Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
DB 546 Das tote Gleis

 Auf dem toten Gleis der Kgl. Saechsischen Eisenbahn entlang der Weida

von geovisions.de     Deutschland > Thüringen > Greiz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 47.513' E 012° 04.624' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 06. September 2009
 Gelistet seit: 06. September 2009
 Letzte Änderung: 21. Juni 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC9086

2 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
213 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Willkommen im wundervollen Wünschendorf am Zusammenfluss von Weida und Weisser Elster. Der Cache ist als Multicache angelegt, bei dem der erste Fund den Weg zum zweiten weist usw. Im Ersten, Dritten und Letzten befindet sich ein Logbuch, der Schatz ist groß und lohnt sich. Bitte vorsicht beim bergen!!! :-)

Der Weg ist etwas anstrengend, da er teilweise über oder parallel zu einem seit Jahren still gelegten Bahngleis führt. Der Weg ist daher teilweise überwuchert und Brombeeren und andere dornigen niedrigen Pflanzen liegen auf dem Weg. Es ist aber trotzdem kein Problem. Wir haben unsere Kinder dabei gehabt (6-9) als wir die Schätze versteckt haben,sie hatten sehr viel Spass! Unterwegs gibt es viel frisches Obst, oft auch Rehe und den schönsten Ausblick auf Wünschendorf und das Tal. Es lohnt sich ganz bestimmt!

Wenn Ihr den Cache gefunden habt, einfach dem "Weg" weiter folgen (bitte vorsicht mit Kindern an der Brücke) bis zur Koordinate: N 50.48.223 / E 012.05.827, dort geht ein kleiner Pfad nach links auf die parallel laufende Strasse. Von dort geht es am Bahnhof vorbei, durch die Historische Holzbrücke (Schönste Brücke Mitteldeutschlands), der Veitskirche (einer der ältesten deutschen Kirchen) und der Burg Kloster Mildenfurth zurück zum Startplatz. 

Es ist unser erster versteckter Cache und wir haben uns viel Mühe damit gegeben. Freuen uns auf Euer Feedback!

Happy hunting

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für DB 546 Das tote Gleis    gefunden 2x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

Hinweis 21. Juni 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache wurde schon jahrelang nicht gefunden und nun als vermutlich nicht mehr vorhanden gemeldet. Da der Owner ebenfalls längere Zeit nicht mehr hier eingeloggt war, ist mit einer baldigen Wartung nicht zu rechnen. Daher archiviere ich nun das Listing. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Admin)

nicht gefunden 03. Mai 2011 Seepferd hat den Geocache nicht gefunden

Stirnrunzelnd Leider bei Station 3 nix gefunden. Cache könnte weg sein und daher mußten wir das ganze abbrechen.

Sehr schöne Strecke zum wandern und für Familie geeignet.

Hinweis: festes Schuhwerk und lange Hosen anziehen Lachend

 

Bitte Cache überprüfen.

gefunden 27. Februar 2010 Schlaatz hat den Geocache gefunden

Wir wollten eigentlich nen T5 auf der Brücke erledigen. Dabei entdeckten wir die Zweite Dose an der Brücke. Nach dem trockenlegen der Dose haben wir ohne die Strecke zu erledigen den Final geloggt.

 

So wars sicher nich gedacht, aber trotzdem geloggt.

gefunden 28. November 2009 searching_souls hat den Geocache gefunden

Durch Zufall Erstfinder :-).....eigentlich waren wir auf der Suche nach einem anderen Cache, als wir diesen entdeckten.

an den Owner: In den Cachebehälter läuft Wasser. Hab ihn notdürftig mit meinem letzten Taschentuch getrocknet.

 TFTC searching_souls