Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Das magische Drachenauge 1

 Ein Rätselcache mit anschließenden Stationen, die zu finden sind, bis man das Finale finden kann.

von Famudli     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Rhein-Lahn-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 10.130' E 007° 45.180' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:30 h   Strecke: 6.5 km
 Versteckt am: 22. November 2009
 Gelistet seit: 12. November 2009
 Letzte Änderung: 11. Mai 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC9796
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
1 Ignorierer
175 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Das magische Drachenauge



Die Cachesuche beginnt bei den folgenden Koordinaten:

N 50.10.130 - E 007.45.180 – Parkplatz

Hier gilt es ein Rätsel zu lösen, um einen weiteren Hinweis zum Ziel zu finden. Bei den oben genannten Koordinaten findet Ihr ein Schild mit den ersten notwendigen Hinweisen, für die nachfolgenden Koordinaten.

Frage 1: In welchem Bundesland befinden sich die Burg Reichenberg, Katz und Rheinfels ? ( fvrur Fpuvyq )
Frage 2: Welches Gebäude befindet sich unmittelbar direkt neben dem Parkplatz?
( fvrur Fpuvyq )

Aus den Buchstaben, vom ersten und zweiten Lösungswort ergibt sich eine Zahlenreihe, mit der dann, wenn alles richtig gemacht wurde, die ersten Koordinaten zum Cache ermittelt werden.

Jedem im Lösungswort enthaltenem Buchstaben, muss jetzt die dazugehörige Ordnungszahl zugeordnet werden (siehe Beispiel). (a=1, b=2, c=3 …y=25, z=26)

z.B. R i t t e r A B C
18 9 20 20 5 18 1 2 3

Mit Lösungswort 1 werden die Nord-Koordinaten, mit Lösungswort 2 werden die East-Koordinaten ermittelt.

Aus diesen Buchstaben mit der dazugehörigen Zahl können die Koordinaten für den ersten Hinweis berechnet werden.

- N 50. (p-f-e-e)(i). (i)(12-5)(i) - E 007. (u+e+r). (n-e)(h-e)(r-h-a)

Nun beginnt Eure Cachesuche. Station 1 ist nicht weit entfernt. Dort findet Ihr einen Hinweis (eine Plakette) auf Station 2, dort wiederum auf die Station 3, usw, usw. Alle Hinweise liegen dicht am Wegesrand, außer das Finale und die letzte Station davor.

Tipps für
Station 1: rvar fpujrer Ynfg zhff vpu gentra
Station 2: Trznrhre
Station 3: hz zvpu mh svaqra, zhff zna rva jravt xyrggrea – Achtung dornig !
Station 4: keine Hilfe mehr, jetzt wisst Ihr wie es weiter geht. Es soll ja auch nicht zu
leicht werden…
Station 5: keine Hilfe
Station 6: keine Hilfe
Station 7: Lädt zu einer kleinen Pause ein
Station 8: Letzte Pause vorm Finale ( iba Ynho orqrpxg, na rvare Onhzjhemry)

Station 9: = Finale… das Ziel ist erreicht


Die Strecke beträgt 3 km hin und wenn Ihr den Bonuscache (Micro) noch mitnehmen wollt, dessen Koordinaten Ihr jetzt im Logbuch gefunden habt, sind es zurück noch etwa 3,0 – 3,5km (Gesamtlänge: 6 – 6,5 km)
Ihr benötigt gut 2-3 Std., je nachdem wie schnell Ihr fündig werdet. Ohne Cachesuche benötigt man ca. 1 Std.-1,5 Std. (…ich mit meinem Hund…)
Bis kurz vor Station 8 (bevor es in den Wald geht), kann man sehr gut mit dem Fahrrad und/oder Kinderwagen unterwegs sein. Vom Waldrand bis zum Finale sind es ca. 100 m.
Spätestens ab Station 8  Bitte Vorsicht im Bezug auf das Gelände. Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sollten vorhanden sein. Es ist mit Kindern zu erreichen, sie sollten aber min. 6 Jahre und dementsprechend trittsicher sein. Aber schaut selbst und entscheidet vor Ort, wer bis zum Cache mit darf.
Unsere Kinder (6 u.12 Jahre) waren schon sehr oft hier.

Eine Bitte hab ich noch. Tauscht bitte wenigstens gleichwertig, damit der Cache auch euren Nachfolgern Spaß bereitet und dadurch noch oft besucht wird. Vielen Dank.

Auf die ersten drei Cache-Finder/Besucher wartet eine zusätzliche kleine Überraschung.

Team Famudli wünscht Euch allen viel Erfolg und hofft, Euch bald im Log Buch unseres Caches begrüßen zu dürfen.

Gruß Team Famudli





Bilder

Der Cache...
Der Cache...

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rheingebiet von Bingen bis Koblenz (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Das magische Drachenauge 1    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

archiviert 11. Mai 2016 Famudli hat den Geocache archiviert

Diesen Cache deaktiviert...

OC-Team momentan nicht verfügbar 16. April 2016 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Hier stimmt leider das Listing nicht mit geocaching.com (GC21GAQ) überein. Abweichungen gibt es etliche, z.B. fehlen die Koordinaten für Station 1, die Beschreibung weicht stark ab und der Hint und die Spoilerbilder fehlen hier. Der Owner sollte hier dringend das Listing aktualisieren, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (16.05.2016) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 01. April 2013 geospatz hat den Geocache gefunden

Wir müssen hier mal eine Lanze für diesen Cache brechen. Uns gefiel die Tour und es trotz der ganzen Kommentare, es ist eine Runde. Danke für den unterhaltsamen Nachmittag!

gefunden 13. Mai 2010 Göttrich hat den Geocache gefunden

Wunderschöne Wanderung mit tollen Aussichtspunkten. Vielen Dank