Wegpunkt-Suche: 
 
Hoch über Greifswald

von geoGreifer     Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > Greifswald, Kreisfreie Stadt

N 54° 05.736' E 013° 22.861' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 28. August 2009
 Gelistet seit: 28. August 2009
 Letzte Änderung: 27. Juni 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC8F55
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
245 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Greifswalds Silhouette wird unter anderem von drei großen mittelalterlichen Backsteinkirchen geprägt.
The silhoutte of Greifswald is mainly formed by three large medieval brick-lined churches.

D6CF44A2-E51A-102C-A96C-00163E38B4CF.jpg

Vom Startpunkt in nordöstliche Richtung blickend ist der Turm der St.Marienkirche zu sehen. Schätz doch mal, wie hoch die Spitze des Zeltdaches ist.
From the starting position have a look at northeast, where you can see the steeple of St. Marien. Guess how tall it is.
M ={53; 64; 75}Meter

Schaut man nun in westliche Richtung, ist der Turm der St.Nikolaikirche zu erkennen. Eine Aussichtsplattform gibt es auf einer Höhe von 60 Metern. Schätz doch mal, wie hoch die Spitze ist.
Now, look in western direction. There, another steeple is visible. This ist he cathedral of St.Nikolai. There is an observation deck at 60 meters height. How tall would you say the top is?
N = {80; 90; 100}Meter

Auf dem Weg zu Station 2 entdeckt man bald die dritte Kirche im Bunde. Die Turmspitze der St.Jakobikirche ist allerdings noch nicht so lange an ihrem Platz wie der Rest des Gemäuers. Am 1. April 1955 brannte der hölzerne Turmhelm ab. Schätz doch mal, wie lange es dauerte, bis ein neuer Turmhelm aufgebaut werden konnte.
On the the way to station 2 you will recognize the third of these three churches. The steeple of St.Jakobi is not of the same age as the rest of this old building. On April 1st in 1955, the wooden tower burned down. How long would you say it took until the new steeple was put up?
J = {10; 20; 30}Jahre

Hast du alles richtig geschätzt, findest du den Micro bei folgenden Koordinaten:
If your estimations are correct you will find the micro at this place:

N54° 05.11*M-J E13° 22.2*N+N-M

Bitte bring einen Stift mit.
Please bring along a pencil.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln


A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hoch über Greifswald    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 28. Juni 2015 URS59 hat den Geocache gefunden

Die Aufgaben wurden zu Hause abgearbeitet, somit konnten wir die Kirchen ohne diesen Stress besuchen
TFTC

gefunden 17. Oktober 2013, 17:45 ur-eich hat den Geocache gefunden

Das Rätsel konnte zuhause gelöst werden, dann ab zum Final um festzustellen das irgentwas fasch war. Es kann definitiv nicht im Wasser sein. Aber dann doch den Fehler bemerkt und konnte mich eintragen.:)

THX

gefunden 18. April 2010 homestonegirl hat den Geocache gefunden

Der Beginn einer erfolgreichen Suche am heutigen Tag. TFTC

gefunden 13. April 2010 h1ghtower hat den Geocache gefunden

Die nächste Station des heutigen Abends war dieser kleine Multi. Vielen Dank hierfür!

gefunden 16. März 2010 lexparka hat den Geocache gefunden

Nach dem erfolgreichen Zugriff bei drei Greifswalder Mysteries stand zum Abschluss des Cachetages noch dieser schöne Multi auf dem Programm. Die Finalkoordinaten hatte ich schon vor ein paar Monaten ermittelt, doch durch die riesigen Schneemassen verzichtete ich auf ein Wühlen im Schnee und verschob das Loggen auf den Frühling. Heute war es nun soweit, schon von weitem sah ich die richtige Dose, an die jedoch kein Rankommen war. So musste auch ich mit dem Ersatz auskommen. Danke für diesen schönen Greifswalder Kirchencache. Gruß Lex