Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
NATO Tanklager Sulzberg

 Lost Place auf dem Gelände des ehemaligen Nato Tanklagers bei Bedesbach

von slarti_bartfass     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Kusel

N 49° 34.386' E 007° 27.955' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 15. September 2009
 Gelistet seit: 18. September 2009
 Letzte Änderung: 01. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC91C0
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
7 Beobachter
0 Ignorierer
569 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

a9b47192-2f07-4e98-ac7c-6857deda9f92.jpg

 

Das Lager war Teil eines Pipelineverbundes, im Norden Fürfeld, im Süden Zweibrücken. 
Betrieben wurde es von der Fernleitungs-Betriebsgesellschaft (FBG). Hier findet man weitere Infos.
Es ist seit etwa Mitte der 90ziger Jahre verlassen und wuchert langsam zu.

Das Gelände ist noch komplett umzäunt aber am Referenzpunkt N 49° 34.300 E 007° 28.066 ist ein Loch im Zaun.
Vorsicht bei dem Stacheldraht der überall herum liegt, vor allem wenn Kinder oder Hunde dabei sind!

Viel Spass bei der Suche!

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für NATO Tanklager Sulzberg    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 15. November 2015, 17:50 Paus-online hat den Geocache gefunden

Gefunden am 15.11.2015 um 17:50 Uhr.

Meine heutige Tour hatte ich in Medard begonnen. Nachdem ich den dortigen Multi gehoben hatte, fuhr ich weiter in Richtung Kusel, um zu sehen, welche der auf dem Weg liegenden Geocaches mir denn heute zusagen. Viel war das allerdings nicht.

Bei Ulmet erreichte ich dann den Rand meiner Heimat-PQ, das heißt vor mir gähnte die Leere auf dem Schirm meines GPS-Empfängers. Und so suchte ich eine Stelle, um zu wenden und zurückzufahren. Doch dann zeigte der Kompass auf einen Punkt vor mir! Da das kein GC-Cache sein konnte, musste das Ziel aus der OC-Datei stammen, die ich ebenfalls immer auf dem GPS habe!

Das war genau das, was ich heute gesucht hatte! Also nichts wie hin!

Das Auto in der Nähe abgestellt und losgelaufen - und natürlich erst mal vor verschlossenem Tor gestanden. Aber schließlich habe ich dann doch den Weg zum Ziel gefunden. Wobei ich allerdings ziemlich lange gebraucht habe, wurde ich doch von allerlei interessanten auf dem Weg abgelenkt. Ich glaube, hier hätte man den ganzen Tag verbringen können!

Aber schließlich musste ich mich zusammenreißen! Es war schon dunkel geworden, als ich schließlich die Dose hob. Leider ist der Behälter ungeeignet und mittlerweile in ziemlich übler Form. Das Logbuch ist nur deshalb noch beschreibbar, weil es in einer eigenen Tüte steckt, aber mittlerweile auch so voll, dass man die Rückseite beschreiben muss! Und die Dose sollte unbedingt ersetzt werden!

Allerdings konnte das alles meiner Begeistung keinen Abbruch tun. Vielen Dank fürs Herführen und zeigen dieser beeindruckenden Location! So geht Geocaching!

gefunden 09. Juni 2015 Mr. & Mrs. Malzbier hat den Geocache gefunden

Hauptziel unserer Heutigen Tour und ich muss sagen, es hat sich gelohnt.

Erfreulich wenig Vandalismus, hier kann man richtig beobachten wie die Natur sich ihr Territorium zurückholt.

Danke fürs zeigen, sowas hätte ich so Heimatnah nicht erwartet.

gefunden 01. Juli 2012 GiPu hat den Geocache gefunden

Bei meiner heutigen Cachetour bei besch... Wetter direkt gefunden!!

Danke fürs Verstecken!!! Zwinkernd

gefunden 27. September 2011 SpanferkelFX hat den Geocache gefunden

Puh, nach einigen kraxeleien im Hang doch noch gefunden (von meiner Frau) 1. Cache geschafft, Jippie !!

gefunden 24. September 2011 Closjoob hat den Geocache gefunden

Am zweiten Herbsttag, immer schön der Straße nach bis zur Fundstelle.
Zu Fuß natürlich. Das Versteck ist gut gewählt und liebevoll gestaltet.
Ich hab mich gegen 18:00 Uhr im Logbuch eingetragen und danach die noch verbliebenen Baulichkeiten besichtigt.
Der eingezäunte, riesengroße, sogenannte "Verlassene Ort" könnte man gut als Gehege nutzen. Rehe hab ich jedenfalls darin schon gesehen.

DfdC sagt Closjoob