Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Drive-In-Geocache
Turner unter sich - in mem. Turnvater "Hans Fries"

 Turnstützpunkt "Hans Fries" im Sportzentrum Brohltal-Niederzissen

von SCHNEISING     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Ahrweiler

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 27.272' E 007° 12.713' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:05 h 
 Versteckt am: 26. Juli 2009
 Gelistet seit: 24. September 2009
 Letzte Änderung: 24. April 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC92A1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
3 Beobachter
0 Ignorierer
92 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Personen

Beschreibung   

In memoriam an den am 11.09.2009 verstorbenen Turnvater "Hans Fries" findet ihr an dem nach ihm benannten Turnstützpunkt im Sportzentrum Brohltal - Niederzissen diesen Cache.

Wer's schnell mag: kurzer Drive-In mit Parkplatz direkt am Cache oder auf der anderen Strassenseite.
Wer Internet vor Ort braucht: kurze eMail über die Homepage www.KTV-RAN.de und ihr bekommt den WLAN-Schlüssel.
-------------------------------------------------------------
Zur Geschichte:
In einer eigenständigen Kunstturnvereinigung innerhalb des Turngaus Rhein-Ahr-Nette haben sich am 14.07.2007 die Gerätturnerinnen der Region zusammengeschlossen.
Das Ziel ist es den Aktiven in unserem Stützpunkttraining eine umfassende turnerische Ausbildung zukommen zu lassen. Dabei sollen auch leistungsstarke Mannschaften im neuen Wettkampf-Programm des DTB entstehen. Dies wird durch ein Zweitstartrecht auf die KTV für Mannschaftswettkämpfe realisiert. Bei Einzelwettkämpfen starten die Aktiven dabei in der Regel weiterhin für ihre Heimatvereine, um die Bindung an diese nicht zu verlieren, denn nur gemeinsam können wir erfolgreich sein.
Trainiert wird im eigens eingerichteten Turn-Stützpunkt "Hans Fries" im Sportzentrum Brohltal - Niederzissen.
Bei aller geforderten Leistung legen wir größten Wert darauf, dass unsere Aktiven sinnvoll und altersgerecht gefördert und gefordert werden. Die theoretische Ausbildung sowie die medizinische Betreuung der Aktiven sind daher ein wichtiger Bestandteil des Projektes.
Neben dem Wettkampfsport werden regelmäßig Aktionen für Kinder und Jugendliche der gesamten Region angeboten, unabhängig von einer Mitgliedschaft in einem Turnverein. Hier bieten wir den Heranwachsenden sinnvolle Freizeitangebote, welche stets bestens angenommen werden.
-------------------------------------------------------------
Trauriger Abschied von Turnvater Hans Fries

Die Kunstturnvereinigung Rhein-Ahr-Nette hat einen schweren Verlust zu verkraften. Der Namensgeber des Turnstützpunktes „Hans Fries“ im Sportzentrum Bohltal Niederzissen verstarb am 11.09.2009 im Alter von 84 Jahren. Für die KTV R-A-N ist es ein schmerzlicher Verlust. Hans Fries war nicht nur der Namengeber des Turnstützpunktes sondern ein großes Vorbild aller Aktiven.

Aus diesem Anlass möchte ich kurz etwas über einen kleinen Mann berichten der 1925 in Koblenz geboren wurde. Er war zunächst ein guter Fußballspieler, wurde dann aber durch höhere Gewalt eines besseren belehrt. Nach zwei Knochenbrüchen stellte sein damaliger Arbeitgeber ihn vor die Wahl: Entweder er bleibe Signalmechaniker bei der Bahn und höre dafür mit dem Fußballspielen auf oder solle sich eine andere Arbeit suchen. Hans Fries entschied sich für das erstere und trainierte zunächst für zwei Jahre eine Damen-Handballmannschaft.

1948 wurde dann das Verbot für das Gerätturnen in Deutschland aufgehoben und im Alter von 23 Jahren begann er dann im Training von Heinrich Berkler seine Karriere als Gerätturner. Ab 1951 war er erfolgreiches Mitglied der Mittelrheinischen Landesliga und war in den folgenden Jahren auf vielen Schauturnen mit der ersten deutschen Turnerriege nach dem Krieg zu sehen.

Mit 43 Jahren beendete „Hänschen“ seine Karriere als aktiver Turner. Dennoch war er weiterhin erfolgreicher Gast auf zahlreichen deutschen Turnfesten. Auch als Trainer blieb er dem Turnen verbunden.

1964 verließ er seinen damaligen Arbeitgeber und wurde als Sportlehrer in den Schuldienst berufen, nicht zuletzt weil er die Sportfeste mit über 3000 Kindern so gut geleitet hatte und dabei nicht ein einziges Mal in Zeitverzug gekommen ist. Seine Kinderturnfeste entwickelten sich zu den größten in der ganzen Bundesrepublik. Auch die bunte Wiese, eine Institution der damaligen Kinderturnfeste unter seiner Leitung, sind nach wie vor legendär.

In seinem Sportunterricht lernten die kleinsten bereits die Grundlagen für ein erfolgreiches sportliches Leben. So unterrichtete und trainierte er Generationen von Nachwuchsturnern und Turnerinnen. Nach seinen Kindern und Enkelkindern treten inzwischen auch seine Urenkel in dem nach ihm benannten Turnstützpunkt im Herzen der Eifel in seine Fußstapfen und sind leidenschaftliche Gerätturnerinnen.

Neben vielen sportlichen Auszeichnungen wie der DTB Ehrennadel, dem DTB Ehrenbrief und der Friedrich Ludwig Jahn Plakette des Deutschen Turnerbundes wurde er außerdem 1991 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für seine Verdienste um das deutsche Turnen geehrt. Er war Ehrenrat und Ehrenmitglied im Turngau Rhein-Mosel.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Svatre jrt orv Trjvggre!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

KTV Rhein-Ahr-Nette
KTV Rhein-Ahr-Nette

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rhein-Ahr-Eifel (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Hinweis 24. April 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Guide)

gefunden 05. März 2010 CADS11 hat den Geocache gefunden

Im 2. Anlauf, beim ersten war die Dose weg, gefunden.
TFTC CADS11

gefunden 04. Januar 2010 ice13-333 hat den Geocache gefunden

In Begleitung von Zwerg Nase war ich heute wieder auf kleiner Tour. Da er die Dose schon hatte, hat er sich dezent im Hintergrund gehalten. Zum Glück war hier heute nicht viel los.

Log: 19:25

(GC#936 Gesamt#950 OC#299)

gefunden 02. Januar 2010 TeamLaCucina hat den Geocache gefunden

Haben den Cache nach sehr kurzer Suche gefunden(14:30Uhr).
Obwohl am Sportplatz und an der Sporthalle immer sehr viel Berieb
ist hoffen wir das der Cache nicht einfach verschwindet.

Viele Grüsse

Team LaCucina

gefunden 27. September 2009 Testdriver hat den Geocache gefunden

heute um 15.30 gelogt

Cooler Cache

 

T4TC Team Testdriver

 

#6