Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Caspar Melchior Balthasar

 Fin eleven

von Webstreicher     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Olpe

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 10.215' E 007° 56.818' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 16. Dezember 2009
 Gelistet seit: 16. Dezember 2009
 Letzte Änderung: 02. Januar 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC9AA7
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
159 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Caspar Melchior Balthasar

"Fin eleven"

www.finnentrop.de
Streckenlänge: ca. 3km Ausrüstung: gute Wanderschuhe, modernes GPS-Gerät
Zeitaufwand: ca. 3Std bis 2 Tage Streckenbeschaffenheit: keine Wege, quer durch!
Nachtcache: NEIN! Besonderheiten: Dank Kyrill freie Sicht :-)
 

Der Weg ist das Ziel.
Ein quer durch den Wald Mystery-Spaziergang mit sehr steilen An- und Abstieg, im schweren Gelände, mit freiem Blick in alle Richtungen.
Der Weg ist ca. 3km lang. Die Punkte müssen (um den Erfolg nicht zu gefährden) direkt angegangen werden! Du musst gute Wanderschuhe haben, vorsichtig sein und ein modernes GPS-Gerät mit Display mitführen um den Weg immer im Auge zu behalten.

Und versuche es nicht den Cache nachts zu machen. Die Jäger warten nur darauf!

Die ersten Anweisungen bekommst du hier:
N 51° 10.215 E 7° 56.818

Und wenn du wieder unten bist:
Peilung 341°; 10m

P.S. Bitte nichts verraten!

Viel Spaß und Happy Hunting wünscht Webstreicher!

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qre Nasnat vfg hagre rvarz Fgrva

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Ebbegebirge (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Caspar Melchior Balthasar    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 16. Oktober 2010 Lincoln Rhyme hat den Geocache gefunden

Im Team mit Bergfeuerjack diese wunderschöne Runde absolviert. Tolle Aussicht und schöne Stationen. Wir waren leider etwas spät unterwegs, so dass uns auf dem Weg zu den letzten Stationen die Dunkelheit überraschte.(Mann wird das früh dunkel um diese Jahreszeit ) Dann im Schein der Taschenlampen das Final gesucht. Einmal daran vorbeigelaufen, rumgedreht und plötzlich stand da dieser Weihnachtsbaum. Kurz daruntergeschaut und dort lagen ja auch schon die "Geschenke". Vielen Dank für diesen aussergewöhnlichen Cache.
Lincoln Rhyme
in: Schlüsselband
out: Coin

gefunden 26. Juni 2010 flape hat den Geocache gefunden

17:23

Endlich hatte ich Zeit für CMB. Nach dem Lesen der Beschreibung und der Logs lag der Cache in meiner Prioritätenliste ganz oben. Und nach erfolgreicher Mission haben sich meine Erwartungen mehr als erfüllt. Das Tolle an dieser Prüfung ist, dass man alle Stationen aufsuchen MUSS um erfolgreich sein zu können, auch wenn sich eine gewisse Vorahnung einschleicht.

Jedenfalls konnte ich alle Stationen gut finden, die Koordinaten sind sehr genau. Je weiter ich kam, desto schneller wurde ich fündig. Irgendwie bekommt man den richtigen Blick. Nur das Halbfinale dauerte eine Weile. Hier zeigte mein Navi immer auf die andere Seite des Weges, aber in dem Waldstück war nichts. Ein kleiner Abstieg auf der Gegenseite war dann erfolgreich. Wäre auch blöd gewesen, so kurz vor dem Ziel aufzugeben. Ich lag zwar 10 Meter im Off, völlig durchgeschwitzt nach dem Weg, der ja kein Weg war, und so ein willkommenes Angriffsobjekt für unzählige Mücken. Also schnell die Finalkoordinaten berechnet und weg!

Und jetzt kommt das Lustige: Nachdem ich die finale Dose wieder ordentlich verstaut hatte und zum Ausgangspunkt zurück wollte, bemerkte ich, dass ich mich neben einem Weihnachtsbaum niedergelassen hatte. Das ist mir nach der ganzen Anstrengung gar nicht aufgefallen. Insgesamt war mein "Weg" 2,5 km lang und ich hab ihn in 1:45 Stunden geschafft.

Lieber einen Cache wie diesen pro Tag als zehn Drive-In-Tradis! Für mich jedenfalls war CMB nach dem Spielebonus in Bilstein der zweitschwerste Cache, den ich bisher gemacht habe...

Liebe Grüße aus Kirchhundem
Markus

gefunden 18. April 2010 ledfreak hat den Geocache gefunden

Nach den weihnachtlichen Wichtelträumen zu Ostern und Santas Magical Mystery Box gestern waren wir ja noch etwas im Thema drin um uns mal an Caspar Melchior Balthasar zu versuchen.
Im Winter hatten wir uns zwar schon mal Station 1 angeguckt aber es dann doch bei Eis und Schnee lieber bleiben gelassen.
Heute wars dann doch etwas wärmer und bevor die Vegetation endgültig zuschlägt wollten wir es noch mal versuchen.
Wir haben zwar zwischendurch was die Wegführung angeht auch mal fünfe gerade sein lassen aber die einzelnen Stationen waren alle ziemlich Punktgenau findbar.
Dann noch eben das Schlussrätsel bei Kaltgetränk und Keks gelöst und auf ging es zur thematisch passend ausgestatteten Dose.

TFTC
sagt der

LEDfreak

gefunden 18. April 2010 ledfreak hat den Geocache gefunden

Nach den weihnachtlichen Wichtelträumen zu Ostern und Santas Magical Mystery Box gestern waren wir ja noch etwas im Thema drin um uns mal an Caspar Melchior Balthasar zu versuchen.
Im Winter hatten wir uns zwar schon mal Station 1 angeguckt aber es dann doch bei Eis und Schnee lieber bleiben gelassen.
Heute wars dann doch etwas wärmer und bevor die Vegetation endgültig zuschlägt wollten wir es noch mal versuchen.
Wir haben zwar zwischendurch was die Wegführung angeht auch mal fünfe gerade sein lassen aber die einzelnen Stationen waren alle ziemlich Punktgenau findbar.
Dann noch eben das Schlussrätsel bei Kaltgetränk und Keks gelöst und auf ging es zur thematisch passend ausgestatteten Dose.

TFTC
sagt der

LEDfreak

gefunden 28. März 2010 Snailpush hat den Geocache gefunden

Erstaunlich wie lange dieser Cache fast unbeachtet liegt. Nachdem der Schnee jetzt weg ist, wird die Runde hoffentlich so gewürdigt, wie Sie es verdient. Den T4 haben wir in vollen Zügen genossen! Wie das ohne Beatmung und Sauerstofzelt zu schaffen sein soll ist absolut rätselhaft. Zum Glück ist der T- Wert ja dann irgendwann machbar. Wir haben uns bestimmt die beste Jahreszeit für den Cache ausgesucht. Wenn hier die Vegetation mal auf Touren kommt, bleibt der T4 bestimmt die gesamte Strecke.

Alle Stationen waren dann schnell gefunden. Hier hat uns unsere hoffnungslos veraltete Technik endlich mal genützt. Unser Explorist macht nämlich genau alles richtig und löst somit jedes Rätsel fast automatisch. Das war jetzt evtl. etwas übertrieben. Erstens haben wir an dem Vor- Final noch ziemlich lange gesucht und zweitens, obwohl uns die Lösung eigentlich klar war noch ein paar .... Schwierigkeiten.

Auf jeden Fall war lag der Weg dann klar vor uns. Das tolle Final hatten wir dann schnell gefunden. Echt spitze!!! Etwas skuril im Sommer, aber total sehenswert.

TFTC

IN: Spiel in Dose

OUT: TB