Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Sissicache {Nightcache}

von Helveticus     Schweiz > Basel-Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 34.626' E 007° 39.197' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 6:00 h   Strecke: 15 km
 Versteckt am: 16. August 2006
 Gelistet seit: 24. August 2009
 Letzte Änderung: 21. Mai 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC8EAE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
5 Beobachter
0 Ignorierer
566 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Nacht Cache Nacht Cache    One-Way-Cache One-Way-Cache   
Dornen Dornen    Off-Trail Wandern erlaubt Off-Trail Wandern erlaubt    Matsch! Matsch!    Lange Hosen empfohlen Lange Hosen empfohlen   
Jagdgebiet Jagdgebiet    Gefährliches Gelände Gefährliches Gelände    Insektenschutz empfohlen Insektenschutz empfohlen    Vorsicht Zecken! Vorsicht Zecken!   
Taschenlampe empfohlen Taschenlampe empfohlen   
Parkplatz  Parkplatz: N 47 34.530 E 007 39.077
Ausgangspunkt  Ausgangspunkt: N 47 34.626 E 007 39.197
Erzeugt mit CacheIcons.

GCS - extended statistics

Sissicache {Nachtcache}

 

Dies ist ein kleiner feiner Nachtcache den ihr innerhalb einer halben bis dreiviertel Stunde erledigt habt. Ja das würdet ihr wohl gerne hören, viel mehr kommt ihr binnen dieser Zeit ins schwitzen.

 

 

 

 

Ausrüstungsliste: -- mindestens 4 Liter Wasser (es muss kein Trinkwasser sein)
  -- Gaskocher oder Benzinkocher oder sonst etwas zum etwas aufkochen
  -- Ein oder zwei Rechaudkerzen (ihr wisst dann schon warum!)
  -- Behältnis um das, was aufzukochen ist im Wasserbad aufzukochen (es ist nicht nötig die ganzen 4 Liter Wasser aufzukochen
  -- Morseschlüssel
  -- Taschenlampe Reichweite um die 300m

 

Erstausstattung: -- FTF, STF, TTF Prämie
  -- ein Bündel 50 Euroscheine
  -- Luftballonset
  -- eine Sonnenblume
  -- zwei DVD
  -- zwei Taschenrechner
  -- Pinselset
  -- Swiss Card
  -- Etui

 

Dauerausstattung: -- Logbuch
  -- Bleistift mit Ersatzminen
   
   

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sissicache {Nightcache}    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 21. Mai 2017 Schatzforscher hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt sehr lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, dass der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Schatzforscher (OC-Support)

gefunden 23. Mai 2014 molchebaer hat den Geocache gefunden

Here We Go!

Dieser Cache stand schon sehr lange auf meiner Liste!
Irgendwann vor sehr langer Zeit haben dijoschu, Burstelhexe und ich ihn einmal angefangen - aber aufgrund der fehlenden Reflektoren kamen wir nicht weiter.

Nach dem Durchlesen der Vorlogs habe ich mich heute spontan dazu entschlossen, einen Vorfinder zu akquirieren, welcher mich freundlicher Weise begleitete, so dass ich dieses Kapitel nun endlich auch abschließen konnte!
Das Final konnte ich nach einiger Sucherei dann doch noch finden und so stand einem Eintrag im Logbuch nichts mehr im Wege.

Etwas reumütig schaue ich auf diesen eigentlich sehr schönen Cache, der eigentlich eine Wartung verdient hätte!

Vielen Dank für diese nächtliche Runde (in zwei Teilen) und den Cache.
vielen Dank auch an meinen Begleiter.

"TFTC" und Gruß aus dem Dreisamtal
molchebaer (#5482)
DDF

gefunden 25. April 2014 5er-pack hat den Geocache gefunden

 

Nachlog 

Heute ging es wieder einmal mit Harry16 und swaggi143 auf Tour ein paar tolle Caches zu suchen. Unser Weg führte uns dieses mal in und um Basel.

Da hier noch eine Rechnung offen war wurde mit nötiger Redundanz der Rest desWeges unter die Füße genommen und zum Abschluss gebracht.

Danke ans Team für den wieder einmal tollen Tag mit all den tollen Caches.


TFTC 5er-pack

gefunden 25. April 2014 5er-pack hat den Geocache gefunden

Heute ging es wieder einmal mit Harry16 und swaggi143 auf Tour ein paar tolle Caches zu suchen. Unser Weg führte uns dieses mal in und um Basel.

 

Da hier noch eine Rechnung offen war wurde mit nötiger Redundanz der Rest desWeges unter die Füße genommen und zum Abschluss gebracht.

 

Danke ans Team für den wieder einmal tollen Tag mit all den tollen Caches.

 

 

TFTC 5er-pack

gefunden 17. April 2011 Wendi united hat den Geocache gefunden

#7 @2.00 Uhr

Der Sissicache ist einer der ältesten noch bestehenden Nachtcaches unserer Region. Immer wieder schnappte ich in der Vergangenheit diverse Informationen über ihn auf, las mehrfach das Listing, überflog ab und an die alten Logs und filterte mir wohl immer nur jenes heraus, was ich sehen oder hören wollte.

Am 17ten April hatte ich das Vergnügen S42 und w18 kennenzulernen und gemeinsam mit den altbekannten Rockpommel und border_collie diesen Cache zu starten.
Zu Beginn war ich begeistert von der Raffinesse, mit welcher die kleinen Leuchterli platziert sind.
Bis kurz vor Station 1 hielt sich unsere Gruppe zwanghaft auf den Wegen, obgleich die Reflektoren eine andere Sprache sprachen.
An der ersten Station tüftelten wir ein bischen herum, hatten dann aber wie ich fand recht schnell die gesuchten Koordinaten. Bester Laune und voller Vorfreude gingen wir weiter.
Vom 2ten Einstieg an, lernten wir dann den Charakter dieses Caches erst kennen. Noch voller Spannung aber mit dem ersten unguten Gefühl folgten wir den fernen Lichtlein über Stock und Stein.
Die ersten Waldbewohner nahmen vor uns reiß aus und die ersten jungen Bäume zerbrachen unter unseren schweren Schritten.

Wir setzten den Cache fort. Meine Zweifel am Sinn der Wegführung wuchsen. 

Plötzlich kamen uns zwei weitere Lampen entgegen. Team Waggeldaggel stieß zu uns. Die beiden waren gerade dabei, den Cache abzubrechen. Sie begegneten Wildschweinen und deren Frischlingen.

Im Nachhinein ist man immer schlauer. Jetzt muss ich sagen, dass dies der absolute Punkt zum Abbruch hätte sein sollen. Doch auch ich hatte die Waggeldaggel überredet sich uns anzuschließen und zu sehen wie weit wir kämen.
Es ging also weiter. Im Verlauf der Nacht scheuchten wir Hasen, Rehe, Eulen und oben genannte Frischlinge auf. Mehrmals kam der Gedanke ob man wohl kehrt machen sollte. Wege auf welchen wir problemlos hätten zurückkehren können kreuzten wir reichlich.

Am Ende war das Finale gefunden, aber die richtige Freude blieb aus. Auf dem Rückweg sahen wir uns den Track an und sahen ein Zickzack quer durch den Wald. Es ist zu vermuten, dass wir alles aufgescheucht hatten, was es wohl aufzuscheuchen gab.

Lieber Helveticus, keinesfalls bin ich der Meinung, dass Du Schäden für die örtliche Flora und Fauna beabsichtigst. Als dieser Cache herauskam war das regionale Geocaching wohl noch nicht das was es heute ist. Es gab noch nicht die Summe an Caches und Cachern. Jene Zeit habe ich leider nicht als Cacher erlebt. Dieser Cache ist ein Zeugnis dieser Zeit. Helveticus ist kein Vorwurf für die Gestaltung zu machen. Allerdings muss ich mir als Cacher den Vorwurf machen, denn mir war wohl das loggen des Caches wichtiger, als die Bedenken.
Für Helveticus muss ich mein Lob aussprechen für die sehr raffiniert platzierten Reflektoren und die kreativen Station.