Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Auf Sand gebaut

 Um den Startpunkt zu finden, braucht man eine Zeitmaschine oder ältere kartographische Quellen

von mmind     Deutschland > Sachsen > Dresden, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 03.700' E 013° 44.700' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:40 h 
 Versteckt am: 24. September 2009
 Gelistet seit: 25. September 2009
 Letzte Änderung: 14. Februar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC92BA

4 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
5 Beobachter
1 Ignorierer
648 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Update:

Der Cache mußte umziehen! Geändert haben sich die Final-Koordinaten. In Reaktion auf die ersten DNF-Logs bei geocaching.com: Zum Lösen der Rätsel braucht man wirklich Lust zum Knobeln und auch ein wenig Phantasie. Den Text sollte man dann wirklich genau lesen. ;)

Hinweise vor dem Start

Für diese Suche braucht ihr eine Zeitmaschine.

Habt ihr keine, dann hilft euch zum Glück auch älteres Kartenmaterial Wink. Denn die Koordinaten verweisen nicht auf den Startpunkt, diesen müßt ihr natürlich erst herausfinden. Habt ihr euch schon mal die Bestände der Deutschen Fotothek angeschaut? (http://www.deutschefotothek.de) Dort findet ihr u.a. auch Karten des 17., 18. und 19. Jahrhunderts.

Diese Karten sind hilfreich, ihr benötigt für die Anzeige ein Flash-Plugin:

  • Seutter, Matthaeus: Diocese u. Amt Dresden, um 1757, ca. 1:110.000.
    Zeichner: (Adam Friedrich Zürner) 38,6 x 47,1 cm (Kupferstich, kol.)
    Verwalter: Dresden, SLUB, Kartensammlung, SLUB/KS Sax.G.40 = A14250
  • Plan von Dresden. 1887. Bearb. vom Stadtvermessungsamt 1:10.000.
    Dresden: Kaufmann 1886. 72 x 82 cm (Lith.)
    Verwalter: Dresden, SLUB, Kartensammlung, SLUB/KS 29377

Es ist günstiger, das Cache-Versteck in den Abend- oder frühen Morgenstunden zu suchen (Muggelfrequentierung!).

Nun viel Spaß und viel Erfolg!

2009, 1757, 1887, 2009

Zu allererst müßt ihr eure eigene oder eine geborgte Zeitmaschine anwerfen und damit zurück in das Jahr 1757! Sucht in dieser Zeit den Nachbarort des Dresdner Vorortes Naundörffel. Von dort aus startet ihr eure Suche.

Habt ihr den Ort gefunden? Gut, dann reist weiter in das Jahr 1887. Naundörffel ist zu dieser Zeit längst eingemeindet und auf den Karten nicht mehr zu finden. Sucht eine Schule, einen Schulplatz und eine Schulstraße. Folgt dieser Straße und passiert dabei das Gemeindeamt. Irgendwann gelangt ihr auf die »Elb Str.«.

Hier bleibt stehen und reist wieder »zurück« in das Jahr 2009.

Es geht los

Seht euch nun um. 6 Gleiche stehen in Reih' und Glied. 6 Ungleiche stehen ringsum. Ganz in der Nähe ist das Wasser.

Tretet zurück. Seht ihr den Jüngsten gegenüber dem Ältesten, wie der ihn verdeckt? Von da an weisen euch die Blauen den Weg.

Vom Ersten zum Zweiten, vom Zweiten zum Dritten. Der Dritte ist unentschlossen, aber ihr könnt den Vierten schon sehen, wie er den richtigen Hinweis gibt. (Wann habt ihr eigentlich zuletzt »Domino« gespielt?)

Ihr lauft eine Weile, doch es entfleucht unterdessen die Zeit. Da fand doch wohl jemand eine Verszeile aus Vergils Georgica ganz passend. Stellt euch vor, ihr würdet zurück in die Zeit (A = _____ ) dieses Jemands gehen!

Die Uhr

Dreht in Gedanken die Stunden zurück auf einer großen Uhr in der Nähe. Dieser Uhr fehlen schon zwei Stunden auf dem Ziffernblatt. Dreht den kleinen Zeiger dieser Uhr um so viele Stunden zurück, wie viele Jahre ihr rückwärts bis in die Zeit (A) zählt. Der kleine Zeiger steht dabei zu Beginn auf der ersten Stunde. Da die Uhr zwar keine Ziffern, aber Stundenstriche hat, müßt ihr selbst nach Hinweisen suchen, an welcher »Ecke« der »Erste« zu finden ist.

Am Ende zeigt der Stundenzeiger in die Richtung eines Gebäudes.

Notiert euch dessen Hausnummer (B =_____ ).

Notiert euch auch, wie oft (C =_____ ) der Stundenzeiger die erste Stunde überstrichen hat.

Auf zum Ziel

Dann geht es zügig weiter zum Finale.

(Ausgehend von eurer aktuellen Position an der Uhr ersetzt ihr jeweils nur die Nachkommastellen der Dezimalminuten. Von jedem Ergebnis nehmt nur die letzten drei Stellen. A[0] ist die Einerstelle der Zahl A, A[1] die Zehnerstelle.)

Der vorletztevorvorletzte Wegpunkt vor dem Finale ist hier:

  • A=
  • B =
  • C =
  • N: (10B + A[0]) * 2 = nnn
  • O: 10(B + C) + A[1] + 583 = ooo

Am Gebäude befindet sich zwei kleine Inschriften. Notiert die letzten drei Buchstaben und ersetzt sie durch ihre Position im Alphabet, die sich ergebende Ziffernfolge ist D. Notiert euch die Haus-No. (E = _____ ) und die Differenz (F = _____ ) der angegebenen Jahreszahl zu A.

Der letzte vorletzte Wegpunkt vor dem Ziel befindet sich dann hier:

  • D =
  • E =
  • F = | Jahreszahl - A |
  • N: D + F - 10C - 3 = nnn
  • O: E + F - C -1 = ooo

Die zweistellige Zahl, die ihr an diesem Punkt findet, ist G.

Auf zum Cache! Er befindet sich an dieser Stelle:[Update] Die letzte Station vor dem Ziel:

  • A=
  • B=
  • C=
  • D=
  • E=
  • G=
  • N: (A + B + 10C + D + 11G + 2) / 4 = nnn
  • O: (E - G + 1)*(E - G -1) - B + 2 = ooo

[Update] An diesem Punkt erkennt ihr Einen wieder, der nicht so unbekannt ist. Nehmt von seinem Namen die Initialen und deren Position im Alphabet. Dann habt ihr H und K, und den Cache findet ihr dann hier:

  • E=
  • F=
  • G=
  • H=
  • K=
  • N: 10E + 4F + 3G +2H -15 = nnn
  • O: 10F + 10G + 2H + 10K + 9 = ooo

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Xbraag vue Anhaqbressry avpug svaqra, qnaa frug rhpu orvfcvryfjrvfr nhpu rva
Zrvyraoyngg nhf qrz Wnue Fvromruauhaqregshrashaqnpugmvt na.

Anhaqbressry xyvatg nruayvpu jvr ...

Qre Xanpxchaxg jveq qre Grvy anpu qrz Svaqra qre Fgnegxbbeqvangra frva; vz Nofpuavgg "Rf trug ybf" ovf mhe "Hue" sbytg jvexyvpu rva Fpuevgg qrz naqrera; wrqre Fngm vfg va qre Orfpuervohat Enrgfry haq Uvajrvf mhtyrvpu; rur zna avpug rgjnf Mhgerssraqrf shre qnf Rvar trshaqra ung, fbyygr zna avpug jnuyybf zvg qrz Anrpufgra jrvgrecebovrera - qnf sehfgevreg rure abpu zrue.

Qvr Hatyrvpura fvaq nhstehaq hatyrvpura Nygref hatyrvpu, qnf fpuenraxg qvr Nhfjnuy na Bowrxgra fpuba frue rva.

Qre Iref: Frq shtvg vagrern shtvg veercrenovyr grzchf

Qvr Hue vfg ahe rvar trqnpugr haq jvexyvpu hazvggryone va qre Anrur.

Mnhacsnuyceboyrz orvz Mnruyra qre Fghaqra ornpugra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Die Blauen
Die Blauen
Spoilerbild - Die Uhr
Spoilerbild - Die Uhr

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Sand gebaut    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 03. September 2016 dogesu hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com (GC1z6D0) durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt sehr lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, dass der Cache nicht mehr machbar ist. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

dogesu (OC-Support)

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 23. März 2016 following hat eine Bemerkung geschrieben

Hinweis zum Final von einer anderen Platform: Snyyebue (decodieren)

gefunden 27. Mai 2013 Numanoid hat den Geocache gefunden

Auf GC.com schon vor längerer Zeit gefunden, jetzt auch hier nachgeloggt.

gefunden 03. April 2012 Oisin hat den Geocache gefunden

Dies ist wohl inzwischen der Cache, der mich über den bisher längsten Zeitraum begleitet hat. Durch die Bereitstellung des Caches hier bei OC hatte ich das Rätsel schon gelöst bevor es bei der Konkurrenz veröffentlicht wurde. Auch der erste Vorort-Besuch erfolgt recht zeitnah. Trotz Hilfe vom Owner konnte ich den Blauen nicht folgen noch den Spruch finden. Auch nach den ersten Logs ging es nicht so richtig weiter. Langsam purzelten weitere Hints und auch die Spoiler-Bilder rein. Inzwischen hatte ich fast das ganze Viertel erkundet und irgendwann hatte ich auch den Spruch gefunden und bald darauf zeigte der erste Geochecker einen grünen Spruch. Gescheitert bin ich dann wieder an der zweistelligen Zahl. Durch einen Rechenfehler an einer der vorangegangenen Stationen wollte keine der vor Ort gefundenen Zahlen zur Formel passen.

Ende Februar ergab sich dann mal wieder die Möglichkeit sich diesem Cache zu widmen. Mit der Unterstützung von P1tt1 und Numanoid sowie eines Vorfinders per Fernkommunikation konnten wir meinen Fehler aufklären und wir fanden auch einen schöne zweistellige Zahl, die gut in die Formel passte. Nun konnten wir auch [i]einen[/i] finden, der wohl dann doch nicht DER Eine war. Trotzdem landeten wir im richtigen Zielgebiet obwohl der Geochecker uns die Koordinaten nicht bestätigen konnte. Trotz längerer Suche fanden wir aber keine Dose. Nach Kommunikation mit Vorfindern haben wir aber an der richtigen Stelle gesucht, da unsere Rechnung nur wenige Meter neben dem Final landete.

Da der Owner im Moment nicht auf Anfragen reagiert, beschloss Numanoid eine neue Dose zu spendieren, in die ich mich heute einschreiben wollte. Vor Ort war dann das Erstaunen riesig: nachdem ich die Dose öffnete, purzelteten mir plötzlich einige feuchte Logstreifen entgegen, die mit einer Menge bekannter Namen beschriftet waren. Die Originaldose ist wohl doch noch vor Ort und wir müssen sie zu dritt übersehen haben! Hier bedarf es bloß mal einer kurzen Trocknung der Logstreifen und schon kann der Cache weiter leben. Die Hilfsdose kann somit wieder eingesammelt werden Cool. Um die Trocknung würde ich mich in den nächsten Tagen mal kümmern.

Insgesamt ist dieser Cache eine Aufgabe in der sehr viel Potential für einen richtig guten Cache steckt. Leider mangelt es der konkreten Umsetzung an einigen Details, die leider für sehr viel Frust sorgen. Traut Euch also an diesen Cache ran. Die Vorfinder helfen sicher gerne bei einigen Interpretationsschwierigkeiten.

P.S.: Falls jemand den Owner kennt, wäre es toll, wenn Ihr ihn mal anstupsen könntet, um diesen Cache am Leben zu halten.

P.P.S.: Geloggt habe ich diesen Cache nun als meiner Nummer 1300

gefunden 17. April 2010 Raubritter hat den Geocache gefunden

Der war aber einfach! Heute hier mal schnell geloggt. <br/>Genau das passt hier &#xFC;berhaupt nicht! <br/>Ungez&#xE4;hlte Male war ich hier, meist mit Klette und Kaulis.<br/>Was wir nicht alles so f&#xFC;r &#xDC;berlegungen durchgespielt haben und ger&#xE4;tselt, probiert und wieder verworfen haben. <br/>Doch so St&#xFC;ck f&#xFC;r St&#xFC;ck ging es vorw&#xE4;rts. Und heute nun endlich konnte sich unser Dreierteam ins Logbuch eintragen. <br/><br/>TFTC sagt <b><font color='red'>Raubritter</font></b><br/>