Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Tharandter Wald - Die Warnsdorfer Quelle

 Eine kleine idyllische Trinkwasserquelle mit Historie in Mitten des Tharandter Waldes.

von Tharandter     Deutschland > Sachsen > Weißeritzkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 57.582' E 013° 32.399' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:50 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 12. April 2009
 Gelistet seit: 10. November 2009
 Letzte Änderung: 25. September 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC9769
Auch gelistet auf: geocaching.com 

36 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
3 Beobachter
0 Ignorierer
1601 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Personen

Beschreibung   

Sie war lange geplant, meine Cacheserie Tharandter Wald. Nun beginnt sie endlich mit diesem Cache, auf den einige weitere folgen werden! Also los geht unsere Tour durch den schönsten Wald Sachsens und meiner Heimat. Beginnen wir mit der Warnsdorfer Quelle, an welcher euch eine idyllische Trinkwasserquelle mit Historie erwartet.

 

Die Sage

 

Sagen berichten, dass einst nahe Grillenburg im Tharandter Walde das Dorf Warnsdorf lag. Es soll im Jahre 1007 wegen gottlosen Lebens seiner Bewohner in der Erde versunken sein. Des Weiteren berichten die Sagen, dass auf den Warnsdorfer Wiesen, wo einst der Ort versank, von Wildschweinen eine Glocke ausgegraben wurde, die hernach in die Kirche Fördergersdorf und später an den Glockenstuhl in Kurort Hartha gelangte.

Die Wüstung Warnsdorf

Durch Ausgrabungen wurden durch das Archäologische Landesamt Sachsen 1981/83 am Warnsdorfer Flügel Reste von Brunnen, einer Kirche sowie von Hausstellen gefunden, welche dem 12. Jahrhundert zuzuordnen sind. Schon vorher waren Reste von historischen Brücken und eine Felszeichnung mit Galgen nahe der Ausgrabungsstätte gefunden worden. Außerdem erfolgte der wissenschaftliche Siedlungsnachweis durch die Pollenanalyse von Prof. Dr. Martin Schretzenmayr (Technische Universität Dresden, Fachrichtung Forstwissenschaften Tharandt).

Die Einwohner dürften die Wachmannschaft für die zur markmeißnischen Grenzburg Tharandt gehörenden Vorposten Markgrafenstein und Burgstadl (Borschelberg) gestellt haben, die dem Schutz von Pilger- und Handelswegen (z.B. Heiliger Weg) und der Grenze zum Burggrafentum Dohna, mit Grenzburgen in Rabenau und Ruppendorf, dienten.

Eine nicht mehr nachweisbare Urkunde, die in der Ortschronik von Fördergersdorf genannt wird, besagte sogar, dass Warnsdorf, zusammen mit Pohrsdorf, Granaten (Tharandt) und Hintergersdorf, 1307 in der Kirche Fördergersdorf eingepfarrt war.

Die Aufgabe des Siedlungsplatzes kann im Zusammenhang mit dem allgemeinen Rückschlag der Besiedlungstätigkeit im Spätmittelalter gesehen werden, deren Ursachen im einzelnen sehr mannigfaltig sein können und für den konkreten Fall nur schwer rekonstruierbar sind.

Die Quelle

An die Siedlung erinnern heute noch die Warnsdorfer Quelle (369 m), der Warnsdorfer Bach (Zufluss der Triebisch), der Warnsdorfer Flügel und der Warnsdorfer Weg sowie die Warnsdorfer Wiesen im Tharandter Wald. Die Warnsdorfer Quelle ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Ausflügler im Naherholungsgebiet Tharandter Wald. Sie befindet sich an der Kreuzung von Dorfhainer Weg und C-Flügel. Es gibt dort einen Rastplatz und eine Schutzhütte. Die Quelle gibt als stärkste Trinkwasserquelle im Tharandter Wald bis zu vier Liter Wasser pro Sekunde und diente bis 1991 der Wasserversorgung von Tharandt und zum Teil von Kurort Hartha. Heute liefert sie das Brauchwasser für den ForstPark Tharandt. Gerne könnt ihr euch eure Wanderflaschen auffüllen.

Der Cache

Parkplatz Dorfhainer Str.: N 50° 57.537 E 013° 32.800

Solltet ihr die Straße von Hartha nach Dorfhain nehmen, könnt ihr hier parken. Der Weg vom Parkplatz bis zur Station 1 beträgt ungefähr 500m. Bitte keine Waldwege befahren!

Parkplatz Freiberger Str.: N 50° 57.997 E 013° 31.465

Diesen Parkplatz erreicht ihr von der Freiberger Straße zwischen Hartha und Grillenburg. Der Weg vom Parkplatz bis zur Station 1 beträgt ca. 1,8km.

Station 1:

Hier angekommen solltet ihr ALLE Holzlatten zählen auf denen man hier rasten kann (Bank) und diese Zahl als A notieren. Außerdem findet ihr hier die Koordinaten zur zweiten Station.

Station 2 (Die Quelle):

An der Quelle findet ihr eine Jahreszahl! Die Zahl ergibt die gesuchten Ziffern BCDE. Genehmigt euch aber ruhig erstmal einen Schluck aus der Quelle!

Nun gehts auf zum Cache!

N 50° 57. A+B (C-E)(3*B)
E 013° 32. B (E+D+B) (C-A-(2*B))

Viel Spaß im Tharandter Wald und an der Warnsdorfer Quelle wünschen euch
Tharandter & Tobi_T

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 1: süe qvr Xbbeqvangra xöaagr rva Fcvrtry urysra (rf trug nore nhpu buar)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Die Warnsdorfer Quelle
Die Warnsdorfer Quelle

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Tharandter Wald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Tharandter Wald - Die Warnsdorfer Quelle    gefunden 36x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

gefunden 10. November 2016, 15:28 Nimuria hat den Geocache gefunden

Auch wenn er hier deaktiviert ist hab ich den kleinen Multi fix gelöst und die Dose gefunden. Bei Geocaching.com ist er noch gelistet.

OC-Team archiviert 25. September 2016 mic@ hat den Geocache archiviert

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Falls Hilfestellung gewünscht ist, dann einfach mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar 25. August 2016 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Hier stimmt leider das Listing nicht mit geocaching.com (GC1PM09) überein, denn die Koordinaten der einzelnen Wegpunkte fehlen hier. Der Owner sollte hier dringend das Listing aktualisieren, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (25.09.2016) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 24. Dezember 2015 Geofischer63 hat den Geocache gefunden

Gut gefunden.  Tftc

gefunden 05. April 2015 Tropfen hat den Geocache gefunden

Mein Ziel heute war der Tharandter Wald. An der Warnsdorfer Quelle war ich noch nicht, Dankeschön fürs herführen, ist doch schön hier.
Die Aufgaben waren alle fix und ohne Probleme gelöst und kurze Zeit später stand ich auch schon im Logbuch.
DFDC