Wegpunkt-Suche: 
 
Im Stollen verschollen?

von DIE TEDDIES     Spanien

N 28° 18.298' W 016° 50.410' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 4:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 13. November 2009
 Gelistet seit: 13. November 2009
 Letzte Änderung: 18. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC97B2

8 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
475 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Dieser mysteriöse Cache führt euch von Masca aus ein Stück in die Schlucht. Dann wird es richtig abenteuerlich - wenn ihr euch traut …
Die erste Herausforderung ist den Weg zu Station 1 zu finden.

Paßt immer auf, wohin ihr tritt. Für einen evtl. Notfall nehmt ein Handy mit. Hier verirren sich nicht viele Menschen her. Für Turnschuh- oder Sandalenwanderer ist das hier nicht geeignet! Wanderschuhe und entsprechende Bekleidung sind obligatorisch. Neben etwas Verpflegung und Wasser solltet ihr in eurem Rucksack einen Helm oder ein Basecape, gute Stirn - bzw. Taschenlampen, festere Wasserschuhe, Kompass und evtl. Wanderstöcke, Handtuch und ein Fernglas dabei haben.

An den Startkoordinaten steht ihr in Masca. Sucht die Stelle von der das Foto gemacht wurde. Von dort endeckt ihr die auf dem Foto markierte Stelle und macht euch auf den Weg dorthin. Ihr folgt einfach dem Wanderweg in die Mascaschlucht bis kurz hinter die Brücke. Wenn ihr an der markierten Stelle ankommt, ist euch schnell klar, wo es weiter geht.

Überlegt genau, ob ihr das wirklich tun wollt und könnt. Im Zweifelsfall lasst es lieber bleiben!

Ansonsten heißt es jetzt Ausrüstung an und dem “Weg” (ca. 1200 m) folgen. Einen Hinweis, also Station 1 findet ihr am “Ende”.

Hier solltet ihr einen Waypoint setzen, damit ihr mit Trackback ohne Probleme hierhin zurück findet.

Die "Gegend" um Station 2 könnt ihr von hier sehen. Zieht wieder die Wanderschuhe an und sucht euch einen Weg dahin.

Achtung: Die Hinweise an den Stationen sind in deutscher und in englischer Sprache!

Für uns eine der aufregendsten und gruseligsten Wanderungen bisher auf Teneriffa.

Wir wünschen euch viel Spaß!

Suchet so werdet ihr Finden

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Uvajrvf 1: Hagreunyo qrf Fbhiravrefubcf
Uvajrvf 2: Jnaqrejrt va qvr Znfpnfpuyhpug, pn. 25 z anpu qre Oeüpxr, yvaxf ubpu, boreunyo rvarf Treöyysryqrf (Genzcrycsnq)
Fgngvba 1: hagreunyo qre 16
Fgngvba 2: üore qrz avrqevtra Rvatnat - TP
Svany: hagre qre 10

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Bild
Bild

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Im Stollen verschollen?    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 23. Januar 2017 wuppel hat den Geocache gefunden

Der Start war das Schwierigste, der Zugang zur Schlucht ist nicht ausgeschildert und das mit "folgt den Menschenmassen" wollte heute auch nicht klappen, hier ist bei Sonnenaufgang fast kein Mensch und so wurschtelten wir uns bis zum Tunnel.
Dann kam ne coole Sache! Da es unsere letzte Reise nach Teneriffa war, sagen wir Good Bye und vielen Dank für das Abenteuer und die Erfrischung!
Wegen solcher Caches sind wir immer noch mit GPS unterwegs.
Grüße von den Wuppels in die Nordheide! 

gefunden 19. Mai 2016, 22:41 *Eichhörnle* hat den Geocache gefunden

Diese Caches hier im Tal standen ganz oben auf meiner Liste.
Der Anhang wollte erst nicht mit, aber nach professioneller Überzeugungsarbeit konnte es los gehen.
An S2 war ich doch froh daß nicht die ganz große Runde daraus wurde und wir schnell wieder weiter konnten.
Super dass wir den Cache mit dem Bergwerk und dem Abstieg zum Strand verbinden konnten.
Grüße an die Owner.

Gracias por ocultar la caché.
Saludos desde Alemania *Hörnle de calibración*

gefunden 24. September 2014 CroquePirat&angiestella hat den Geocache gefunden

Nach La Mina ging es für unsere kleine Truppe ins Dunkel. Da wir aber von der anderen Seite kamen, wurde der Cache erstmal im Hellen erledigt.
Die Stationen haben wir alle fix gefunden, ich habe die Felsenwohnung untersucht und mich am Final sehr auf den Stollen gefreut.
Auf der Karte sind so viele Stollen verzeichnet, die alle hindurchragen... Hier gibt es wohl noch viel zu entdecken.
Den Hinweis zum Final haben wir zwar falsch gedeutet, sind dann aber über den Schatz gestolpert.
Jetzt kam das Highlight nach dem Signieren und es ging in den Stollen.
Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht durch den nassen und dunklen Stollen zu marschieren. Unglaublich. Hier scheint eine Deichmannfiliale zu sein, bei sovielen Schuhen die hier überall herumliegen...

Vielen Dank an die TEDDIES fürs herführen und Zeigen. Eins meiner klaren Highlights auf der Insel.

gefunden 11. Dezember 2012 arbor95 hat den Geocache gefunden

#3617, 14:57,
DfdC sagt arbor95

gefunden 13. September 2012 floty2303 hat den Geocache gefunden

Während alle anderen Inselbesucher die Masca-Schlucht entlang wanderten, sind wir frühzeitig in den Tunnel abgebogen. Aufgrund der vorhergehenden Recherche hatten wir die notwendige Ausrüstung dabei. Einzig die Angst der leer gehenden Taschenlampenbatterien verfolgte uns beim Durchgang. Station 1 und 2 konnten gut gefunden werden - das Final hat uns dann aber den letzten Nerv geraubt. Der Grund dafür war eine Kreidezeichnung rechts vom Stolleneingang. Dort meinten wir den Hinweis für das Final entdeckt zu haben und dies kostete uns insgesamt eine gute halbe Stunde sinn- und erfolglose Sucherei. Kurz vorm Aufgegen kam uns dann doch noch die entscheidene Idee und so konnte dann das Final schnell entdeckt werden. TFTC.