Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Rund um Jerchel und mittendrin

 Ein Multi in einer noch cachearmen Gegend

von Jo-3     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Altmarkkreis Salzwedel

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 29.874' E 011° 19.804' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 20 km
 Versteckt am: 15. November 2009
 Gelistet seit: 15. November 2009
 Letzte Änderung: 10. Juni 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC97CA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
97 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Ein Tipp vornweg: nehmt bitte etwas zu Schreiben sowie unseren kleinen Vordruck mit. Das macht es einfacher.

Wenn viel Schnee liegt, solltet ihr nicht losgehen, da einige Hinweise so unmöglich zu finden sind.

Wir haben uns entschlossen einen Multi mit acht Stationen zu legen, damit sich ein Besuch dieser (noch?) cachearmen Gegend auch richtig lohnt. Es sind alle Stationen mit dem Auto erreichbar. Lasst euch von etwas unebeneren und unbefestigten Wegen nicht abschrecken. Nur gleich am Anfang solltet ihr euer Auto bei den angegebenen Koordinaten stehen lassen. Alternativ kann es auch als Radtour angegangen werden.

Los geht es bei den Koordinaten:

N 52° 29.874
E 011° 19.804

Folgt dem Weg in den Wald in östlicher Richtung bis zu einem hohen Bauwerk (ca. 300m Fußmarsch). Sucht hier nach einem besonders gekennzeichneten Baum. Geht so nah wie legal möglich an diesen heran, und zwar so, dass das Bauwerk nicht mehr zu sehen ist. Hier findet ihr etwas, was euch weiterhilft.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ihr die Aufgabe gelöst habt, ist euer nächster Anlaufpunkt ein angenehmer Rastplatz. Dieser ist durch seine Bauart gekennzeichnet (...-Wall). Sucht hier den…, der nicht zu den anderen passt und folgt den Hinweisen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt seid ihr bei den nächsten Anhaltspunkten. Um von hier wegzukommen, müssen neue Koordinaten berechnet werden:

Wieviele Kilometer benötigt man von hier aus bis Calvörde? Multipliziert diese Zahl mit sich selbst. 

Das Ergebnis sind die fehlenden Stellen von

N 52° 27,0**

Die Ostkoordinate berechnet sich wie folgt:

Zu welchem Jubiläum wurde der große Stein gelegt + Anzahl der brütenden Störche

E 011° 21,***

Außerdem müssen hier noch folgende Werte X und Y bestimmt werden, die ihr später noch benötigt:

X = Jubiläum der Steinlegung + Summe der jeweils letzten beiden Stellen der beiden Jahreszahlen auf dem Stein

Für Y benötigt ihr zwei Werte. Den ersten Teil erhaltet ihr hier:
Errechnet die Hälfte des Jubiläums der Steinlegung. Merkt euch diese Zahl Y1.

Jetzt geht es weiter mit den errechneten Koordinaten.

Ein kleiner Tipp: Auf eurem Weg trefft ihr innerorts auf eine T-Kreuzung. Fahrt hier rechts und folgt dann wieder dem GPS.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und wieder seid ihr an einem Rastplatz. Jedenfalls solltet ihr das sein.
Nach der Rast geht es weiter zu:

N 52° 28. X (ja, das errechnete X von vorhin).

Für die Ostkoordinate E 011°, 19. … muss folgende Frage beantwortet werden:

Aller wie viel Jahre werden die Stockausschläge genutzt? Rechnet die angegebenen Zahlen zusammen. Addiert hierzu noch das maximale Alter des Oberholzes und die vorhin im Zusammenhang mit B gemerkte Zahl.

Die Ostkoordinate ist dann:

E 011° 19, Ergebnis

Außerdem erhaltet ihr hier den zweiten Wert für Y:

Addiert die Jahrhundertzahlen des Bekanntwerdens und der Verbreitung der Waldbewirtschaftungsform "Mittelwald" und multipliziert das Ergebnis mit 10. Somit habt ihr Y2.

Addiert jetzt Y1 und Y2 und ihr erhaltet Y.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ihr angekommen seid, gleich die nächste Frage:

Wie viele Speichen hat das Rad?

Ziehe von der Anzahl wieder die Zahl von B ab, und setze sie in die neuen Nordkoordinaten ein:

N 52° 28,0…

Für die Ostkoordinaten benötigt ihr Y von vorhin:

E 011° 19, Y

Und weiter geht’s.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seht euch jetzt etwas um, ein Teil des weiteren Weges liegt euch beinahe sprichwörtlich zu Füßen. Setzt diesen ein bei

N 52° 28,….

Ost ergibt sich aus:

E 011° 19, (die letzten drei Ziffern von P – habt ihr euch doch gemerkt, oder?)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Koordinaten führen euch zu einer Kreuzung. Nehmt von hier aus den Weg in Richtung Südosten.

Nach 120 m biegt ihr rechts ab und folgt dem Weg am Gehege, bis ihr wieder freien Blick auf Jerchel habt.

Sucht hier eine Steinformation (siehe Foto). Hier findet ihr etwas, was euch unmissverständlich weiterhilft.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt heißt es durchhalten, denn das Ziel ist nah!

Für die Finalkoordinaten müssen folgende Fragen beantwortet werden:

Welche Tiere (Mehrzahl) veranlassen Muggels, diesen Ort aufzusuchen? Ein Schild hilft euch weiter.

Ersetzt hier wieder die Buchstaben des Lösungswortes nach ihrer jeweiligen Position im Alphabet durch Zahlen. Dabei sind die Buchstaben des Wortes B1-B2-B3-B4-B5 und B6.

Die Ostkoordinate des Finals ergibt sich aus:

E 011°18 . (B1 + B4) (B4 x B6 – B1) (B1 – B6)

Zum Schluss noch die Nordkoordinate:
Ihr benötigt die auf dem Schild dargestellte Zahl ohne Null und Bindestrich (dann 3-stellig). Diese Zahl sei Z. Nehmt euch den Vordruck und setzt hier von oben nach unten die Minutenangaben (also ohne °-Zahl) aller nicht vollständig vorgegebenen Koordinaten ein (also alle, bei denen mindestens ein Teil errechnet bzw. gefunden werden musste). Beginnt oben mit der größten 5-stelligen Zahl. N und E haben hier keine Bedeutung. Die Zahlen in den markierten Feldern ergeben von oben nach unten gelesen zusammen mit Z die Nordkoordinate des Finals.

 PS: Nach dem Hinweis von Blindmulch haben wir alle Koords nochmal überprüft. Nach Google Maps kommt man genau da an, wo man soll.


 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Rva Whovyähz vfg qvr Namnuy qre Wnuer, avpug qnf Wnue fryofg!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Vordruck
Vordruck
Steinformation
Steinformation

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Gardelegen-Letzlinger Forst (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Rund um Jerchel und mittendrin    gefunden 4x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 02. Oktober 2010 Heckenspringer hat den Geocache gefunden

ein schöner cache. vielen dank

gefunden 18. Juni 2010 Sisyphos2 hat den Geocache gefunden

Mein erster Cache !

Nach mehreren Anläufen mit dem Fahrrad fand ich den gut getarnten Cache. Hat in der schönen Gegend viel Spaß gemacht.

Vielen Dank dafür.    Cool

gefunden 22. Mai 2010 Cliorsb hat den Geocache gefunden

nach mehreren anläufen doch noch gefunden.

gefunden 28. November 2009 Blindmulch hat den Geocache gefunden

 

Mein 1. FTF LaughingLaughingLaughing

Lang lang hat´s gedauert und es brauchte mehrere Anläufe ( und auch abgleichungen mit dem Owner )....... aber heute morgen war es dann soweit:

ICH HABE IHN !!!!

Er konnte sich nicht mehr länger verstecken ! So !

Danke für die Erfahrung, das Leiden auch Spaß machen können.

Gruß,

" Blindmulch " Ludger

Out: Memo Spiel
In: TB 27R15 Korsika Souvenir ( wollte ihn eigentlich arbeitsmäßig weiter weg bringen, aber ich werde Krankheitsbedingt noch länger zu Hause sein )

nicht gefunden 21. November 2009 Blindmulch hat den Geocache nicht gefunden

Hhhmmmm.....

Tja, so kann es gehen: Hatte beim ersten Anlauf schon wahrlich arge Probleme Cry beim finden.

Wobei die erste Station noch super lief ( wußte garnicht, das dort so ein Bauwerk steht ). Aber mit dem errechneten Werten wurde es am " Rastplatz " spaßig. Den habe ich übrigens durch Zufall gefunden, den .....wall ! Denn:

Die an Station 1 errechneten Werte verweisen nicht auf den Rastplatz, sondern auf einen Punkt 314m weiter auf einem Acker. 

Wiederum am .....wall habe ich einen (?) gefunden, der anders war, jedoch blieben mir die Hinweise verwehrt. Grummel........

 

Habe dann abgebrochen..................

 

Gruß,

Ludger " Blindmulch "

P.S.: Jo´s, die erechneten Werte kommen per Mail