Wegpunkt-Suche: 
 
Spuren der Hamburger Strassenbahn I

 Ein cache zur Erinnerung an die gute alte Straßenbahn in Hamburg.

von Atzenator     Deutschland > Hamburg > Hamburg

N 53° 37.538' E 010° 01.817' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 15. November 2009
 Gelistet seit: 13. November 2009
 Letzte Änderung: 30. Oktober 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC97B3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

17 gefunden
0 nicht gefunden
7 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
1195 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

ACHTUNG ACHTUNG
Final-Koordinaten sind seit dem 08.12.2012 neu ! Dementsprechend musste die letzte Formel im Listing angepasst werden !

Die Hamburger Straßenbahn gehörte zu den ältesten und größten Straßenbahnnetzen in Deutschland.

Nachdem in Hamburg 1860 die Torsperre aufgehoben worden war und sich die Stadt aufgrund der Industrialisierung immer mehr ausdehnte, wurde ein immer stärker werdender öffentlicher Personennahverkehr erforderlich.

So wurden ab 16. August 1866 die ersten Pferdebahnen eröffnet und bis 1896 stetig erweitert. Sie lösten dabei auch die bis dahin verkehrenden Pferdeomnibuslinien ab, deren Betrieb aufgrund der Kopfsteinpflaster in der Stadt als unbequem empfunden wurde.
Ab 1894 begann schrittweise die Elektrifizierung der Pferdebahnlinien, die Ende 1922 abgeschlossen war. Der elektrische Betrieb der Straßenbahnen begann am 5. März 1894.
Bis 1907 wurde die Hauptlast des öffentlichen Personennahverkehrs von den Straßenbahnen getragen. Durch die Inbetriebnahme und den Ausbau des S- und U-Bahnnetzes in Hamburg, verringerte sich die Beförderungsleistung der Straßenbahnen im Verhältnis zu den Schnellbahnen.

Nach den schweren Bombardierungen Hamburgs im Juli 1943 war der Straßenbahnverkehr größtenteils zum Erliegen gekommen. Bis 1947 standen die wichtigsten Strecken wieder zur Verfügung und wurden bis zum Oktober 1955 weiter ausgebaut.
Zwei Jahre später wurden die letzten neuen Straßenbahnwagen in Betrieb genommen.

1958 beschloss der Hamburger Senat schließlich die schrittweise Einstellung des Straßenbahnbetriebes (Beginn: Oktober 1960) und die gleichzeitige Erweiterung des Bus- und U-Bahn-Netzes.
In der Nacht zum 1. Oktober 1978 fuhren die letzten fahrplanmäßigen Straßenbahnwagen der letzten Linie 2. Am 1. Oktober 1978 konnten die Fahrgäste noch einmal mit den 39 noch betriebsbereiten Wagen der Linie 2 auf Fahrten zwischen Rathausmarkt und Schnelsen von "ihrer" Straßenbahn Abschied nehmen.

Obwohl die letzte Fahrt einer Hamburger Straßenbahn schon mehr als 30 Jahre zurück liegt, können im Hamburger Stadtgebiet noch an diversen Stellen Spuren dieses Verkehrsmittels gefunden werden.
Ein Teil dieser Relikte aus der guten alten Straßenbahnzeit kann bei der "Abarbeitung" dieses caches entdeckt werden.

Viel Spaß.

Dieser Multicache setzt sich aus dem Startpunkt (Station 01), drei Zwischenstationen (Stationen 02 bis 04) und natürlich dem Final (Station 05) zusammen. Am Startpunkt befindet sich auch ein kleiner Parkplatz. Die kürzeste Strecke zwischen Parkplatz und Final ist genau 1000 m lang. Es ist kein Rundkurs.

Berechnung Station 02:
Welches Jahr war das noch mal, in dem die letzten Straßenbahnwagen in Betrieb genommen wurden ? Richtig, das war doch 19AB.

Und in welchem Jahr fuhr die letzte Straßenbahn ? Genau, das war 19CD.

Station 02:  N 53° 37.(538-AB)     E 10° 01.(813+CD)

Hier befindet sich das letzte noch erhaltene Wartehäuschen in Hamburg.

wartehaeuschen.jpg

Es gehörte zum Straßenbahndepot Ohlsdorf und wurde 1901 gebaut. Um das Häuschen herum verlief eine Wendeschleife der Straßenbahn von und zur Fuhlsbüttler Straße.

endstelle6ohlsdorfn.jpg
 Zeitgenössische Darstellung des Depots:
Ölgemälde von Dipl.-Ing. Gerhard Helzel, www.romana-hamburg.de
(Vielen Dank für die freundliche Erlaubnis)

Die Dachfirste des Gebäudes sind mit einem Dachziergitter versehen.

simszaun.jpg

Berechnung Station 03:
Zählt bitte alle Kreise der Dachziergitter zusammen. Die Summe sei = EF.
Das Wartehäuschen hat auch eine Hausnummer. Die beiden Ziffern sind = GH

Station 03:  N 53° 37.(4*EF+22)     E 10° 01.(EF*GH-338)

Das hier befindliche (ehemals rosafarbene) Haus hat im Juli 2010 einen neuen Farbanstrich bekommen. Glücklicherweise hat man dabei die an der Fassade angebrachte Wandrosette nicht entfernt, sondern von der alten Farbe befreit und sogar gereinigt, so dass sie fortan in ihrem alten Glanz erstrahlen kann.

rosette01.jpg

An dieser Rosette war einmal der Fahrleitungsdraht für die Straßenbahn montiert.

Berechnung Station 04:
Mit der Hausnummer des Hauses (IJK) fast direkt unterhalb der Rosette können die Koordinaten für die nächste Station berechnet werden.

Station 04:  N 53° 37.(I*J*K-43)     E 10° 02.(I+J+K-6)

Ihr befindet euch jetzt im Nordabschnitt einer längeren Straße, durch die die Straßenbahn einmal fuhr. Die Spuren, die von ihr hinterlassen wurden, sind eigentlich unübersehbar (eigentlich). Es handelt sich um mehrere sechseckige (!) Masten (genau hinsehen und mit Bild vergleichen), die man heute für die Straßenbeleuchtung "missbraucht". Neben dem Querschnitt sind die Masten auch sehr gut an den immer noch vorhandenen, hoch oben angebrachten, seitlichen Ösen erkennbar, die den Fahrleitungsdraht trugen.

mastauge.jpg


Berechnung Final:

Die Anzahl (L) der Masten zwischen dem Beginn der Straße und der nächst folgenden Brücke benötigt ihr, um die Koordinaten des Finals zu berechnen.

Final:  N 53° 37.(6*GH)-L-1)     E 10° 01.(IJK+EF+CD+(L*8)-7)

Bitte die Dose behutsam bergen.

Letzte cache-Kontrolle: 22.08.2016


Deine Lösung für die Final-Koordinaten kannst du auf GeoChecker.com überprüfen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

FG02: Unyoxervfr fvaq XRVAR Xervfr !
FG04: Rf vfg qbpu vzzre rva fpujnemrf Fpuns qnorv !
Svany: Thttfg qh va qvr Eöuer ...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

mastauge
mastauge
simszaun
simszaun
wartehaeuschen
wartehaeuschen

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Spuren der Hamburger Strassenbahn I    gefunden 17x nicht gefunden 0x Hinweis 7x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 30. Oktober 2016, 13:47 Lignum hat den Geocache gefunden

Wir haben heute eine Radtour mit unseren Kindern gemacht und auf dem Weg diesen Cache gesucht. Es war sehr lehrrreich und hat Spass gebracht. Am Final mussten wir etwas suchen, aber dann haben wir die kleine Dose doch entdeckt.

Vielen Dank für diesen schönen Cache.

Grüße aus Hamburg

 

gefunden 11. Januar 2016, 11:34 Derwerbebriefkasten hat den Geocache gefunden

Schön ausgearbeitet und lehrreich, vielen Dank für den tollen Cache!

DfdC#51!
-- Derwerbebriefkasten --

gefunden 09. Oktober 2015 Bubi68 hat den Geocache gefunden

 

 

Den heutigen Tag habe ich genutzt um mal wieder mit dem

Fahrrad durch diese Region zu kreuzen.

Einige Dosen konnte ich dabei finden. Auch diese durfte

ich aus ihrem Versteck locken und loggen.

 

Schöne Grüße aus Buxtehude

und danke für den Cache

sagt Bubi68

gefunden 03. August 2015 Hemicellulose hat den Geocache gefunden

Diesen Cache hatte ich bisher nur auf GC geloggt (s.u.).

Der Vollständigkeit halber möchte ich den Logeintrag aber nachholen ... naja und auch damit ich nicht immer einen längst gefunden Cache angezeigt bekomme. ;)

Ich finde es immer schön, wenn sich ein Cache um die Geschichte der Straßenbahn in Hamburg dreht. Insofern habe ich mich gefreut diesen Cache heute machen zu dürfen.
Alle Stationen waren gut zu finden, so dass ich nach kurzer Suche auch den Cache bergen und das Logbuch signieren konnte.

Vielen Dank für das Legen und Pflegen des Caches.

gefunden 18. März 2015 Nordbaer hat den Geocache gefunden

Heute sollte das gute Wetter genutzt werden und so machte ich mich auf dem Weg zum Ohlsdorfer Friedhof um dort und drum herum einige Dosen zu suchen. Viele gelöste Mysteries waren dabei, aber auch der ein oder andere Multi und einige Tradis.
Hier musste ich ein wenig suchen, aber dann sah ich das Versteck.