Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Amplitude 40

 

von ErWiWo     Deutschland > Sachsen > Weißeritzkreis

N 50° 57.232' E 013° 45.792' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 20. Februar 2010
 Gelistet seit: 22. Februar 2010
 Letzte Änderung: 27. Februar 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC9E2C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
3 Ignorierer
380 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Ihr benötigt: längere Schlingen, Kletterausrüstung, ein Abseilgerät, ein Seil und eine Opferschlinge.
Macht diesen Cache bitte nur, wenn ihr die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten besitzt. Ihr solltet auf keinen Fall Angst haben, wenn es mal wackelt.
Bitte verwendet keine Steigeisen, es handelt sich um ein Lebewesen.
Ihr tut alles, was mit diesem Cache zusammen hängt, auf eigene Verantwortung.

Viel Spaß.
Die genaue Aufgabe werdet ihr vor Ort sicherlich erkennen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgrvafpuyrhqre, Nezoehfg haq äuayvpurf jreqra rhpu uvre avpug jrvgre urysra.
Jraa vue qra Fcbvyre trshaqra unog, vfg rf avpug zrue jrvg, nore abpu rva thgrf Fgüpx Neorvg.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Amplitude 40    gefunden 13x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 12. März 2017, 11:22 wienja hat den Geocache gefunden

Schon lange steht dieses Bäumchen auf der Liste.
Heute gingen es zusammen mit Dreli 1 hier her.
Nach einigen Fehlschüssen
Konnten wir das Seil perfekt plazieren und nun ging es am Seil direkt bis zum Cache.
Dem Loggbucheintrag stand nun nichts mehr im Wege.
Danke fürs hochhängen sagt wienja.

nicht gefunden 06. Juli 2014, 11:30 Dietl hat den Geocache nicht gefunden

Irgendwie war es wohl heut zu heiß, jedenfalls in kurzen Hosen durch das Gestrüpp getobt, viehig beäugt von den Rindviechern, wollte sich kein Anhaltspunkt ergeben, wo der Cache versteckt war.

Eine Zecke und jede Menge Kuhscheiße waren das Ergebnis, mal abgesehen von den Brennnesseln.

Muss erstmal meine Wunden lecken, bevor ein zweiter Versuch gestartet wird.

gefunden 10. Juni 2014 Cottaer hat den Geocache gefunden

Der letzte Cache des Tages sollte die sagenumwobene Amplitude 40 werden. Ich war gespannt, was mich erwarten würde. Schwierig war es erstmal, an den Baum zu gelangen. Ich probierte zuerst den Weg von unten, aber der Pfad, der bei OSM noch eingezeichnet ist, verliert sich hinter elektrischen Weidezäunen. Dann kam auch noch der Bauer, und ich war mir unsicher, was der wohl von mir halten würde, wenn ich mit der Bigshot in der Nähe von seinen Kühen rumrenne. Und vorne auf der Straße an dem großen piekfeinen Einfamilienhaus guckte auch schon son Rentner ganz misstrauisch, dabei habe ich völlig legal ganz ordentlich am Straßenrand geparkt und wollte nur mit meinen komischen Nordic-Walking-Stöcken ein wenig spazieren gehen! Also noch mal von oben, schon wieder Wiedezäune und noch mehr braungescheckte Muggel, aber ich konnte mich durchschlagen. Inzwischen ahnte ich schon, wo sich die Amplitude befindet...
Am Baum gibt es eigentlich mehrere gut geeignete Astgabeln, so dass man nicht unbedingt den Baum hochprusiken muss. Die Höhe ist schon ganz ordentlich, mit einem 50 m-Seil braucht man nicht antanzen. Das 60er hat grade so gereicht. Zum Einschießen brauchte ich ein paar wenige Versuche, die aber ordentlich Kraft brauchen. Dann ließ sich leider das Seil nicht über die Astgabel ziehen, nochmal ans andere Ende der Pilotleine gebunden, wieder nixx. Schließlich kamen Pilotleine und Seil unabhängig voneinander runter. Daher durfte ich noch mal einschießen. Im zweiten Anlauf erwischte ich dann eine Astgabel weiter unten, die zwar etwas dünner ist, aber mir auch noch ausreichend erschien. Schließlich machte ich mich ganz in Ruhe ob der viieeehischen Hitze heute nach oben.
Oben hängt noch ein T5-TB, wo ich auch erst dachte, der gehört zum Cache, zumal er eingesponnen ist von Wurfleinen-Überresten vergangener Fehlversuche, so dass ich ihn wie die Vorlogger hängen gelassen habe.
DFDC!
Achja, Amplitude konnte keine gemessen werden, schade eigentlich...

gefunden 27. April 2014 Begs_1 hat den Geocache gefunden

So! Nun ist es endlich getan. Im dritten Anlauf hat diesmal alles geklappt. Das erste mal stellte ich fest, dass meine Seileinbauvorrichtung nicht ausreichte. Das zweite mal war die Gerätschaft korrekt gewählt, nur leider klappte der Seileinbau nicht - ich traf einfach nicht das Ziel... und dann reichte die Zeit nicht mehr. Aber heute war es soweit. Ein paar Versuche und die Pilotschnur saß. Der Einbau der Seile folgte. Für den Aufstieg ließ ich mir Zeit und genoss den Ausblick.

Froh über den straffen Sitz des Petlinginhaltes (herausfallen unwahrscheinlich) und einen großen Logstreifen konnte ich mich hier oben verewigen.

Für die nächsten: Oben wartet ein TB auf Mitnahme. Ich hab's erst zu Hause beim Loggen mitbekommen, dass es sich um einen Reisenden handelt. Im Baum dachte ich, der gehört in die Amplitude.

gefunden 27. Mai 2013 Numanoid hat den Geocache gefunden

Auf GC.com schon vor längerer Zeit gefunden, jetzt auch hier nachgeloggt.