Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Virtueller Geocache
Hörschbachschlucht

 Earthcache

von casi_82     Deutschland > Baden-Württemberg > Rems-Murr-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 57.635' E 009° 32.951' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 18. August 2009
 Gelistet seit: 25. August 2009
 Letzte Änderung: 17. Februar 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC8ED1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
818 Aufrufe
7 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Hörschbachschlucht bei Murrhardt (Rems-Murr-Kreis)

 [GER]

Die Hörschbachschlucht bietet dem Besucher eine ganze Reihe von natürlich entstandenen geologischen Aufschlüssen mit markanten Felsbildungen. Mähderbach und Langenwaldbach bilden durch ihren Zusammenfluss den Hörschbach, dieser fließt unmittelbar nach seinem Entstehen durch die Schlucht, die schon früh die Menschen durch ihre Schönheit beeindruckt hat. So wie den Vorderen Wasserfall (siehe Bild) bei N48°58.304 E009°33.255, der ca. 5 Meter tief über die sog. "Engelhofer Platte" herabstürzt. Besonders beeindruckend ist der Anblick des Vorderen Wasserfalls im Winter, wenn das Geotop zu Eis erstarrt ist.

Der Hintere Wasserfall bei N48°57.493 E009°32.948 stürzt zunächst 3 m senkrecht über eine Schilfsandsteinstufe nach unten und fließt im Anschluss in mehreren Kaskaden weitere 12 m über die Schichten der Bunten Mergel in Richtung Murrhardt. Dort mündet er in die von Osten kommende Murr. Für Kinder und welche die es immer noch sind hat der hintere Wasserfall eine Besonderheit. Durch einen Schieber lässt sich oberhalb des Wasserfalls ein Becken mit Wasser stauen, welches sich dann in einen riesigen Schwall über die Kante des Wasserfalls entleert!

Der schmale Talgrund der Hörschbachschlucht ist gefüllt mit zahlreichen Schilfsandsteinblöcken, die im Laufe der Zeit von den Schluchthängen herabgestürzt sind. Deutlich ist dies auf dem Teilstück des Weges zwischen N48°57.635 E009°32.951 und N48°57.601 E009°32.937 zu sehen. Der Schluchtwald ist als Schonwald ausgewiesen und soll sich ohne Eingriff des Menschen auf natürliche Weise weiter entwickeln.

Teilbereiche der Schlucht wurden 1991 als Naturschutzgebiet (siehe Bild) ausgewiesen. Die geschützte Fläche hat eine Größe von rund 46 ha. Die Hörschbachschlucht ist durch einen Fußpfad gut erschlossen und kann mit einen 5 km langen Rundweg erkundet werden. Der Weg ist sehr Anspruchsvoll und nur mit guten Schuhwerk zu machen.


Um diesen Cache loggen zu dürfen, musst du folgende Aufgaben erledigen:

Macht bei N 48° 58.304 E009°33.255 ein Bild von euch mit dem Wasserfall im Hintergrund. Ein weiteres Bild macht ihr bei den Markanten Felsblöcken bei N48°57.635 E009°32.951.

Fügt diese Bilder zu euren Log hinzu.

In der Nähe des Parkplatzes findet ihr eine Tafel welche euch über die Schlucht Informiert. In der linken unteren Ecke befindet sich eine Tafel mit der Überschrift „GEOLOGIE“ Beantwortet folgende 2 Fragen.

1. Wie viele verschiedene Pflanzenarten kann man in der Schlucht finden? = XXX

2. Aus welchen "harten Gestein" besteht der hintere Wasserfall? = YYY

Sendet eine Mail an mit euren Nickname im Betreff an YYYXXX@web.de Ihr bekommt umgehend eine Antwort mit der Logfreigabe.

[ENG]

A whole series of course resulted geologic explanations with striking rock educations offers the "Hörschbachschlucht" to the visitor. "Mähderbach" and "Langenwaldbach" form the "Hörschbach" by her confluence, this flows immediately after his forming by the gulch which has impressed quite early the people by her beauty. As well as the front waterfall (see picture) with N48°58.304 E009°33.255 which falls off approx. 5 metres deep about the so-called "Engelhofer Platte ". The sight of the front waterfall in winter is especially impressive if the geotop has solidified to ice.

The rear waterfall with N48°57.493 E009°32.948 overthrows first 3 metres vertically about a reed sandstone step down and flows in the connection in several cascades other 12 m about the layers of the coloured marls in the direction of Murrhardt. There he flows into the grumbling coming from the east. For children and which it still are the rear waterfall has a specific feature. By a racketeer can be stopped above the waterfall a washbasin with water which empties itself then in a gigantic flood about the edge of the waterfall!

Narrow Suet-around of the "Hörschbachschlucht" is filled with numerous reed sandstone blocks which have fallen off in the course of the time of the gulch slopes. Clearly this is to be seen on the section of the way between N48°57.635 E009°32.951 and N48°57.601 E009°32.937. The gulch wood should develop without intervention of the person in natural manner.

Subranges of the gulch were expelled in 1991 as a nature reserve (see picture). The protected surface has a size of about 46 ha. The "Hörschbachschlucht" is well opened by a footpath and can be explored with a 5-km-long Flatly. The way is very demanding and to make only with good footwear.


In order to log this cache you must do the following:

Make a picture of you with the waterfall in the background with N48°58.304 E009°33.255 You make another picture with the striking boulders with N48°57.635 E009°32.951.

Adds these pictures to your log.

Near the parking area you can find a board which to you about the gulch informed. In the left lower corner a board with the heading "GEOLOGIE" answered is the following 2 questions.

1. How many different botanical species can one find in the gulch? = xxx

2. Of which "hard rock" does the rear waterfall exist? = yyy

If a mail sends in with your pitching name in the reference to YYYXXX@web.de you immediately get an answer with the log release.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Hörschbachschlucht (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Welzheimer Wald (Info), Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hörschbachschlucht    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 06. Juli 2014 Kocherreiter hat den Geocache gefunden

Heute standen die Murrhardter Wasserfälle auf dem Programm...
Selbst bei der heutigen Schwüle hat es Spass gemacht, geschützt von Bäumen am Bachweg zum Wasserfall entlang zu wandern. Da ich den Weg gut kenne wusste ich, dass die Hinweise auf gutes Schuhwerk zu Beginn wirklich wichtig sind.

 

Ich logge gerade meine GC-Funde bei OC nach...
Diesen hier habe ich bereits bei GC geloggt und nun hier.

gefunden 06. Juli 2014 Kocherreiter hat den Geocache gefunden

Heute standen die Murrhardter Wasserfälle auf dem Programm...
Selbst bei der heutigen Schwüle hat es Spass gemacht, geschützt von Bäumen am Bachweg zum Wasserfall entlang zu wandern. Da ich den Weg gut kenne wusste ich, dass die Hinweise auf gutes Schuhwerk zu Beginn wirklich wichtig sind.


This entry was edited by Kocherreiter on Tuesday, 08 July 2014 at 06:44:18 UTC.

gefunden 12. April 2014 holbi hat den Geocache gefunden

Zum Auftakt der heutigen Tour bin ich wieder mal durch die wunderschöne Hörschbachschlucht gewandert, um zu fotografieren und endlich einmal den EC zuende zu bringen.

Am Parkplatz dann gleich mal die neuen Infotafeln begutachtet, allerdings stehen die benötigten Infors dort nicht mehr alle drauf, oder war ich blind?

Egal, da ich in der Schlucht sein wollte bevor die Massen kommen hab ich mich hier nicht lange aufgehalten. Der Plan ist aufgegangen, bis auf einen MTBler, der sein Radl durch die Schlucht getragen hat [:O], ist mir bis zum hinteren Wasserfall kein Mensch begegnet.

Dort bin ich dann einem älteren Herrn begegnet, der sich gleich angeboten hat, den Schieber zu öffnen, so dass ich mich unten in aller Ruhe in Position stellen konnte. War schon ein eindrucksvolles Erlebnis, wenn man die Wassermassen erst heranrollen hört und dann sieht, wie sie über die Kante schießen...

So sind ein paar schöne Bilder entstanden, und nach etwas Foto-Fachsimpelei mit dem Herrn gings zurück zum Auto.

Vielen Dank für den EC in diesem tollen Stück Natur!
Holbi

gefunden 20. März 2011 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Auf der heutigen Wanderung ging es auch durch die Hörschbachschlucht. Der Bachweg zwischen dem unten und dem oberen Wasserfall ist zurzeit wegen einem Erdrutsch gesperrt, auf eigene Gefahr durfte man aber durch. Nach dem Überklettern einiger umgefallener Bäume und dem etwas schwierigen Umgehen von Erdrutschen kamen wir am oberen Wasserfall an, der uns auch gleich mit tosendem Wasser begrüßte.

DfdC sagt kruemelhuepfer.

gefunden 22. August 2010 Wombat97 hat den Geocache gefunden

Nettes Fleckchen Erde...wenn auch ziemlich matschig Zwinkernd

TFTC

Wombat97