Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Fabelwesen XIX: Amaltheia

 Cache XIX der Fabelwesen-Serien in den Wäldchen und Wiesen rund um Russee und Hammer

von Fra Diavolo     Deutschland > Schleswig-Holstein > Kiel, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 54° 17.860' E 010° 02.967' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 09. September 2009
 Gelistet seit: 09. September 2009
 Letzte Änderung: 26. Mai 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC90BB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
1 Ignorierer
168 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Jakob Jordaens : Die Ziege Amalthea ernährt Zeus

Nachdem in den ersten 3 Fabelwesen-Serien doch der eine oder andere Cache eher für den leichten Einstieg gedacht war folgen mit dieser Serie einige etwas verschärftere Caches. Wie gewohnt steht jeweils ein Fabelwesen Pate - manchmal nur als Namensgeber oder Illustration, zuweilen gibt dies aber auch einen Hinweis auf Art oder Lokation des Verstecks. Weiterhin gilt, dass die Fabelwesen-Caches jeweils vielleicht etwas anders sind als gewohnt, sie alle sind recht unterschiedlich, haben einige Besonderheiten, manchmal evtl. sogar kleine Bosheiten. Es bleibt dabei: Falsche Fährten oder schwierige Verstecke sind einzukalkulieren. Mit nassen Füssen und dreckigen Klamotten ist je nach Wetterlage durchaus zu rechnen.

Beachtet bitte die höhere Terrain-Wertung bei einigen Caches und seid entsprechend vorsichtig bzw. unterlasst die Bergung des Caches lieber, wenn Wetter oder eure körperliche Fitness es nicht zu lassen! Jeder handelt hier auf eigene Verantwortung!

In den Logbüchern bzw. Beilagenzetteln der Caches Fabelwesen XVI - VXIII findet ihr jeweils ein Wort oder einen Begriff sowie eine Zahl. Mit Hilfe der acht Begriffe (vielleicht auch mit weniger?) solltet ihr auf die Idee kommen, welches Fabelwesen beim Bonuscache D gesucht ist. Weitere Informationen zum Bonuscache (insbesondere die Errechnung der Final-Koordinaten mit Hilfe des identifizierten Fabelwesens und der gefundenen Zahlen) siehe in dessen Listing.

Solltet Ihr vergessen haben, euch Bonus-Informationen zu notieren oder die Notizen wegen des etwas länger währenden Zeitraums der Veröffentlichung verbummelt haben könnt ihr gerne rückfragen. Gleiches gilt wenn ihr Caches partout nicht findet oder Mysterys rund um die Fabelwesen nicht knacken könnt.

Wir empfehlen die Caches mit mehreren und insbesondere auch mit Kindern zu besuchen: so ist dann schneller mal ein hohes Versteck mit einer Räuberleiter erreicht oder ein kleines verborgenes Versteck erkrabbelt. Aber bitte Vorsicht: Die Bergung mancher Caches sollte Erwachsenen vorbehalten bleiben!

Nun bleibt noch, euch viel Spaß zu wünschen! Auf in neue und alte Fabelwesen-Wälder!

Schwertfisch und Fra Diavolo

Noch einiges zu diesem Cache, der sich wieder einmal mit einem Fabelwesen aus der griechischen Mythologie beschäftigt (siehe auch GC1B1DP: Fabelwesen IX: Argus)
Amaltheia war in der griechischen Mythologie eine in eine Ziege verwandelte Nymphe, die den Gott Zeus mit Milch aufzog. Zeus eigene Mutter Rhea konnte sich nicht um ihn kümmern, da ihr Mann Kronos Zeus wie seine anderen Kinder fressen wollte, da ihm geweissagt worden war, eins seiner Kinder würde ihn vom Götterthron stoßen. Also versorgte die Ziege Amaltheia Zeus heimlich, säugte ihn mit ihrer Milch und ließ Zeus aus ihren Hörnern Nektar und Ambrosia trinken.
Als Kronos doch eines Tages das die Höhle entdeckte, die als Versteck diente, und seinen Kopf in die Höhlenöffnung steckte sprang die Ziege Amaltheia auf und versetzte ihm einen gewaltigen Stoß mit ihren Hörnern. Bei diesem Stoß verlor Amaltheia eines ihrer Hörner. Dieses Horn ist als das Füllhorn bekannt geworden. Das Füllhorn ist seitdem ein mythologisches Symbols des Glücks und steht für Fruchtbarkeit, Reichtum und Überfluss. Es füllt sich stets mit dem, was sein Besitzer sich wünscht!

Bei diesem Cache gilt es auch für Euch ein Füllhorn zu suchen. Zwar ist es uns nicht gelungen, es dazu zu bewegen, sich nach Wunsch zu füllen aber dafür könnt ihr ja vielleicht sorgen.
Bitte lasst dieses kostbare Kleinod an vor gewöhnlichen Sterblichen gut geschützem Ort und Stelle und entnehmt zum Loggen/Tauschen nur vorsichtig den eigentlichen Cachebehälter.
Viel Spaß!

PS: Parkmöglichkeiten sind z.B.
N 54° 17.950', E 010° 03.110' oder
N 54° 17.955', E 010° 02.860'
Bitte beachten: Von der Autobahn gibt es keinen Zugang zu Cache und/oder Parkmöglichkeiten!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fabelwesen XIX: Amaltheia    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 26. Mai 2015 Fra Diavolo hat den Geocache archiviert

Dieser Cache hat seine Zeit gehabt. Danke für freundliche Logs! Ab ins Archiv!

gefunden 29. Mai 2014 stalanden hat den Geocache gefunden

Es hat etwas gedauert, bis Amaltheia mir ihr Füllhorn präsentierte. Es war aber auch geschickt platziert! Die Schriftrolle mit den geheimen Informationen beginnt schon zu zerfallen, hier hat der Zahn der Zeit wohl schon zugeschlagen. Die Geheimnisse sind aber noch lesbar. Der Deckel leidet etwas unter dem Stift. Da Amaltheia aber mit einem Beutel vorsorglich die Papyrusrollen geschützt hat, ist ein zeitnahes Eingreifen nicht nötig.

Danke für den Cache!

gefunden 25. Mai 2014 MyQuarks hat den Geocache gefunden

Hi

Schöner Chache schnell gefunden. Hat für die Kinder viel Spaß gemacht.

MyQuarks

gefunden 30. März 2014 labbi05 hat den Geocache gefunden

Hier auch noch mal nachloggen.

Diese Dose haben wir auf unserer Runde heute gefunden. Wir sind zwar im ersten Moment an der Dose vorbeigerannt, aber wenn man den richtigen Blickwinkel hat, sieht man fast alles.

gefunden 07. April 2013 Ekewel hat den Geocache gefunden

Amaltheia gesucht, Fenixmännlein Station 1 gefunden.. wir hatten uns die Koordinaten falsch aufgeschrieben und es nicht gleich gemerkt.

Das Füllhorn war dann schnell gefunden und nach einer tatsächlich etwas schwierigen Klettereinlage geborgen.