Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Die sündige Nonne

von do7cvl     Deutschland > Bayern > Haßberge

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 01.164' E 010° 30.847' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 26. September 2009
 Gelistet seit: 29. September 2009
 Letzte Änderung: 04. Juni 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC9342
Auch gelistet auf: geocaching.com 

19 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
371 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Im Jahre 1243 wurde hier ein Nonnenkloster gegründet. 1270 baute die Äbtissin Kunigundis I. mit bischöflicher Erlaubnis die erste Kirche, die dem Hl. Johannes dem Täufer geweiht war. Die Nonnen stammten durchwegs aus Adels- und Patrizierfamilen. Gegen Ende des Mittelalters hatte sich die klösterliche Disziplin gelockert. Es kam zu diversen Ausschweifungen (vgl. Legende). Für die Jahre 1492 und 1498 ist von scharfen bischöflichen Visitationen die Rede. 1543 war Äbtissin Ursula von Rotenstein zugleich die einzige noch im Kloster verbliebene Nonne; mit ihrem Tod im Jahr 1582 endet auch die Geschichte der Zisterzienserinnen an diesem Ort. Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn hob das erloschene Kloster mit päpstlicher Genehmigung auf. Die Einkünfte aus dem Gut, den dortigen Waldungen und der damit verbundenen Jagdpacht, der Klosterschäferei sowie Gefällen aus rund 30 Orten der Umgebung zog Julius Echter zugunsten der von ihm in Würzburg gegründeten Universität ein. Bis heute bezieht die Universität Würzburg Einnahmen aus den Liegenschaften des ehemaligen Klosters.
 

Die Legende von der sündigen Nonne

Eine Nonne hatte gesündigt. Mehrere Gewitter zogen auf und wollten nicht enden. Die Nonnen beschlossen darum nach mehreren Tagen, eine Prozession zu halten. Dabei wurde die sündige Nonne vom Blitz erschlagen. Sofort zogen die Gewitter ab. Auch heute noch geistert die Nonne in weissen Gewändern in der Umgebung umher. Sie ist schon mehrfach Leuten begegnet und hat ihnen zu gewunken, ihr zu folgen. Da sie einen Schlüsselbund trägt, nimmt man an, sie schlösse demjenigen, der ihr folgt, einen unterirdischen Schatz auf. Bis heute fand jedoch niemand den nötigen Mut, mit ihr zu gehen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Cngebmvavhz

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die sündige Nonne    gefunden 19x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 28. Mai 2012 jakobundco hat den Geocache gefunden

Dank dem Hinweis eines rettenden Engels dann doch der ersten Vermutung getraut...schönes Versteck
In: Engel
Out: Maoam

gefunden 24. Mai 2012 Häggi + Melli hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für´s Verstecken

Aber ne Wartung ist vieleicht mal fällig. Deckel schließt nicht mehr richtig

gefunden 03. März 2012 x-ray808 hat den Geocache gefunden

war eigendlich ganz einfach zu finden

gefunden 02. Juni 2011 Anoki81 hat den Geocache gefunden

Keine Muggel unterwegs. War schön zu finden.

gefunden 25. April 2011 Taschentuch hat den Geocache gefunden

Tolles Versteck, super Infos. Hat mir gut gefallen. Vielen Dank sagt Taschentuch This entry was edited by Taschentuch on Sunday, 03 July 2011 at 20:29:05 UTC.