Wegpunkt-Suche: 
 
Radebeul: Kötzschenbroda und Fürstenhain

 Diese Runde führt euch durch die historischen Ortskerne von Kötzschenbroda und Fürstenhain.

von Astrofreak85     Deutschland > Sachsen > Meißen

N 51° 06.297' E 013° 37.714' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 02. März 2010
 Gelistet seit: 03. März 2010
 Letzte Änderung: 12. April 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC9EB5
Auch gelistet auf: geocaching.com 

31 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
272 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Diese Cacheserie, die nach und nach vervollständigt wird, soll euch mitnehmen in die historischen Ortskerne der Radebeuler Stadtteile.
Diesmal geht es nach Kötzschenbroda und Fürstenhain.

In jedem der Caches werdet ihr eine Zahl finden. Notiert sie euch. Wenn die Serie vollständig ist, werdet ihr damit den Bonus finden können!

Zur Geschichte von Kötzschenbroda und Fürstenhain

Kötzschenbroda war die bedeutendste der Lößnitzgemeinden, es wurde 1271 erstmals urkundlich erwähnt. Die Bedeutung Kötzschenbrodas wird vorallem dadurch deutlich, dass Kötzschenbroda schon sehr zeitig Kirchdorf war, sowie durch die 1497 bestätigte Gerichtsbarkeit und das Marktrecht. Vor allem im 18. und 19. Jahrhundert wurde Kötzschenbroda stark erweitert. Der ursprüngliche Dorfkern hat sich jedoch erhalten und ist heut größtenteils gut restauriert. Das kleine östlich von Kötzschenbroda gelegene Fürstenhain wurde 1876 zu Kötzschenbroda eingemeindet war aber schon lange vorher stark von diesem abhängig. Es wurde 1553 gegründet und beherbergte vorwiegend Händler und Handwerker. Im Jahr 1920 wurde Lindenau und 1923 Niederlößnitz, Naundorf und Zitzschewig nach Kötzschenbroda eingemeindet. Die Großgemeinde zählte zu diesem Zeitpunkt 17.000 Einwohner und bekam 1924 das Stadtrecht. 1935 wurden Radebeul und Kötzschenbroda zusammengelegt, obwohl Kötzschenbroda wesentlich größer und bedeutender war, wurde der neuen Stadt der Name verliehen der deutscher klang: Radebeul.

Zum Cache

Parken könnt ihr an der Sporthalle auf der Festwiese. Los geht es allerdings vorm Gasthaus „Goldener Anker“, hier steht ein etwas ungewöhnlicher Brunnen. Wann wurde dieser Brunnen erbaut? (Wir brauchen die Quersumme des Jahres)
AB=

Geht nun ein paar Häuser weiter, hier findet ihr eine Hochwassermarke auf einem Sandstein. In welchem Monat war das hier verewigte Hochwasser? (Ihr könnt im übrigens während unserer Runde noch einige solche Marken finden)
C=

Begebt euch nun etwa zu
N 51° (B-A).ABC
O 13° (3*A/2)(C-A/2).C(A+A)(B-A-A)

Hier findet ihr ein Gebäude mit einer „dunklen“ Seele. Wann wurde es erbaut?
DEFG=

Nun geht es weiter zu dem Ort an dem der Waffenstillstand zwischen Sachsen und Schweden am Ende des 30 jährigen Krieges geschlossen wurde.
N 51° (B-A).A(F+F)(E-B)
O 13° FE.(A-D-D)(F-A)D

Wir brauchen auch hier wiedereinmal die Quersumme des Jahres in dem dieses Ereignis statt fand.
HJ=

Nun geht weiter am Kriegerdenkmal vorbei zur Friendenskirche, neben dem Eingang zum Gelände findet ihr eine Tafel mit Informationen zur Kirche. Ihr findet drei Ziffern zweimal auf dieser Tafel, die mittlere der drei sei K.
K=

Nun geht es an der Oberschänke vorbei nach rechts Richtung Fürstenhain. Begebt euch zu
N 51° (B-A).A(F+J)(D+H)
O 13° FE.H(K+A)K

und überquert hier am Zebrastreifen die Straße. Es geht nun weiter zum alten Friedhof von Kötzschenbroda. Den Eingang findet ihr bei
N 51° (B-A).AKK
O 13° FE.FHK

Solltet ihr zu den Öffnungszeiten hier sein dann schaut euch hier mal um, es gibt hier noch einige schöne alte Grabsteine zu finden. Das Objekt unserer Begierde findet sich aber nebenan in einer Gartenmauer, hier schaut euch ein Totenkopf an. Wie viele Ecken hat die Grundform des Steins auf dem er ist?
L=

Auf dem Weg zum Final geht es jetzt wieder ein Stück die große Straße zurück (nach Westen). Biegt hier nach Süden nach Fürstenhain ab. Geht an den ersten Häusern von Fürstenhain vorbei und beachtet die Hochwassermarken. Auf der östlichen Seite des Angers werdet ihr eine interessant in Szene gesetzte Hausnummer finden. Wie viele Speichen hat der Hausnummernhalter?
MN=
Geht weiter durch Fürstenhain und schaut euch die zum Teil schön restaurierten Häuser an.

Den Final findet ihr dann bei:
N 51° (B-A).M(N+N)(D+H)
O 13° FE.(M+N)(L+M)(K-L-M)

Viel Spaß!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Ubym haq Mvrtry

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Radebeul: Kötzschenbroda und Fürstenhain    gefunden 31x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 14. Juni 2015 Ch.aos hat den Geocache gefunden

Aufgrund von zahlreichen Sonntagnachmittag-Muggeln konnten wir leider zwei andere nicht loggen. Da kam uns dann dieses ruhig gelegene Finale gerade recht. 
Vielen Dank fürs legen und pflegen.

gefunden 14. Juni 2015, 17:20 Ch.aos hat den Geocache gefunden

Aufgrund von zahlreichen Sonntagnachmittag-Muggeln konnten wir leider zwei andere nicht loggen. Da kam uns dann dieses ruhig gelegene Finale gerade recht.
Vielen Dank fürs legen und pflegen.

gefunden 26. April 2015, 21:44 DieRadebeuler13 hat den Geocache gefunden

Die errechneten Koordinaten lockten uns an ein ländliches Fleckchen, welches einer HW-Verwüstung zum Opfer fiel. Schade, denn ansonsten sind die Anwohner aufgeschlossen wenn man eine Frage hätte (Muggelmann). Danke für den Cache. LG

gefunden 31. Oktober 2014 ur-eich hat den Geocache gefunden

In der "Pension am Elbradweg" machten wir halt für einen Kurzurlaub. Die Pensionsinhaber haben für uns
die Multis "Friedenskirche Radebeul", "Radebeul: Kötzschenbroda und Fürstenhain" und "Altkötzschenbroda" mit den Hinweis ausgedruckt, das man mit diesen Touren das Wesentliche von AltKö kennen lernen kann.
Freundlicher weise begleiteten Sie und auf diese Tour und so konnten wir diese drei Multis parallel abarbeiten. Mit so einer kundigen Begleitung war es ein einfaches die Fragen zu beantworten.

Das schöne an dieser Runde war das das Finale unweit der Pension war. Wenn wir uns nicht an einer Stelle verrechnet hätten wären wir noch im Hellen in der Pension angekommen. So mussten wir das Finale im Dunkeln suchen. Hatten aber zum Glück ne Taschenlampe dabei und konnten den etwas größeren "Kleinen" finden.

Danke

gefunden 27. September 2014, 10:31 StrongProduct hat den Geocache gefunden

Gefunden :-)
Danke für's Legen