Wegpunkt-Suche: 
 
Hase+Ei+Nest = Osterfest

 Ein kurzer Ostermulti - denn nach Ostern = vor Ostern ;-) - a short multi for easter

von Brenztalkrokodile     Deutschland > Baden-Württemberg > Heidenheim

N 48° 38.157' E 010° 07.991' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 05. April 2010
 Gelistet seit: 01. April 2010
 Letzte Änderung: 24. März 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCA0D7
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
2478 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Hase + Ei + Nest = Osterfest

Rechnung scheint einfach.
Hase + Ei + Nest = Osterfest.

Dabei geht diese Rechnung nicht auf. Sie ist eine Rechnung mit drei - und mehr - Unbekannten.
Warum legt ausgerechnet ein Hase an Ostern Kindern Eier in ein Nest?
So genau weiß das keiner.

Osterhase

„Der Osterhase ist vermutlich eine protestantische Erfindung des 17. und 18. Jahrhunderts - für Volkskundler also eine relativ junge Erscheinung.
Wie und warum der Osterhase entstand, lässt sich nur vermuten.
Erste Berichte über einen Hasen als Eierbringer stammen aus lutherischen Kreisen, aus Gebieten am Oberrhein, im Elsass und in der Pfalz.
Wahrscheinlich ist der Osterhase eine Reaktion auf das katholische Brauchtum, das Eier-Weihen in Kirchen zu Ostern kannte. Die Protestanten wollten Ähnliches.


Wie Osterhase und Eier zusammenkamen, ist dennoch ein Rätsel. Diente der österliche Hasenbraten als Anregung?
Er wurde mit Eiern verziert. Ei wie Hase symbolisieren neues Leben. Das verwundert nicht: Rammeln wie die ... Ja, ja, der Fortpflanzungstrieb der Langohren ist sprichwörtlich.
Einen Eier legenden Hasen gibt es aber beim besten Willen nicht. In Teilen Bayerns brachte deshalb - bis weit ins 20. Jahrhundert hinein - die Henne an Ostern Eier.

Der Osterhase hatte in ganz Deutschland noch um 1930 starke Konkurrenz: Hahn und Storch, Kuckuck und Fuchs, Christkind und Nikolaus.
Ja wirklich das ist kein Scherz: Selbst Christkind und Nikolaus standen mancherorts bei Kindern in Verdacht, Ostereier zu verstecken. Mancherorts in Deutschland füllten sie die Osternester, so haben es Volkskundler herausgefunden. - kurios, aber Wahr!


Auch das Nest sah von Region zu Region unterschiedlich aus.
Im Landkreis Augsburg war es zu Beginn des 20. Jahrhunderts teilweise einem Garten nachempfunden, ein umzäuntes „Hasengärtchen“.
Eine Frau - 1897 geboren, mit 107 Jahren gestorben - die Mitarbeiter des Schwäbischen Volkskundemuseums Oberschönenfeld zur Vorbereitung auf eine Ausstellung dazu befragten, erzählte vor einigen Jahren: „Da haben wir immer Weidenruten rumgesteckt. Und dann hat man so ein Gängele neigemacht, dass der Has neigefunden hat.“ Ihr Vater pfiff dem Hasen, ffftt, und schon kullerten gefärbte Eier ins „Nestle“.

Den Siegeszug des Osterhasen schließlich leiteten die Zucker- und Süßwarenindustrie im 19. Jahrhundert ein. Plötzlich fand er sich auf Päckchen für Eierfarben, Bildpostkarten und in Kinderbüchern und wurde menschlicher und niedlicher. „So wie das Osterfest heute an religiöser Bedeutung verloren hat, hat der Osterhase als weltliches Symbol zugelegt“ Trend ist, sich an Ostern teure Geschenke zu machen - fast wie an Weihnachten.

Wir wünschen HAPPY CACHING
und fröhliche Ostern

Additional Waypoints

    Prefix Lookup Name Coordinate  
00 00 (Parking Area) N 48° 38.157 E 010° 07.991 >
Note: hier kann man parken - parking area  
01 S1 Stage1 (Stages of a Multicache) N 48° 38.183 E 010° 08.043
Note: Hier findet ihr zwei Zahlen A und B

Ein ... aber es sitzt nicht in einer Grube
a ... but he doesn't sit in a pit

 
02 S2 Stage2 (Stages of a Multicache) N 48° 38.157 E 010° 08.158
Note: Ein ... wo ist es denn?
a ... can you find it?
 
03 S3 Stage3 (Stages of a Multicache) N 48° 38.180 E 010° 08.282
Note: hier wohnt kein Vogel
at this place you can't find a bird
 
04 S4 Final (Final Location) ???
Note: juhuuu geschafft ihr habt das Finale erreicht!
hey you reached the final
 

Achtung Krokodile sind etwas tabsig  ;-) daher sind die Koordinaten vielleicht nicht immer ganz genau, aber wenn ihr die Augen aufmacht werdet ihr bestimmt fündig ! ;-)




Dieser Cache liegt in einem Waldgebiet, daher ist das Waldgesetz für Baden-Württemberg (Landeswaldgesetz - LWaldG) zu beachten!
Das Betreten des Waldes ist (auf eigene Gefahr) durch den § 37 LWaldG zum Zweck der Erholung für Jedermann gestattet, sofern die per Gesetz gesperrten Bereiche (während Holzeinschlag, Naturverjüngungen, Forstkulturen, Pflanzgärten, forst- und jagdbetriebliche Einrichtungen oder aus naturschutzgründen gesperrte Flächen) nicht betreten werden. Darüber hinaus haben sich Besucher so zu verhalten, dass die Lebensgemeinschaft Wald und seine Bewirtschaftung nicht gestört, der Wald nicht verunreinigt, gefährdet ober beschädigt und die Erholung anderer Waldbesucher nicht beeinträchtigt wird.
§ 41-Waldgefährdung durch Feuer: In der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober darf im Wald nicht geraucht werden. Brennende oder glimmende Gegenstände dürfen im Wald sowie im Abstand von weniger als 100 Meter vom Wald nicht weggeworfen oder sonst unvorsichtig gehandhabt werden.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr1: avpug nz Obqra rgjn Xbcsubrur

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Osterhase
Osterhase

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Am Tiefen Weg (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hase+Ei+Nest = Osterfest    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

gefunden 10. Juli 2016 pingo21 hat den Geocache gefunden

Es war eine nette kleine Runde, manche "Eier" wurden schneller, manche langsamer gefunden, aber wir kamen zum Ziel. Wir hätten uns doch an den Titel halten sollen, denn da hätte es (außer vielleicht einem Osterei) nicht das brennende und stechende Kraut und soviel Getier gegeben (der Hase wäre sicher sofort weggesprungen). Danke für den Hasen vom Krokodil für Pingo! Hier passen die "Tiere" zusammen, im Zoo würde man das für Chaos halten.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 05. Juli 2016 dogesu hat den Geocache gefunden

Heute standen einige Caches der Krokodile aus dem Brenztal auf dem Programm. Auch dieser Multi wollte schon lange mal angegangen werden und heute war es dann soweit. An Stage 1 dauerte die Suche etwas länger, denn das Häschen befand sich wohl nicht mehr an seiner ursprünglichen Stelle sondern inmitten von Brennesseln. Ein mitgeführtes Teleskoptool sorgte dann dafür, dass die Bergung schmerzfrei vonstatten gehen konnte. Da nicht zu erkennen war, wo sich der Hase ursprünglich aufgehalten hat, hat er nun einen brennesselfreie Höhle am Baum gefunden, für das geübte Cacherauge sollte er sofort auffallen. Danach konnte auch flugs das Ei (von vielen Ameisen bewacht) und das Nest aufgesucht werden, was dann auch den Weg zum Final aufzeigte. Leider hat dieses den Zahn der Zeit nicht ganz so gut überstanden, wie die in die Jahre gekommenen, aber noch gut lesbaren Stages, so dass ich in den kaputten Eimer mit dem feuchten Logbuch nun eine neue Dose mit neuem Logbuch eingelegt habe, so dass wieder ein ekelfreies Loggen möglich ist. (das bisherige feuchte Logbuch liegt noch vor Ort und auch darin können noch einige feucht-muffige Einträge getätigt werden.

Der Weg an der Steinbruchkante mit dem Blick auf Bolheim und den Steinbruch war jedenfalls sehr schön.

Danke für das Abenteuer und die Dose, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Blick über den Steinbruch Blick über den Steinbruch
Blick Richtung BolheimBlick Richtung Bolheim

Hinweis 03. Januar 2013 Brenztalkrokodile hat eine Bemerkung geschrieben

Sodele, Osterhasi ist wieder an seinem Platz!
Die Osterhaseneiersuche kann weiter gehen.

gefunden 28. August 2012 MA210 hat den Geocache gefunden

Da haben wir  doch tatsächlich den Osterhasen im August besucht. Alle Stages trotz Schafherde gut gefunden.

Tftc

Hinweis 01. Juli 2012 Brenztalkrokodile hat eine Bemerkung geschrieben

das Häschen scheint ausgeflogen zu sein, erst Mal Pause bis wir Ersatz ausgelegt haben.