Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Altair - Der fliegende Adler

von cowboyxup     Deutschland > Bayern > Erlangen-Höchstadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 38.613' E 010° 59.842' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 14. März 2009
 Gelistet seit: 27. August 2009
 Letzte Änderung: 12. August 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC8F3B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
201 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Bild vom Stern Altair

Vor ca. 200 Jahren lebte hier ein großartiger Mathematiker und Astronom. Sein Lieblingssternbild war Aquila - der Adler. Dieses auffallende Sternbild des Sommerhimmels verdankt seinen Namen dem mythologischen Adler, der ausgesandt war, um Ganymed auf den Olymp zu tragen. Nach seinem Tod hinterlies der Mathematiker seinen beiden Söhnen ein Rätsel, das wer es löste den Ort des Erbes offenbarrte. So war festgelegt, dass nur der klügere von den Zweien das Erbe bekahm. Dieses Rätsel enthielt einige Refferenzpunkte in form des Sternbildes Aquila, aus denen sich der Ort des Erbes ausrechnen ließe. Einer dieser Referenzpunkte ist der Sternaltair.

Um die Suche nach dem Erbe zu erschweren, habe ich einen Cache erstellt, dessen Final-Koordinaten den Refferrenzpunkt Altair ergeben. Dabei handelt es sich um einen Multi mit einer Länge von etwa 4 Kilometern und 11 Stationen. Aber trotzdem lässt sich dieser Cache in 3 Stunden lösen. Bei den Stationen handelt es sich um Laminate oder Dosen in jeglicher Form. Zum weiteren Berechen des Erbes brauch ihr hier unbedingt die Finalkoordinaten!!
Was ihr noch wissen soltet: Taschenrechner (nützlich grafikfähig) und Formelsammlung, Stift und Papier müssen mit; Groß- und Kleinbuchstaben nicht verwechseln.

Teilweise ist hier die GPS-Genauigkeit nicht sehr hoch, sodass schon einmal Abweichungen um die 8 Meter geben kann. Nach tagelangem Regen, sind hier die Wege aufgeweicht und ziehmlich matschig, da kann man schon mal ein paar Zentimeter versinken. Bitte Vorsicht vor Reitern!!

Weitere Caches der Reihe:"Lambda Aquilae - Al Thalimain Prior", "Theta Aquilae", "Zeta Aquilae - Deneb el Okab Australis"

und noch das Endrätsel für das Erbe "Delta Aquilae - Die Mitte oder das Ende des Rätsel"



  PrefixLookupNameCoordinate
available Parking Area PP ALPARK Parken (Parking Area) N 49° 38.607 E 010° 59.828
Note: Der Parkplatz ist eher eine Wiese, die immer im Winter beim Schlitschuhfahren zum Parken benutzt wird, der Weg dahin ist etwas versteckt.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

wrqr fgngvba vfg wrjrvf abpuzny hz vuer ahzzre ebgvreg

Fgngvba ivre: Jtyvzkvcbffiuzerkve uvi Xcvztylex wzeuve; ze Jtyvzkvcwfid sizexve
Fgngvba arha: bwop oydkj ei Swooan; nqjz; zqjgahxnwqj
Fgngvba mrua: fj Dbiäkabo

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Altair - Der fliegende Adler    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 12. August 2013 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

Hinweis 11. August 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, kann dies durch den Owner selbstständig wieder geändert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 19. Mai 2011 sqrt hat den Geocache gefunden

Als letzter Cache der Reihe musste der Altair natürlich auch noch drankommen. War nicht ganz so einfach, wenn man die Finalkoordinaten nicht mehr berechnet und die Unterlagen im Auto liegen lässt... Mit freiem Suchen aus dem Gedächtnis "hier irgendwo müsste doch eigentlich" ging es dann aber tatsächlich auch. TFTC, sqrt

gefunden 07. Oktober 2009 danspataru hat den Geocache gefunden

Hier hat zuerst alles wie am Schnürchen geklappt; bis....ja bis zu Stage 12 natürlich! Da war die Hilfe des owners nötig (übrigens, auch ich hab hier ein deutliches off bei den Koordinaten festgestellt). Stage 13 hab ich dann gleich ganz aufgegeben, da ich den log meines Vorgängers kannte, und bin auf gut Glück weiter zu Stage 14. Hab ich auch prompt gefunden!
Dann gings aber beim nächsten Punkt nicht mehr weiter :(
Das Final zeigte sich hingegen nach kurzem Interpolieren und ein bisschen Raten fast wie von selbst. Glück im Unglück sozusagen!
Danke für den Cache!
In. Münze 20 Lei - Rumänien
Out: nix

gefunden 05. April 2009 frigu23 hat den Geocache gefunden

Wie xhead schon sagte war bei St. 12 absolut nix zu finden. Das ging aber nicht nur uns so. Der Wald dort schaut schon furchtbar aus. Gott sei Dank haben uns unsere Astronomiekenntnisse dann doch noch zum Final geführt.
TFTC