Planetenmodells dar.
 
Wie die echten Planeten die Sonne "umkreisen“ bronzene Bodenplatten auf maßstabsgerechten Bahnen im Stadtgebiet den Zentralkörper. Merkur, Venus, Erde und Mars sowie der Planetoidengürtel zwischen der Mars- und Jupiterbahn liegen im Gebiet der Innenstadt, die Platten der Gasplaneten Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto (seit 2006 leider nur noch Zwergplanet) befinden sich außerhalb der City.
 
Durchwandert man das Planetensystem, erhält man vor allem einen Eindruck von der ansonsten kaum begreiflichen Leere im Weltall. Man erkennt, dass außer der Sonnenkugel im Ratskeller und den neun weniger als Handball-großen Planeten das gesamte Hagener Stadtgebiet vollständig leer ist – bis auf einige vereinzelte, winzige Staubkörnchen, die Planetoiden und Kometen. Die Erde ist bei dem gewählten Maßstab gerade mal so groß wie eine Centmünze und Jupiter als der größte Planet etwas kleiner als ein Handball. Zum Planetenmodell gehört ebenfalls eine Skulptur am Rande des Volksparks. Drei Stahlpylone tragen eine Sonnenkugel, umringt von zwölf Bodenelementen der Tierkreiszeichen.
 
Quelle: Westfalenpost vom 13. August 2009

 

Bei WP 1 – N 51°21.472 und E 007°28.418 - findet Ihr die Sonne. In einem (nach Umbauarbeiten) abgeschotteten Raum hinter der Theke des Ratskellers „strahlt“ sie von der Decke. Der Wirt hat angabegemäß nichts gegen eine Besichtigung während der Öffnungszeiten des Restaurants einzuwenden. Ein Betreten der Gaststätte ist jedoch für die Weiterreise nicht erforderlich. Zähle die (exakt geformten!) Rechtecke des kleinen Ratskellerfensters, hinter dem die Sonne hängt.
Die Zahl ist A.

 
WP 2 findet Ihr bei N 51°21.(30 x A + 12) und
E 007°28.(24 x A + 8). Merkur ist der kleinste Planet im Sonnensystem. Wie groß ist sein Durchmesser im Maßstab des Planetenmodells in cm mal hundert? Die Zahl ist B.

 
WP 3 findet Ihr bei N 51°21.(10 x B + 26) und
E 007°28.(8 x B – 23). Venus ist fast so groß wie unsere Erde. Wieviele Tage dauert ihr Umlauf um die Sonne?
Die Zahl ist C.

 
WP 4 findet Ihr bei N 51°21.(2 x C + 69) und 
E 007°28.(C + 96). Unsere Erde hat mit 1,27 cm lediglich Cent-Größe im Planetenmodell. Wieviel Meter beträgt die Entfernung zum Sonnenmodell im Ratskeller? Die Zahl ist D.

 
Bei WP 5 – N 51°21.(4 x D – 62) und
E 007°28.(2 x D – 33)  findet Ihr die Bodenplatte des Mars. Dieser Planet ist gut halb so groß wie die Erde. Wie heißt der entfernter gelegene Marsmond? Die Stelle des Anfangsbuchstabens im Alphabet sei E.
 
 
WP 6 findet Ihr bei N 51°21.(150 x E + 16) und
E 007°28.(50 x E + 13). Im Planetoidengürtel zwischen Mars und Jupiter umkreisen unzählige Himmelskörper die Sonne, von denen nur wenige einen größeren Durchmesser als 100 km haben. Wieviel Kleinplaneten sind es (fälschlicherweise) circa laut Bodenplatte? Dividiert die Zahl durch 100 und Ihr erhaltet F.
 
Den Nano findet Ihr bei :
N 51°21.(3 x F + C + B + E) und
E 007°28.(3 x F – D + 3 x A– 6)


Eine gewisse Abweichung bei den Messungen mussten wir heute leider tolerieren. Die Wegpunkte sind aber nicht zu übersehen, daher sind wir sicher, dass Ihr trotzdem alles gut finden werdet! Bitte achtet auf Muggel und vergesst nicht den Stift zum Loggen.

 
Wer noch Lust hat, die Sternenwanderung auszuweiten,
findet die Lage aller Bodenplatten und noch vieles mehr unter
www.planetenmodell-hagen.de


Happy Hunting !

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sternenwanderer    gefunden 27x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 17. April 2016 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

laut dem Listing auf der anderen Plattform gibt es noch einen Hint:

Zntargvfpu nz Enaqr qrf Teüaf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

gefunden 01. Februar 2015, 19:43 arijon hat den Geocache gefunden

1. Februar 2015 18:45 Gefunden!  ;) Danke für den Cache! (thanks for the cache) Zur Info: Das Logbuch ist voll. Kein Platz mehr frei. Des Weiteren sollten die Finalkoordinaten nochmal eingemessen werden. Hier besteht eine Abweichung von ca. 40-50m. Arijon & Bella

gefunden Empfohlen 21. Januar 2015 Schnaps hat den Geocache gefunden

Die ersre Aufgabe hatte ich schon vor 2Jahren beim Glühwein Event gelöst.
Den Rest Virtuell.
Das Platenmodell hat mich schon immer bei Besuchen der Hahener Innenstadt fasziniert
Klasse das diesen Cache gibt und das Final is ja so was von dreist

S C H L E I F C H E N in

Danke Für's Zeigen sagt Schnaps AKA Bodengraveur # 188 #

ø„¸¨°º¤ø„¸¸„ø¤º°¨¸„ø¤º°¨
¨°º¤ø„. ø **¤x¤** „ø¤º° ¨
¸„ø¤º°**TFTC!** ``°º¤ø„
¸„ø¤º°¸„ø¤º°¨¨°º¤ø„¸¨°º

gefunden 24. Juli 2014 geyerwally hat den Geocache gefunden

Yes.  :) Yes.  :) Yes.  :) Schnell mit tajo23 geloggt. Danke für den Cache und die Möglichkeit jetzt auch auf OC zu loggen.  ;)

gefunden 13. Juli 2014 WestiX hat den Geocache gefunden

Endlich isses geschafft!
Die einzelnen Stationen waren gut zu lösen und sehr informativ. Leider mussten wir hier ein paar Mal vorbei, weil es am - sehr passenden Finale - immer so muggelig war, dass eine ausgiebige Suche nicht möglich war.
Heute am Sonntag war es dann endlich so weit und wir konnten nach ein paar Minuten den Nano bergen und das Logbuch signieren.
Danke für diese schöne Runde durch die Galaxie

Liebe Grüße
Team WestiX

 

* Da wir uns erst jetzt bei OC angemeldet haben, loggen wir alle Cache nach, die wir schon über GC gefunden haben.