Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rücksturz zur Erde (NC)

von .geohawk     Deutschland > Hessen > Groß-Gerau

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 00.644' E 008° 28.415' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 10. September 2009
 Gelistet seit: 04. Oktober 2009
 Letzte Änderung: 01. März 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC93D5
Auch gelistet auf: geocaching.com 

31 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
4 Beobachter
0 Ignorierer
271 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Druckversion


Auf MZ-4 hat es einen Anschlag der Frogs gegeben! In seinem letzten Funkspruch informiert der Kommandant Jakobsen die Oberste Raumbehörde, dass er mit den Überlebenden in den Lancets auf den Waldplaneten Maritonia geflohen ist um die Forschungsergebnisse zur Entwicklung des Eindämmungsfeldes in Sicherheit zu bringen. Verfolgt von den Frogs gelang es ihm, die Formeln zu Verstecken und Hinweise zur Suche auszulegen. Danach reißt der Kontakt ab ...

Commander McLane, gerade von der Raumpatrouille zu den Schnellen Kampfverbänden zurückversetzt erhält die Alpha-Order, sich mit seiner Besatzung in der Orion auf den Weg nach
Maritonia zu machen um die Flüchtlinge zu retten und die Forschungsergebnisse in Sicherheit zu bringen.

Er landet die Orion an den Parkkoordinaten N 50 00.642 E 008 28.410 und begibt sich mit seiner Besatzung zum Ort des letzten Funkspruchs:

Stage 1: N50 00.644 E 008 28.415
Keine Spur der Flüchtlinge! Die ausgestorbenen Ureinwohner haben hier Hinweisschilder angebracht, an einem Schild mit kryptsichen Zahlen findet sich eine von den Flüchtenden hinterlassene, unsichtbare Nachricht.

Stage 2:
Die Flüchtlinge haben hier wohl kurz Rast gemacht und etwas erhöht einen weiteren Hinweis hinterlassen. Leutnant Helga Legrelle hat schon als Kind leidenschaftlich geklettert und den Hinweis in Nullkommanix gehoben.

Stage 3:
Weiterhin keine Spur von Jakobsen und seiner Truppe. Um die Frogs in die Irre zu führen, hat er eine List angewandt, diese konnte aber die Orion Besatzung nicht lange aufhalten. Die Verstecke der Hinweise werden aber immer rafinierter.

Stage 4:
Für den Fall, dass die Frogs weiterhin im Spiel sind, versucht es Jakobsen mit einem Trick: Er hat ein Rätsel hinterlassen, in der Hoffnung, dass die Frogs das nicht lösen können. Hat McLane und seine Mannschaft eine Chance es zu knacken?


Stage 5:
Es hat nichts geholfen, die Frogs sind den Flüchtenden wohl weiterhin auf den Fersen. Kommandant Jakobsen hat an dieser Stelle eine Cipherbox hinterlassen. Leutnant Sigbjörnsen hat glücklicherweise noch zwei Steine aus den Neodym Minen von MZ-77 sowie eine 9V Energiezelle dabei und kann so den Hinweis entschlüsseln.

Stage 6:
"Da ist ein roter Reflektor!" ruft Cliff. "Und da noch einer" entgegnet Mario. Die Truppe folgt den roten Reflektoren, bis zu einem schwarzen. "Und wo ist hier was" fragt Helga. "Da", Hassan hat den Hinweis entdeckt. Aber wie rankommen? Cliff entdeckt in der Nähe das Hilfsmittel um den Hinweis zu bergen. Weiter geht es zur nächsten Station!

Stage 7:
"Halt" ruft de Monti, "Atan, da wo Du gerade hingeleuchtet hast, blinkt jetzt von oben ein Licht! Lass uns da mal suchen." Und tatsächlich, der nächste Hinweis ist hier vesteckt. Von den Frogs ist keine Spur zu entdecken - anscheinend wurden sie abgeschüttelt!


Stage 8:
"Na sowas, die Koordinaten so offen zu präsentieren ist doch Leichtsinn" meint Tamara.

Final:
Astrogator Shubashi findet die Vorrichtung und liest die Anleitung. "Hasso" sagt er, "gib mir mal das Gerät zur Lichtverstärkung durch stimulierte Strahlenemission. Ich hoffe wir haben das dabei". "Klar" sagt Hasso, "Du kennst mich doch" und grinst. "Dort! Dort sind die Dokumente" jubelt Helga und das restliche Team fällt in den Jubel ein!

Kurz darauf erreicht die Orion-Besatzung ein Funkspruch vom GSD - die Flüchtlinge haben sich gemeldet, sie sind inzwischen durch den schnellen Raumkreuzer Hydra aufgenommen worden und auf dem Weg nach Hause! Auch McLane erhält die Order, den Rücksturz zur Erde einzuleiten und die Dokumente wieder zurückzubringen.

Im Starlight Casino wird wenig später auf die gelungene Rettungsaktion angestossen!



Hinweise zum Cache:

Es hilft bei dem Cache ungemein, das Listing genau zu lesen - ihr müsst einige Ausrüstungsgegenstände mitbringen!
Der Cache ist so ausgelegt, dass ihr weitestgehend auf den Wegen bleiben könnt, es geht nie mehr als 20m in den Wald.
Achtet bitte immer auf eure eigene Sicherheit, lasst auf alle Fälle immer eine Lampe an, damit euch Jäger nicht mit einer Wildsau verwechseln :-)

Rote Reflektoren bezeichnen eine Reflektorstrecke. Schwarze Reflektoren eine Stage, ggf. ergänzt durch weiße Feuernadeln, falls die Stage ein wenig abseits des Weges ist. Der Final ist mit einer roten Feuernadel gekennzeichnet, auch hier weissen euch weitere rote Reflektoren den Weg.

Es sind für den Cache ca. 1-2 Stunden einzuplanen, die Wegstrecke beträgt ca. 5km

Da bei den Stages zum Teil elektronische Hilfmittel zum Einsatz kommen, kann man die Funktionsfähigkeit nie zu 100% sichergestellen. Deshalb ist bei jeder Stage eine Hilfe eingebaut. Diese funktiniert allerdings nur über das Aufrufen einer Webseite, daher kann ein Internet-fähiges Handy dort gute Dienste leisten.

Wie funktioniert es? An jeder Stage findet ihr in der Nähe des Reflektors (z.B. Rückseite des Baums) eine Variable (A-H). Setzt diese in die u.a. Webadresse ein und ihr erhaltet die Koordinaten der nächsten Stage:

URL für Stage 2 Koordinaten: www.peter-heck.de/NC-A.html
URL für Stage 3 Koordinaten: www.peter-heck.de/NC-AB.html
URL für Stage 4 Koordinaten: www.peter-heck.de/NC-ABC.html
URL für Stage 5 Koordinaten: www.peter-heck.de/NC-ABCD.html
URL für Stage 6 Koordinaten: www.peter-heck.de/NC-ABCDE.html
URL für Stage 7 Koordinaten: www.peter-heck.de/NC-ABCDEF.html
URL für Stage 8 Koordinaten: www.peter-heck.de/NC-ABCDEFG.html
URL für Final Koordinaten: www.peter-heck.de/NC-ABCDEFGH.html
Der Owner steht prinzipiell für TJs zur Verfügung, bitte meldet euch rechtzeitig vorab per Mail an peter@peter-heck.de an. Wenn ich an dem Abend Zeit habe, dann sende ich euch eine Telefonnummer, unter der ich zu erreichen bin.
Bitte im Cache nur Gegenstände tauschen, die etwas mit Science Fiction oder Weltraum zu tun haben!

Eine Bitte noch: Geht sorgfältig mit den einzelnen Stages um und meldet mir Schäden bitte zeitnah!
Eine Bitte noch: Geht sorgfältig mit den einzelnen Stages um und meldet mir Schäden bitte zeitnah!
Eine Bitte noch: Geht sorgfältig mit den einzelnen Stages um und meldet mir Schäden bitte zeitnah!

(Ich schreib es lieber mehrmals, sonst liest es wieder keiner)

Viel Spass bei dem Nachtcache!

Und hier ein Video zur Einstimmung



Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr 1 - 315az - 380az
Fgntr 2 - Rure bora
Fgntr 3 - Nygrf Ubym - bqre qbpu xrva Ubym?
Fgntr 4 - FS Xraare yöfra qnf zvg yvaxf, naqrer oraögvtra tts. Jvxvcrqvn
Fgntr 5 - Ornpugr qvr Orfpuervohat qre Fgntr vz Yvfgvat - Qh oraögvtfg uvre mjrv Uvysfzvggry, jrypur Qh zvgoevatra zhffg.
Fgntr 6 - Sbytr qre Ersyrxgbexrggr ovf mhz Csrvy! Qvr Fnpur ung rvara Unxra...
Fgntr 7 - Qh yrhpugrfg uva, qvr Fgntr yrhpugrg mheüpx. Nore rure rgjnf bora...
Svany: Uvre jäer qnf natrfcebpurar Treäg uvyservpu, mhe abg ghg rf nore nhpu rvar Gnfpuraynzcr.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Rücksturz zur Erde (NC)    gefunden 31x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

archiviert 01. März 2015 .geohawk hat den Geocache archiviert

Da ich meine Geocachingaktivitäten beende, wird der Cache archiviert

momentan nicht verfügbar 22. Dezember 2014 .geohawk hat den Geocache deaktiviert

Wartung ist fällig

gefunden 28. September 2014, 00:25 CanEOS hat den Geocache gefunden

28. September 2014 00:25
Rücksturz zur Erde (NC) meine # 44

Mal wieder im Team mit Rajko & Dominik und deren Mega - Cachemobil unterwegs um die Karte mit ein paar Smilies zu versehen. Nach langer Zeit mal wieder eine gemeinsame Nachtrunde.

Heute bei schönem wetter diesen echt coolen nachtcache angegangen und alle Stationen gut gefunden. Stage 3 echt super versteckt. Und azch sonst klasse Stages dabei schöne runde durch den Wald.


TFTC an .geohawk
Gruß CanEOS

gefunden Empfohlen 28. September 2014, 00:14 Rajko & Dominik hat den Geocache gefunden

28. September 2014 0:14
Rücksturz zur Erde (NC) unsere # 38

Heute Nacht sind wir wieder im Team mit CanEOS unterwegs um einige Caches in Smilies zu verwandeln.
Sehr schöne Runde bei Nacht,die uns ein blaues Schleifchen wert ist. Klasse gemachte Stationen, bei denen die halbe erweiterte Cacheausrüstung endlich mal sinnvoll zum Einsatz kommt. Bei manchen Stationen mussten wir unsere Köpfe schon mal zusammenstecken und etwas grübeln.

COIN in
2 TB in

TFTC an .geohawk
Rajko & Dominik

gefunden 14. September 2014 crisb hat den Geocache gefunden

Heute reiste ich mal wieder in den Taunus um hpccube zu besuchen. Bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen drehten wir eine kleine Cache-Runde rund um Kelkheim.

Abends hatten wir noch Lust auf einen NC. Also schauten wir mal was die Umgebung so hergab. Unsere Wahl fiel aufgrund der guten Bewertung auf den „Rücksturz zur Erde“. Die Wegstrecke sah auch noch machbar aus. Also starteten wir in Richtung Raunheim. Am Parkplatz erst mal die landenden Flugzeuge über unseren Köpfen bestaunt. Mit dem richtigen Tool war die erste Station dann schnell entdeckt und es konnte weiter gehen. Bei Station 2 folgte eine kurze Sporteinlage. Station 3 wollte sich uns trotz intensiver Suche nicht zeigen. Ich vermute wir haben den Umkreis nicht weit genug vergrößert. Hier mussten wir also auf die angebotene Hilfe per Web zurückgreifen. Bei Station 4 half uns SF-Noobs dann Google. Bei Station 5 trafen wir dann auf zwei Schnecken, die wir gerade wohl etwas störten… [:D] So etwas hatten wir auch noch gesehen. Völlig verstört darüber mussten wir eine Zeit suchen bis wir die Station fanden. Leider zeigte sich, dass wir in der Spontanität ein wichtiges Hilfsmittel vergessen hatten. Ärgerlich, ich hätte die Station zu gern im Einsatz gesehen. Wieder mussten wir die Hilfe nutzen. [:(] Die folgenden Stationen waren dagegen kein Problem uns so konnten wir auch die Finaldose gut finden. [:)]

Danke an .geohawk fürs Verstecken! Insgesamt ein toller NC mit technischen Spielereien, genau wie ich es mag. Bloß lief bei uns heute nicht alles rund. Vorbeitung ist eben alles. [;)]

Viele Grüße
[font=Verdana][size=3][b][orange]c[/orange][blue]r[/blue][gold]i[/gold][green]s[/green][orange]b[/orange]
[/b][/size]