Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Kunst, Literatur und Musik in der Nacht

 Kunst, Literatur und Musik - mehr Kultur beim Geocaching!

von tramdriver     Deutschland > Hessen > Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 05.423' E 008° 43.321' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 28. Dezember 2009
 Gelistet seit: 04. Januar 2010
 Letzte Änderung: 29. Januar 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC9C29
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
164 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Cachen ist (k)eine Kunst

Bei diesem Cache geht es um Klassiker der Kunst, Literatur und Musik. Die ca. drei Kilometer lange und aus neun Stationen bestehende Runde läßt sich bequem in drei Stunden absolvieren. Kulturbanausen brauchen länger - definitiv.

An den einzelnen Stationen gilt es, den Nachnamen des Künstlers zu wissen. Wenn also beispielsweise das letzte Abendmahl (rechts oben im Bild) erscheint, wäre der Nachname des Künstlers "Da Vinci". Und wer ist der freundliche Herr auf der linken Seite?

Zur Standard-Nachtcacherausrüstung hinzu kommt 1 Batterie bzw. 1 Akku Typ AAA und ein Standard-Kopfhörer (Walkman, mp3-Player), denn es geht schließlich auch um Musik. Bitte ein Geschirrtuch (o.Ä.) mitnehmen, um die Musikstage evtl. zu trocknen. Bitte auch die Dose von innen abtrocknen. Danke! UV Licht brauchst Du nicht, wohl aber Papier und Bleistift. Für faule Menschen ist ein Taschenrechner ein praktisches Instrument.

Meist geht es auf guten Wegen voran, an den einzelnen Stationen und für Reflektorstrecken muß man natürlich gelegentlich ins Gestrüpp. Die Quersumme, die gemeint ist, ist die Buchstabensumme. Also für Shakespeare z.B. 19+8+1+11+5....


Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Kunst, Literatur und Musik in der Nacht    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 29. Januar 2013 tramdriver hat eine Bemerkung geschrieben

Cache wird von mir archiviert. Ist längst von buddeldaddy adoptiert und auf gc.com noch für PMs findbar.

gefunden 25. Mai 2012 cellemochum hat den Geocache gefunden

Nach unserer twentyfour Mission auch hier vorbei gekommen.
Vielen Dank für den Cache.

gefunden 08. Oktober 2010 FlashCool hat den Geocache gefunden

Das war mal wieder eine schöne Nachtcacherunde im bewährten Team um monotard, stefan_jkl und berliner73.

Gut ausgestattet mit Technik, gesundem Halbwissen und einem TJ in der Hinterhand, begaben wir uns auf dem Weg von Goethe, Rembrandt, Vivaldi & Co. Die einzelnen Stationen konnten wir bis auf 2 allesamt gut finden, bei den Reflektorstrecken war manchmal genaueres Hinsehen gefordert, da die Reflektoren zum Teil hinter Blattwerk versteckt waren. Über den Verlauf der Reflektorstrecken kann man sicherlich streiten - ist nicht jedermanns Sache sich durch's Unterholz zu schlagen - ab und an kreuzten wir erstaunt die Waldwege. An einer Stage hatten wir auch ein gewisses Deja Vu.

Insgesamt ein schöner, aber auch anstrengender NC - wie stefan_jkl schon schrieb - Tramdriver's Handschrift ist deutlich zu erkennen gewesen Zunge raus

Hinweis 28. Juni 2010 Aldeyn hat eine Bemerkung geschrieben

NICHT SUCHEN

Seit 3. Mai auf GC in der Wartung.

gefunden 20. März 2010 Jabepa hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Gonzo0815 sind wir trotz der schlechten Wettervorhersage losgezogen. An Stage 1 gab es dann eine Gruppenvergrößerung, über die wir sehr dankbar waren, denn wir hatten einen Ausrüstungsgegenstand nicht im Gepäck aber thowo und Sunwseeker waren glücklicherweise besser vorbereitet.
Wie thowo schon beschrieben hat, liefen die ersten 7 Stationen recht flüssig (incl. Regen  ;) ). Aber die Reflektorstrecke hatte eine Unterbrechung, die uns schon zum Abbrechen bewegte, die wir dann aber durch Zufall überbrückten. Dann ging es kurz gut voran und es dauerte wieder ewig, bis wir den Anschluss fanden. Doch dann brach die Strecke endgültig ab und wir konnten nur mit Hilfe des Owners weiter kommen. Vielleicht lag es auch am Dunst, der das Licht der Lampen streute, aber es war jedenfalls schwierig.
Letztlich gelang uns dann doch noch zu Mitternacht der Fund am 'erwarteten' Final.
Danke für die schöne Idee der Stages und den doch noch gelungenen Nachtcache.
NoTrade
#1784