Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Kreuz(berg) & quer - Nachtcache

 Nachtcache mit fünf Stationen und Final quer durch den Viktoriapark in und am Kreuzberg.

von Frank Frank     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 29.355' E 013° 22.850' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 07. Dezember 2009
 Gelistet seit: 07. Dezember 2009
 Letzte Änderung: 21. November 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC99F2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

24 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Wartungslogs
5 Beobachter
0 Ignorierer
390 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   

Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Dieser Cache wurde gelegt aufgrund der Kollision zweier Ehrenämter: Am 7. Dezember 2009 war ich Stammtisch- und Nach-dem-Stammtisch-Nachtcacheorganisator in einer Person. Da ich bedingt durch das erste Ehrenamt das zweite nicht in der bisherigen Form hätte ausüben können, habe ich mir mit mic@ und tarozwo erfahrene Berater und von den Gartenzwergen Berlin professionelles Equipment organisiert und in einer Nacht- und Nebelaktion diesen Nachtcache gelegt. Er wurde genau zur Berolina freigeschaltet und das Listing dort an alle Anwesenden als kleines Geschenk verteilt. So konnte ich meinen Pflichten beim Stammtisch nachkommen und trotzdem den Nachtcache nach dem Stammtisch organisieren.

Zum Cache:

Der Multi führt euch auf und ab durch den Viktoriapark rund um den Kreuzberg. Vom Startpunkt aus Richtung Westen findet ihr mit einer Taschenlampe hoffentlich den ersten Reflektor und von diesem aus einen weiteren. So folgt ihr dem Weg von Reflektor zu Reflektor und könnt dabei den Blick über das erleuchtete Berlin genießen, müsst aber auch wichtige Informationen ermitteln. Diese findet ihr immer dann, wenn mehrere Reflektoren auf einem Fleck vorkommen. Was genau ihr dort sucht erfahrt ihr weiter unten. Doch Vorsicht: so mancher ist durch zu schnelles Vorgehen schon vom rechten Weg abgekommen, also schaut euch besonders an Abzweigungen gut um!

Die Strecke führt (bis auf die letzten Meter zum Final) immer über befestigte Wege, dennoch kann festes Schuhwerk und etwas Kondition nicht schaden. Achtung: Bei nassem Laub oder Schnee und Eis besteht Rutschgefahr! Bei schönen warmen Wetter ist dafür die Muggeldichte deutlich höher.

Station 01 "Aufstand": Addiere alle Ziffern des Steines! A = _ _

Station 02 "Ich glaub ich spinne!": Finde die Postleitzahl des Herstellers der gelben Spinne! B = _ _ _ _ _

Station 03 "Auf dem Holzweg?": Zähle die runden Holzteile der beiden Brückengeländer! C = _ _

Station 04: "Tore der Erleuchtung": Zähle alle weißen Tore! D = _

Station 05a: "Höhepunkt (geöffnet)": Zähle ganz oben alle Einsen (aber nicht die kleinen in den Lorbeerkränzen)! E = _ _
ACHTUNG, der Höhepunkt ist in den Sommermonaten nur von 8-22 Uhr zugänglich! Falls das Tor verschlossen ist bitte nicht drüber klettern sondern alternativ Station 05b nutzen!

Station 05b: "Höhepunkt (geschlossen)": E = F + G + H = _ _
Zähle alle Pfeiler des niedrigen Zaunes rund um den Höhepunkt (nur Innenbahn)! Die Quersumme F = _ _
Zähle alle weißen Bänke rund um den Höhepunkt! G = _
Zähle alle Scheinwerfer, die den Höhepunkt beleuchten! H = _
Diese Aufgabe ist als Alternative zu Station 05a gedacht, sofern der Höhepunkt verschlossen ist. E muss aber nur einmal ermittelt werden!

Habt ihr alle Informationen gesammelt, könnt ihr aus diesen die Finalkoordinate errechnen. Die Formel dazu lautet:

N = B * 2 - ( A + D + E ) * (C + D + 1)

O = B + C * D * E * 3 + 222

Ein Taschenrechner könnte hier hilfreich sein! Den Final findet ihr bei N 52° N und E 013° O.

Ich wünsche allen viel Spaß!

Euer Nach-dem-Stammtisch-Nachtcacheorganisator



Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Koordinaten:] Qvr Dhrefhzzr iba A vfg npugmrua haq iba B fvrorahaqmjnamvt.
[Versteck:] Orv Qvssvphygl mjrv oenhpufg qh jvexyvpu rvar Xeüpxr?

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Kreuz(berg) & quer - Nachtcache    gefunden 24x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 3x

archiviert 17. Oktober 2014 Frank Frank hat den Geocache archiviert

Liebe Freunde der Nacht,

vielen Dank für all eure schönen Logeinträge und Empfehlungen in den viereinhalb Jahren, die dieser Cache überlebt hat. Er ist mein erster selbst erarbeiteter Cache und seine Archivierung macht mich daher auch traurig.

Aber ich habe gerade nicht die zeitlichen Kapazitäten, mir ein neues Finalversteck für eine akzeptable Dose zu suchen, sofern es bei geocaching.com überhaupt noch eine freie Stelle gibt. Da der Viktoriapark nicht meine Homezone ist und ich auch die dort neu entstandenen Cache nicht kenne, habe ich da keinen Überblick.

Daher gebe ich diesen Cache schweren Herzens auf. Vielleicht habe ich irgendwann Zeit für eine Neuauflage oder einen OC-Only.

Herzlichen Dank an alle Finder,
Frank

gefunden 28. Dezember 2013, 20:00 mol hat den Geocache gefunden

Unser erster Multi-Cash als blutjunge Einsteiger. Der erste Refelktor war schwer zu finden, aber als wir erst einmal die Markierung kannten, lief es wie am Schnürchen. Das wir dann trotz richtiger Final-Koordinaten ewig am falschen Ort gesucht haben, ist wohl unserer Aufregung geschuldet gewesen. Eine tolle Nachtwanderung, die uns zwei Stunden auf Trapp gehalten hat. Und die Schätze sind nett, also was einstecken, wenn ihr los geht! mol

kann gesucht werden 04. September 2013 Frank Frank hat den Geocache gewartet

Liebe Beobachter, liebe Nachtcacher,

diese Runde hat zwar durch die nächtliche Sperrung des "Höhepunktes" temporär in den Sommermonaten seinen eigentlichen Höhepunkt verloren, dennoch wäre es angesichts der grünen Sterne schade, ihn deswegen zu archivieren.

Eine Lösungsvariante wäre gewesen, die nicht zugängliche Aufgabe in Form von Fotos zu stellen. Leider ist es aufgrund von Abstandskonflikten bei geocaching.com nicht möglich, in entsprechender Nähe etwas selbst zu verstecken.

Daher habe ich mich dazu entschieden, eine alternative Zählaufgabe für E in das Listing einzuarbeiten. Sie ist bewusst etwas aufwändiger gestaltet, denn nach meinem Kenntnisstand haben sich auch beim bisherigen E viele verzählt. Somit bleibt der Cache ganzjährig findbar, ohne dass verschlossene Tore überstiegen werden müssen. Außerdem ist die klassische Nachtcachezeit ja außerhalb der Sommermonate, und dann soll der "Höhepunkt" ja wieder geöffnet sein.

In diesem Sinne freue ich mich schon auf die wieder kürzer werdenden Tage mit einem schönen Nachtcache und wünsche euch mit diesem hier wieder viel Spaß und Freude.

Euer
Frank Frank

momentan nicht verfügbar 23. Juni 2013 Frank Frank hat den Geocache deaktiviert

Wie ich aus mehreren Logs und nun auch noch aus dem Internet erfahren musste, ist der "Höhepunkt" dieser Runde im Sommerhalbjahr von 22:00 bis 08:00 Uhr nicht zugänglich (es sei denn, man klettert über den Zaun, was mir jedoch gar nicht recht ist).

Daher legen der Cache und ich eine Denkpause ein um zu entscheiden, ob und wie es hier weitergeht. Konstruktive Vorschläge nehme ich gerne entgegen.

Wer bereit ist, die Stationen A - D in der Dunkelheit und die Station E sowie den Final am Tag zu absolvieren, der kann das gerne tun, denn vorerst bleibt die Dose vor Ort.

Bis dahin eine glückliche Finderhand, Frank.

gefunden 11. April 2013 Wu_Spatz hat den Geocache gefunden

Wer sich alles noch so als Newbie fühlen kann...
Am Start wollte zunächst keiner so richtig den ersten Schritt machen, schließlich war es auch noch etwas zu hell. Doch sobald wir richtig unterwegs waren, war es dunkel genug und nichts konnte uns aufhalten.
Der NC ist sehr schön, zum einen finde ich die Länge passend (nicht zu lang, nicht zu kurz) und die Aufgaben sind gut machbar und zum zweiten gefällt mir der Park. Insbesondere die Aussicht auf die Lichter der Stadt ist sehenswert. Auch das schöne Gebäude an der letzten Station hat mir gefallen; sowas hatte ich hier gar nicht erwartet. Schade, dass die Sichtverhältnisse für Fotos miserabel war.
Interessanterweise trieben sich auch einige Muggel in dem Park rum. Was die bloß um diese Zeit da machen, wenn sie keine Dosen suchen?
Zum Schluss warteten wir noch auf die beiden Owner, die wir irgendwie verloren hatten. Wir wollten sie schon suchen, konnten uns aber nicht einigen, ob wir die Strecke vorwärts oder rückwärts ablaufen sollten. Doch letztlich drangen auch diese zum Final vor und berichteten von ihrer Wartungsrunde. Dabei wurde eine neue Teilstrecke mit je einem Reflektor am Pfosten eines Geländers (oder Zauns?) gelegt. Das sieht bestimmt toll aus. Aber für einen erneuten Aufstieg reichte meine Neugier dann doch nicht.

Vielen Dank fürs Legen, Hegen und Pflegen,
Wu_Spatz