Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Poeten-Cache zu Gerlingen

 Poetencache zu Gerlingen

von BRavenfire     Deutschland > Baden-Württemberg > Ludwigsburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 47.360' E 009° 03.968' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 05. Dezember 2009
 Gelistet seit: 15. November 2009
 Letzte Änderung: 02. März 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC97D6

4 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
439 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Listing
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   

 

 

Je nachdem ist dieser Cache in ca. 1 bis 2 Stunden machbar - je nachdem eben. Für Kinder genauso geeignet, wie für leicht gehbehinderte Menschen. Rollstuhl und Kinderwagen sind nicht möglich (bzw. bedingt). Der Cache ist auch bei Nacht zu machen.

 

Was mag auf euch zukommen? Es wird wieder eine Reise in die Vergangenheit, in eine andere Zeit, als es noch keine elektrisch Zahnbürst gab, das Stinken oft gar verpönt und doch geduldet – man sich wohltuend Mittelchen zu Hilfe nahm, um die empfindlich Nas’ der Anderen und das schwindend Wohlbefinden nicht gar überzustrapazieren; mit Ekel gar zu verbinden. Na, flackert die Birn im Hirn? Na klar, es werde Licht und es ward Licht … ich trage es für euch in die geistig Dunkelheit. Lach!

 

Wo wollen wir die Reise nun beginnen? Nein, das Abenteuer, den Berg, den ihr müsst erklimmen? Noch ein Hinweis fein, ja, es soll auch diesmal sein:

 

Wollt ihr in meinen Kasten sehn?

Des Lebens Spiel, die Welt im Kleinen,

Gleich soll sie eurem Aug' erscheinen;

Nur müsst ihr nicht zu nahe stehn,

Ihr müsst sie bei der Liebe Kerzen

Und nur bei Amors Fackel sehn.

 

Schaut her! Nie wird die Bühne leer:

Dort bringen sie das Kind getragen,

Der Knabe hüpft, der Jüngling stürmt einher,

Es kämpft der Mann, und Alles will er wagen.

 

Ein Jeglicher versucht sein Glück,

Doch schmal nur ist die Bahn zum Rennen;

Der Wagen rollt, die Achsen brennen,

Der Held dringt kühn voran, der Schwächling bleibt zurück;

Der Stolze fällt mit lächerlichem Falle,

Der Kluge überholt sie alle.

 

Die Frauen seht ihr an den Schranken stehn,

Mit holdem Blick, mit schönen Händen

Den Dank dem Sieger auszuspenden.

 

Nun reist in die Höh’, Hollarädilliö! Beginnt nun dort in der Höhe, könnt von Gerlingen zu Fuß erklimmen, oder mit dem Stahlross finden. Einen eisern Löwen sollt ihr suchen, der den schönsten Blick euch schenkt über die ganze Senk, welche ihm gar demütig zu Füßen liegt! Oder gebet nun gar einfach Mal wieder die neuzeitlich Koordinaten ein:

 

N 48° 47.424’

E 009° 03.951’

 

Noch ein Hinweis fein: A G T – so schreibt es aus und es öffnet sich nun das Tor zum Traumland eures Abenteuers. Kommt mit mir nun endlich … ins Abenteuerland!

 

Reist ihr gar mit Hunden an, stellt euch bitte an der Toilette an, damit der Rasen bleibt rein, damit kein Kind, ob groß, ob klein, tritt in gar Ekeliges hinein.

 

Habt ihr nun durchschritten kleinen Park, gefunden brüllend Tier in der Natur, so genießt und schaut ins Land, lest nochmals alles hier geschwind, damit „ich“ den Schatz gar sicher find. Zur Löwen Linken, der wie ihr ins Tal gar blicket, ist der Ort, den ihr müsst nun finden. Dazu müsst ihr aber schon den Weg nach unten finden.

 

Suchet nach 18 Stufen, beginnt aber nicht laut zu rufen, denn unten angelangt wohnen Leut’ zu Rechter Hand. Schreitet hinab die Straß’, welche am Abgang zu eurer Rechten liegt, wo auch der erste Hinweis liegt. Es geht immer leicht Bergab … hält dich das vom Suchen ab? Nein, zur Linken an einem langen eisern Tor, findest Du endlich einen Grenzstein vor, das Ziel ist nah, lies dies hier ganz genau und sei kein Thor! Stell dich mit dem Gesicht genau davor, die Straß’ im Rücken, dann blick nach rechts. Ja, dort wird es hell, wenn Du im Dunkel wandelst, wenn Du am Tage suchst, so bilde es Dir einfach ein (das Dunkel hier) – denn dort daneben wird endlich der erste Hinweis sein, oder gib jetzt, seyd ihr verwirrt, einfach die folgenden Koordinaten ein:

 

N 48° 47.443'

E 009° 03.925'

 

Lasst euch aber gesagt sein: Sollte Eisen im Boden sein? Sinnvoll sein, nein? Ja, in diesem Falle doch, denn dort liegt die erste schwarze Hinweisdos`.

 

Ja, was findet ihr in der gar schnucklig Dos’? Neue Koordinaten, damit die Suche geht nicht gar in die Hos’. Jetzt geht es aber richtig los!

 

Lasst euch nun gesagt sein, gebt sie besser jetzt schon ein und geht den Weg zurück zu dem Ort, wo hoffentlich eurer Gefährt noch steht (so ihr nicht mit den Füß’ unter euren Armen gar gekommen seid). Von dort aus ist es auch nicht mehr weit?

 

Dort wo nur für Anrainer frei, geh hinein, ohne Stahlross ist das fein. Gib nun spätestens die genannten Koordinaten ein. In dem zuvor gefundenen Döselein fügte ich auch noch extra einen Hinweis ein. Dann findest Du sicher geschwind den nächsten Hint.

 

Auf und ab, ab und auf und auf und ab … es reicht? Ihr wollt nicht mehr? Keine Bange, ihr könnt nun laufen oder gar wandern fröhlich, oder aber mit dem Stahlross euch Gemütlichkeit erkaufen. Lasst euch gesagt sein, schöner ist es gar zu wandern, aber es gibt gar Leut’ die das eher nicht so lustig fanden. Habt ihr ein Hindernis, die Zeit oder mehr, so gab ich in die Dos’ sogar zwei Mal Koordinaten hinein, welche euch führen zu dem Ort, wo ihr findet den letzten Hort mit letztem Hint, damit ihr findet den Schatz ganz hurz geschwind. Zwei Kilometer wären es zu Fuß, wäre es nicht doch ein Genuss? Nein! Ich hab gelogen fein, mit den Koordinaten müsste es euch möglich sein - zu finden den Schatz von ganz allein – ohne neues Döselein, ist das nicht gar doch recht fein?

 

Jetzt bekommt ihr aber noch einen Hinweis, damit endlich wird belohnt der Fleiß. Suchet den von weit her sichtbaren einen Gleichen von den Gleichen meines Zabergäu-Caches (Der Wildgewordene Cache im Zabergäu). Die Koordinaten führen euch aber ohnehin dahin (nein, nein, nicht ins Zabergäu!), dann scheut euch nicht dahinter zu blicken, denn manches Mal muss man hinter die Dinge blicken, um das zu finden, was man lange suchte. Ja, was sollt ihr suchen und nun finden?

 

„Sie können sehr alt werden (über 3000 Jahre) und wachsen enorm in die Breite, sind eine Unterfamilie der Pflanzenfamilie der Zypressengewächse“ muss man mehr verraten? Der Ausflug wird sich gelohnt haben – vor allem für die, welche nicht Alltägliches entdecken möchten. Es sei gesagt: Es gibt allerdings mehr davon in unserer Heimat, was ich vor dem Auslegen dieses Caches überhaupt nicht wusste. Der Cache, erweitert somit auch noch Horizonte!

 

Wenn ihr dieses Wunder der Natur gefunden habt, so sucht am Fuße ein gar rundlich Holz - das macht sehr deutlich einen Bogen und dort in der Mitte grabt nur leicht ins Erdreich hinein, dann findet ihr mit Sicherheit das Schatzkistlein. So denn es nicht zuvor die Muggels fanden, deshalb grabt es nach dem Fund auch wieder so ein, dass der nächste kann sich sicher sein zu finden selbst den Cache in diesem tollen Wald-Versteck, das nicht weit ist gar vom Waldrand weg.

 

Viel Freude beim Rätseln und suchen!

 

Am Anfang leg ich gar 6 feine Sachen in den Cache hinein, tauscht und legt etwas von gleichem (ideellen) Wert hinein – den Schreiberling und das Log-Büchlein legt aber wieder zurück, auf dass sich auch der nächste trägt sich dort gerne ein und mich entzückt :

 

Ein magischer Stein (Kristall), ein 1 Dollar – Spielgeldschein, eine alte 10-Francs-Münze, ein gelber Bärchen-Reflektor für Kinder, ein Kugelschreiberling, ein rotes Logbuch fein (tragt euch bitte dort ein!).

 

Lest aufmerksam den Schluss, denn was sein muss, das muss sein ... sehr wichtig sein!

 

Allgemeiner Haftungsausschluss: Es wird weder von Seiten des Owner noch von sonst jemand die Haftung für irgendwelche Schäden an Personen oder Sachgegenständen übernommen die im Rahmen der Cache-Suche entstehen. Jeder haftet für sich selbst. Eltern haften für ihre Kinder. Es gilt in jedem Falle zu jeder Zeit und allerorts das deutsche Recht. Übertretungen desselben jeglicher Art hat jeder selbst zu verantworten. Jeder ist sich bewusst, dass das Gelände ungesichert und unabgesperrt vorliegen kann. Jeder ist sich der Gefahren in freier Natur voll bewusst und verhält sich dementsprechend.


 

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Poeten-Cache zu Gerlingen    gefunden 4x nicht gefunden 1x Hinweis 2x

Hinweis 02. März 2013 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com (GC2124X) archiviert, das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache zerstört wurde. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

nicht gefunden 30. Juni 2012 bachel hat den Geocache nicht gefunden

Ja, das gelaber geht einem schon etwas auf die Nuessen. Vor allem wenn man feststellt, dass man den halben Weg umsonst geht und dann an S2 kein Doesle findet.
An den Koordinaten sah es arg durchwuehlt aus... aber wie gesagt, ein Doesle wollte sich nicht zeigen.
Danke, bachel

gefunden 15. Oktober 2011 LuAnKu hat den Geocache gefunden

Haben es gefunden Lächelnd (wenn auch mit ein paar Schwierigkeiten.....) Wir haben gleich am Anfang eine Gruppe Gleichgesinnter getroffen und ein Stück zusammen weiter gesucht. Wir hoffen, ihr findet das Ziel morgen vollends..... 

Hinweis 22. April 2011 BRavenfire hat eine Bemerkung geschrieben

Alle Stationen des Cache abgegangen und alles ist noch auffindbar. Auch die Cache-Box ist noch da - nun noch leichter zu finden, als ausgelegt.

 

Viel Spaß noch beim Rästseln und suchen wünscht euch

 

BRavenfire

gefunden 16. Juni 2010 BRavenfire hat den Geocache gefunden

Ja Leute, wunderbar, dass ihr findet meine Caches immer wieder mit eurer ganzen Schar!

Ruinencache zu Mühlacker: Im Winter ist es wohl manches Mal etwas schwierig, aber wir haben endlich wieder Sommer! Man wollte es gar nicht glauben, wie er kam! Ich hoffe, bei diesem Cache, ist eure Hand noch dran!?! Lach! Danke für die schönen Bildlein fein, die ihr habt vom Fund gemacht, ihr habt ja sogar noch gelacht!

Also muss es doch Freude bereiten den ruinierten Cache zu Mühlacker finden zu dürfen. Das beruhigt ungemein ... *Schweiß abschüttel*

Okay, noch kleine Infos nebenbei, wobei: Ist wichtig allerlei!

Alle meine Caches, bis auf diesen hier, sind auch bei http://www.geocaching.com eingetragen. Auch hier ist mein Benutzername BRavenfire. Vergleicht bitte die Notes und Beschreibungen! Es ist schwierig immer alles parallel aktuell zu halten. Bei Geocaching.com ist alles immer gleich, möglichst bald, aktuell.

Poeten-Cache zu Gerlingen: Laut letztem Finder noch alles in Ordnung. Er hat bei Geocaching.com eine Bemerkung gemacht, welche ihr dort sehr gern zur Kenntnis nehmen könnt. Aber auch ohne diese Notiz dürftet ihr den Cache finden Wink 

Ottmarsheimer Zeitreise: Achtung, wichtig! Einer der Gleichen musste - durch Menschenhand vollbracht - leider weichen! Der Cache ist nun etwas wirrer geworden, was euch vom Suchen aber nicht abhalten soll! Er wurde doch tatsächlich schon wieder gefunden! Lest hierzu bitte die Einträge bei Geocaching.com und die neue Cache-Beschreibung. Hier werde ich sie baldmöglichst aktualisieren ;-)

Der Wildgewordene Cache im Zabergäu wurde kürzlich von mir kontrolliert. Auch hier großen Dank an alle Cacher, er wird zwar nicht immer im virtuellen Leben eingetragen, aber alle Hinweise und der Cache selbst werden immer wieder sorgsam und gut versteckt. Ein großes Lob an die Cacher-Gemeinde!

Nun noch viel Spaß beim Suchen, auf dass wir alle das Glück immer wieder von Neuem buchen! Husch husch auf zum Suchen!

Smile

Habt Euch gewohl,
Euer BRavenfire

zuletzt geändert am 14. Februar 2017