Wegpunkt-Suche: 
 
Riesperle

 In der Vergangenheit wurde Hochaltingen manchmal die "Perle des Rieses" genannt.

von Murkas     Deutschland > Bayern > Donau-Ries

N 48° 57.895' E 010° 29.951' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.8 km
 Versteckt am: 24. August 2009
 Gelistet seit: 19. Dezember 2009
 Letzte Änderung: 23. Dezember 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC9AC1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
208 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Euer Cachemobil könnt Ihr bei N 48°57.869 E10°30.063 abstellen.

Kleiner Hinweis: Der Brunnen am Parkplatz ist 8 Meter tief, ein kleiner Druckknopf schaltet im Brunnen eine Lampe an.

Übrigends, Hochaltingen hat hunderte Übernachtungsgäste im Jahr, die Bewohner sind Besucher gewöhnt.

Station I

Geht zum Schloss, und begebt Euch auf dem öffentlich zugänglichen Gelände nach N 48°57.895 E10°29.951 der Kreuzritter wird Euch weiterhelfen.

Zu Füßen des Kreuzritters sind zwei Jahreszahlen eingemeißelt:

Von der ersten Jahreszahl braucht Ihr die Tausenderstelle, diese ist C=
Von der zweiten Jahrszahl braucht Ihr die Zehnerstelle, diese ist D=

Das Schloss war einst der Herrschaftsmittelpunkt eines der mächtigsten Rieser Adelsgeschlechter des Mittelalters. Um 1200 haben die Herren von Hürnheim das Erbe der Edelfreien von Hochaltingen angetreten.
Im Jahr 1766 wurde es an den Fürsten Oettingen-Spielberg verkauft und wurde jahrelang als Sommerresidenz genutzt. Im Jahre 1899 wurde das Schloss dann an das Dillinger Mutterhaus der Franziskanerinnen weiterverkauft. Heute befindet sich das Schloss im Besitz des Deutschen Ordens und wird als Altenheim genutzt.

Station II

Nehmt vor dem Kreuzritter nun die Peilung zu Station II auf.

Dazu braucht Ihr von der ersten Jahreszahl die letzten drei Zahlen, sie verraten Euch die Gradpeilung. _ _ _ °

Von der zweiten Jahreszahl zieht die Zahl 1831 ab und Ihr habt die Entfernung nach Station II in
_ _ _ Meter


Wenn Ihr vor einem Brunnen mit zwei Becken steht seid Ihr richtig.
Dieser so genannte Bachbrunnen diente einst als Tränke für das Vieh, seit Menschengedenken ist er noch nie versiegt.

Neben dem Brunnen steht eine Metalltafel Ihr braucht die Zahl der Station, die Quersumme daraus ergibt G=
Die Multiplikation der beiden Zahlen ergibt B=

Station III

Geht nach N 48°57,858 E 10°30,098

Ihr steht vor einer Tafel aus Glas. Beantwortet die Frage: "Wann wurde der zusammengestürzte Pfarrhof erneuert"?
Davon braucht Ihr die Zehnerstelle E=

Station IV

Geht nach N48°57,879 E10°30,128

Hinter der Steinernen Bank befindet sich ebenfalls eine Metalltafel wiederum braucht Ihr die Zahl der Station, die Einerstelle ist F=

Die Legende besagt übrigends, dass hier ein unterirdischer Fluchtweg vom Schloss bis zum Wald verläuft.


Station V


Geht nach N 48°57,911 E 10°30,143

Ihr seht hier wunderschöne uralte Akazienbäume, dessen Anzahl (nur der Akazien) ist A=

Finale

Passt beim Queren der Straße bitte auf!

N 48° AB.CCD’

E 10° ED.FEG’


Wer noch Zeit und Lust hat, sollte auf keinen Fall versäumen, die Kirche auch von innen zu begutachten.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Station 2] Qvr Fgenßraanzra nz Cnexcyngm jrvfra qra Jrt

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Riesperle    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. Dezember 2011 Semmelrogge hat den Geocache gefunden

Schöne Runde mit schönem Finale
TFTC

Semmelrogge

gefunden 23. Dezember 2009 nadjaz89 hat den Geocache gefunden

Juhuu wir haben den schatz gefunden!

war sehr schön und nicht zu verfehlen.