Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Burgenschnittpunkt

 Schnittpunkt mit linearen Funktionen zu ermitteln

von Bernando     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Mettmann

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 21.376' E 007° 08.792' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 0.35 km
 Versteckt am: 07. März 2010
 Gelistet seit: 05. März 2010
 Letzte Änderung: 02. September 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC9ECF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
5 Beobachter
0 Ignorierer
297 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   

Schloss Burg

 

Burgenschnittpunkt

 


Graf Adolf II. von Berg errichtete etwa 1133 eine Burg auf einen recht hohen Hügel im Bergischen Land. Das ist der alte Stammsitz der Herren von Berg.

Sein Nachfolger,Graf Adolf III. von Berg fiel bei einem Kreuzzug 1218 in Ägypten. Sein jüngerer Bruder, Erzbischof Engelbert von Köln, übernahm widerrechtlich die Grafschaft. Dieser Erzbischof hatte eine große Macht und viele Widersacher. Nach einer missglückten Streitvermittlung wurde er von seinem Neffen, Friedrich von Isenberg am 7. November 1225 erschlagen.

 

 

 

 

Burg 2Daraufhin wurde Friedrichvon Isenberg durch den Kaiser Friedrich geächtet und der Papst verhängte den Kirchenbann. Truppen der Vasallen des neuen Kölner Erzbischofs belagerten und zerstörten seine Burg und flochten ihn am 14.11.1226 ans Rad. An der Belagerung beteiligte sich auch GrafAdolf von der Mark.

 

 

Die Steine seiner Burg wurden angeblich für den Bau einer neuen Burg in Hattingen verwendet. Diese Burg wurde noch im gleichen Jahr von dem Grafen Adolf von der Mark gegründet.

 

 

 

 

 

Die Herren Hardenberg errichteten ein Schloss in Neviges, zunächst alsWehrbau diente es später als Herrensitz. 1354 verkaufte Graf Heinrich von Hardenberg den Sitz an Gerhard I. von Berg.


 

Von welchenBurgen ist hier die Rede?

Sitz der Grafen von Berg?

Sitz von dem Enkel des ErzbischofsFriedrich von Isenberg?

Neue Burg des Grafen Adolf von der Mark?

Sitz der Herren Hardenberg?

 

Die Koordinaten der Schlösser sind über www.wikipedia.de schnell zu ermitteln.

 

Aber nun kommt’s:

Diese Koordinaten sind so verbinden, dass deren gerade Verbindungen auf der Landkarte einen Schnittpunkt ergeben. Dieser befindet sich im burgenlosen Fellerbachtal. Genau dort hat „Möchte-Gern-Ritter-Bernando“ einen Schatz versteckt. Leute, dass ist Mathematik ab 9. oder 10. Schuljahr und sollte machbar sein.

 

Wenn ihr den Schnittpunkt habt, überprüft ihn mit dem Geochecker. Anschließend müsst Ihr eine Peilung vornehmen (Garmin Mapsource oder Google Earth). Vom Schnittpunkt aus ist das Finale bei 131 Grad 73m versteckt. Sucht dort nach der Buche am Wegesrand (siehe Spoiler).

 

Erstausstattungmeiner 1-l Dose:

 

laminierte Informationen

 

Logbuch

Anspitzer

Bleistift

Original Geocaching.comFaser Schreiber (kann entnommen werden)

Weinset

Hot Wheel Gelände-Kastenwagengrün

Mini-Schachspiel

Geo Coin Toadstool

 

Obige Koordinaten entsprechen dem Parkplatz beim Haus Flasdiek.

 

Eure Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels könnt ihr auf geochecker.com überprüfen.Geochecker.com.

 

Bilder

Finale
Finale

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Burgenschnittpunkt    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 02. September 2014 Bernando hat den Geocache archiviert

Nach dem Pfingststurm ist das Versteckt nicht mehr zugänglich. Vielen Dank für die Logs.

gefunden 06. Oktober 2012, 21:00 mambofive hat den Geocache gefunden

Für unsere Rundwanderung (zusammen mit Luke_Cache_Walker und Gastcacher T.) anlässlich des Wanderevents zum Sender hatten wir auch dieses Rätsel im Vorfeld gelöst.

Aufgrund des schlechten Wetters wurde unterwegs die "Cache-ToDo-Liste" zusammengestrichen, aber die Bernando-Mysteries wollten wir doch noch "mitnehmen". Besonders dieses Rätsel war mit etwas Arbeit verbunden, hat aber Spaß gemacht. Vor Ort stellten wir dann erfreut fest, das unsere Lösung ziemlich exakt war - trotz Regen führten uns die Koordinaten ohne lange Sucherei direkt zum Ziel.

Danke für Rätsel & Cache und Gruß aus Wuppertal,
Team mambofive.

In: FP

gefunden 24. August 2012 KThun hat den Geocache gefunden

 

Der Inhalt der Dose: Logbuch und Anspitzer. Ich habe nichts entnommen und nichts hinzugefügt.

 

Die Suche hat viel Spaß gemacht, vielen Dank für diesen Cache.

gefunden 23. Februar 2011 Sennencacher hat den Geocache gefunden

Das Rätsel hat uns doch tatsächlich eine Weile beschäftigt. Aufgrunde einer nicht ganz präzisen Peilung haben wir hier auch outdoor ein wenig gesucht.

 

TFTC und viele Grüße

 

Die Sennencacher

gefunden 24. Oktober 2010 Der-FX hat den Geocache gefunden

Des Rätsels Lösung hatte ich schon recht lange im Schrank, jedoch ewar ich nie zur rechten Zeit am rechten Ort. Heute habe ich bei schönstem Cacherwetter den Aussenteil schnell erledigt.
DFDC Der-FX