Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Industrie vs. Natur

 Spaziergang auf der Schwelle zwischen Industrie und Natur. 3 Stationen weisen den Weg zum Final.

von Setraworks     Deutschland > Schleswig-Holstein > Kiel, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 54° 16.445' E 010° 10.238' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 1.2 km
 Versteckt am: 21. März 2010
 Gelistet seit: 21. März 2010
 Letzte Änderung: 07. Mai 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC9FDC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
69 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Achtung: Cache wurde am 23.03.2010 verlegt, Beschreibung ist aktuell! (Stand: 24.03.2010)

Diese kleine Wanderung bewegt sich zwischen den Einflüssen von Industrie und Natur. Dieser Aspekt macht den Wanderweg zwischen der Rätsellösung und dem Final interessant. Das Natürliche überwiegt aber bei der Cachesuche definitiv, keine Angst es muss nicht mitten im Industriegebiet gesucht werden!

Die Koordinaten weisen zum Startpunkt (Station 1) des Spaziergangs. Hier kann man parken, außerdem findet sich ein eingezäuntes Trafohaus eines großen Energieversorgers. Am Zaun findet ihr auf einem Schild (mit Logo des Unternehmes) alle fehlenden Zahlen:

Zahl A gibt es auf dem Schild insgesamt vier Mal. Ihr müsst aber als A natürlich nur eine der vier einsetzen.
Zahl B taucht in der Telefonnummer als einzige Zahl nur einmal auf.
Zahl C findest du, wenn du dir die Kosten für die Hotlinenummer genauer anschaust und die Ziffer nach dem Komma separierst.

Die Koordinaten für Station 2 sind dann folgende: N54° 1A.45B  -  E010° 0C.BC2

An Station 2 findet ihr eine Markierungssäule einer Gasleitung (Nummer 42). Unter dem Dach findet ihr eine gelbe Plakette mit genaueren Informationen zur Gasleitung. Zahl D findet ihr auf der Plakette hinter "Nr.". Zahl E findet ihr hinter "G3" ganz oben auf der Plakette. Hier hat euch die in die Natur eingebettete Industrie geholfen.

Die Koordinaten für Station 3 könnt ihr denn mit D und E errechnen:
N54°1A.250+D  -  E010°0C.300+E

An Station 3 findet ihr eine Sitzgelegenheit, Blickrichtung Natur. Zählt die noch recht jungen Bäume auf der Weide, die mit Zäunen vor Wildfraß geschützt sind, allerdings nur die Baumgruppe im näheren Umfeld, Bäume in unmittelbarer Nähe des Zauns werden nicht mitgezählt (Zahl bleibt deutlich einstellig!). Das Ergebnis ist dann F. Wer hier noch Rückversicherung von Seiten der Industrie braucht: Die industriell gefertigte Sitzgelegenheit an Station 3 hat genausoviele Latten (Sitzfläche und Lehne zusammen).

Für den Final gibt es jetzt nochmal einiges einzusetzen und zu rechnen:
N54°1A.278-(F*10)  -  E010°0C.437-(F*10)

Mit den vollständigen Hinweisen könnt ihr euch dann auf den Weg zum Final machen. Die Ambivalenz das Weges werdet ihr bis zum Final erleben können, zum Rauschen des Baches mischen sich Geräusche aus dem Industriegebiet, zwischen Bäumen seht ihr oft in einiger Entfernung LKWs und Werkhallen, während in sich in entgegengesetzter Blickrichtung die hügelige Moränenlandschaft ausbreitet und Pferde weiden.

Nun noch einige Hinweise zum Final: Auch wenn die Bahnlinie derzeit von keinem Unternehmen zur Güterzustellung genutzt wird und im Dornröschenschlaf liegt, muss sie weder zum Anmarsch noch zur Cachesuche überquert werden. Es müssen auch keine Industrieanlagen oder Privatgelände betreten werden, wer im Industriegebiet steht, sollte sich die errechneten Koordinaten nochmal genauer angucken  ;-) Auf den letzten 200m könnte es je nach vorangegangener Wetterlage mit Fahrrädern o.ä. schwierig werden. Können aber vorher problemlos abgestellt werden.

Ich wünsche viel Spaß beim Suchen und Finden meines ersten versteckten Caches!

Inhalt:
First finder Urkunde
Anstecker
Belgische francs
VW Abzeichen
Textmarker
Bleistiftmienen für Druckbleistifte

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qvr Obk xöaagr anpu rvavtre Mrvg Jhemrya fpuyntra bqre irefgrvarea.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

rauschender Bach
rauschender Bach
Spedition hinterm Wald
Spedition hinterm Wald
hügelige Weide
hügelige Weide
Windbruch, Stromversorgung und Industriehallen
Windbruch, Stromversorgung und Industriehallen
Cachebox
Cachebox
Säule an Station 2
Säule an Station 2

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Wellsee und Wellsau-Niederung (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Industrie vs. Natur    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 03. April 2012 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Geocache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht als "OC only" gekennzeichnet. Den vorliegenden Logs/einer vorliegenden Meldung zufolge ist der physische Behälter nicht mehr vor Ort. Aus diesem Grunde archiviere ich den Cache auch hier.

Sollte er später neu versteckt werden, kann das Listing durch den Besitzer ohne weitere selbstständig wieder aktiviert werden.

Schrottie (OC-Admin)

Hinweis 26. Juli 2011 SaFran94 hat eine Bemerkung geschrieben

Da anscheinend der Eigentümer und dieser somit das Schild gewechselt hat, sind nur noch mit Glück und dem Internet die Koordinaten für die zweite Station zu ermitteln.

gefunden 26. Juli 2011 SaFran94 hat den Geocache gefunden

# 1517 / 18:10 Uhr
Heute wollte ich unbedingt mal einen in ein verwandeln.
Da jedoch der Eigentümer dieser Anlage gewechselt und somit sein Namensschild ausgetauscht hat, musste ich die Koordinaten für die zweite Station virtuell ermitteln. Mittels Google-Earth sah ich dann das Dach der Markierungssäule und wusste, dass ich wieder einmal richtig rechergiert hatte.
Dann habe ich mich aufs Fahrrad geschwungen um die Hinweise für die nächsten Berechnungen einzusammeln. Die Finalkoordinaten waren danach schnell ermittelt und so konnte ich fast bis zur Dose mit dem Rad vorfahren. Nur die letzten Meter waren ein wenig anstrengender, da die Natur sich schon sehr breit gemacht hatte.
Die Dose war schnell gefunden, da sie sich aus ihrem Versteck gewagt hatte.
Nachdem ich mich in das Logbuch eingetragen hatte, wurde der Cachebehälter wieder zurück in das Versteck geschoben und Hintmäßig getarnt.
T4TC

----------------------------------------------------------------------
DNF vom 09.06.2011
Entweder haben die Inhaber hier ein neues Schild angebracht, ich war an den falschen Koordinaten oder ich konnte mit der Telefonnummer nichts anfangen.
Auf jede Fall hätte mich das Ergebnis in das Königreich "FarFarAway" gebracht und so werde ich diese Aufgabe wohl ein anderes Mal angehen.

gefunden 25. September 2010 TheWiking hat den Geocache gefunden

Der zweite auf meiner kleinen Cacherrunde heute. Von Station 2 nach 3 hatte ich zuerst ein kleines "Zahlenablesproblem" welches mich dan in die Pampas schickte. Also noch mal zurück (hatte mir natürlich nicht alle Zahlen notiert) neu abgelesen und eingetippt. Nu ging es zügig zu den nächsten Stationen und zum Final. (Hier bin ich doch schön mal vor einer halben Stunde vorbeigekommen... ;-) als ich mich vertan hatte).
Dann schnell gefunden und geloggt.
Hab die Dose ein wenig getarnt... lag ziemlich offen da....

dfdc

The Wiking

gefunden 05. September 2010 dellwo hat den Geocache gefunden

Ein schöner langer Spaziergang führte uns mit gut lösbaren Zwischenstation zielsicher zum Cache.
Ich kenne das Areal von der anderen Seite her.

Danke für den Cache.
Grüße dellwo