Wegpunkt-Suche: 
 
Webcam-Geocache
Kölner Stadtmauer

 Kleine Geschichte über Kölner Stadtmauern

von Aviceda     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Köln, Kreisfreie Stadt

N 50° 56.792' E 006° 56.759' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 04. September 2009
 Gelistet seit: 04. September 2009
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC9037

9 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
3 Beobachter
0 Ignorierer
982 Aufrufe
7 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Personen

Beschreibung   

Aus einer alten Ubiersiedlung, die den Römern als Lager im Kampf gegen die Germanen diente, entstand das heutige Köln. Im Hochmittelalter wurde Köln die größte Stad Deutschlands und musste die ursprünglich von den Römern errichtete Stadtbefestigung mehrmals erweitern. So besaß Köln im 12. Jahrhundert die damals wahrscheinlich weiträumigste Stadtmauer Europas, mit 12 Toren und 52 Mauertürmen allein in der Ringmauer.

Aus diesem Befestigungsring entstand das für Köln so typische Straßenbild mit großen, ringförmig um Köln verlaufenden Straßen, die im Süden am Rhein beginnen und im Norden an eben diesem wieder enden. Der innere Ring wird von den Kölnern als "Wälle" bezeichnet, so z.B. Mauritiuswall, Frisenwall, Geronswall. Der darauffolgende und bekannteste Ring heißt kurz "Ringe", mit z.B. Habsburgerring, Hohenzollernring, Hansaring. Es folgt der Ring der Eisenbahn, mit paralell verlaufenden Straßen wie Bismarckstraße, Roonstraße, Moltkestraße. Eine weitere große Ringstaße kurz "Innere" genannt, weil ein großes Stück die Innere Kanalstraße beinhaltet führt im Norden auf die Zoobrücke und im Süden (wenn man über die Vorgebirgsstraße fährt) auf die Severinsbrücke. Weitere Ringstraßen sind dann noch "Gürtel" und "Militärring", sowie der Autobahnring, der als erster in Europa vollständig geschlossen war (lange vor Paris).

Ab 1881 wurde mit dem Abriss der Stadmauer begonnen und übrig geblieben sind lediglich einige Türme und Stücke der Mauer an verschiedenen Stellen der Stadt. Ein 300 m großes Stück mit 2 Türmen befindet sich unweit der Kamera an N 50° 56.769 - E 6° 56.872. Hinter diesem Teil der Mauer befand sich früher das Gefängnis "Klingelpütz", welches 1969 nach Ossendorf verlegt wurde. Der Name stammt übrigens von der Straße Klingelpütz, die wiederum ihren Namen einem Brunnen (im Kölschen "Pütz") verdankt, der sich auf dem Grundbesitz vom Clingelmann (13. Jahrhundert) befand. Daher des "Clingels Pütz" oder kurz Clingelpütz.

Während der Nazizeit wurde das Gefängnis auch für die Greueltaten der Gestapo genutzt, woran die älteste Gedänkstätte Kölns für Opfer des Nationalsozialismus erinnert, auf der sich neben der Gedenktafel die Skulptur "Frau mit totem Kind" befindet. Diese findet ihr an N 50° 56.793 - E 6° 56.818, ca. 100 m von der Kamera entfernt auf dem Hansaplatz und ist unbedingt einen Besuch wert.

Um diesen Cache zu loggen, stellt euch an die angegebenen Koordinaten und lasst einen Screenshot der Webcam von euch anfertigen (dazu ist ein Helfer oder ein Laptop mit WLan von Vorteil). Notiert euch anschließend den Namen der in Köln bekannten Biermarke, dessen Werbung ihr oberhalb des Fahradgeschäfts findet, welches ihr links hinter euch seht. Sie ist das Passwort zur Logfreigabe (Groß-Kleinschreibung beachten!). Nur Logs mit angehängtem Bild werden freigegeben.

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Erkundung des Hansarings.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

xbrya.qr

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Screenshot der Webcam
Screenshot der Webcam

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Kölner Stadtmauer    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 24. Februar 2016 Golgafinch hat den Geocache gefunden

Letzter Tag in Köln, letzter Cache in Köln. Letzter ausgedehnter Spaziergang.

DFDC

Bilder für diesen Logeintrag:
Jetzt auch ohne MastJetzt auch ohne Mast

gefunden 11. Oktober 2015 Seebaer777 hat den Geocache gefunden

Am jährlichen Earthcache-Tag war diesmal als Thema vulkanische Gesteine rund um St. Gereon. Im Anschluss kam dieser Cache dran. Gar nicht so einfach, die Perspektive zu erkennen vor Ort, zumal man bei dem Sonnenschein teilweise gar nichts auf dem Display erkennen konnte.

Bild von der entsprechenden Seite direkt gespeichert und später etwas bearbeitet.

Bilder für diesen Logeintrag:
Stadtmauer WebcamStadtmauer Webcam

Hinweis 04. Juli 2015, 18:10 MBones hat eine Bemerkung geschrieben

Kann den Screenshot nicht hochladen

gefunden 31. Oktober 2014, 13:21 Toghan hat den Geocache gefunden

Heute auf der Runde durch Köln geloggt.

TFTC

Bilder für diesen Logeintrag:
Webcam HansaringWebcam Hansaring

gefunden 17. April 2014, 18:49 jolly_jumpa hat den Geocache gefunden

Hat Spaß gemacht sich zu Dritt fotografieren zu lassen.