Wegpunkt-Suche: 
 
1000 Zwerge

 Ein kleiner Multi für Zwerg Nase zum 1000en Cache

von ice13-333     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Ahrweiler

N 50° 36.972' E 007° 11.874' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 3:30 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 06. April 2010
 Gelistet seit: 06. April 2010
 Letzte Änderung: 27. Oktober 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCA1A1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
0 Beobachter
2 Ignorierer
387 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Ein kleiner Multi für Zwerg Nase zum 1000en Cache

 

____________________________________________________

Wegstrecke ca 4 KM, Zeit ohne Finalaufstieg ca 2 Stunden, 20 Meter Seil sollten reichen -
bitte geht den Cache nur an, wenn ihr wisst, was ihr mit eurem Kletterzeug zu tun habt. Das Klettern geschieht wie immer auf eigene Gefahr, für ein Pünktchen lohnt es sich nicht, seine Gesundheit zu gefährden! Danke. PS: Wer im Logbuch steht, darf loggen, ob ihr dafür oben wart oder ein anderer euch mit einträgt, bleibt euch selber überlassen. Schön wäre es aber, wenn ihr wenigstens einen kleinen Teil zum großen Ganzen beigetragen habt - dann freuen sich die Zwerge über eure Anerkennung des schweren Tagewerks. ;P Wer mag, darf gerne Fotos hochladen, ich würde mich freuen. Wer nicht mag, besucht die Zwerge einfach ohne Bild. *zwinker*.
____________________________________________________


Heute wollen wir uns auf die Spuren der 1000 Zwerge begeben.

Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr laufen Sie ihre Runde durch den Wald um alle möglichen Utensilien zu sammeln, die Sie für Ihr Tagewerk brauchen. Dabei orientieren Sie sich an bestimmten Punkten am Weg, um nach einem schweren Tag und für sie auch sehr, sehr weitem Weg (sie sind ja sehr klein, nicht wahr?) heil und rechtschaffen müde wieder zu Hause im Zwergenhaus anzukommen.

Keine Sorge, ihr müsst keine Utensilien sammeln, das haben die fleißigen Zwerge ja schon getan, ihr müsst heute nur ihrer Spur folgen, um ihr Haus zu finden, also ganz einfach, oder?

Los geht’s beim Wegpunkt Parken, wo ihr irgendwo am Straßenrand euer Riesenmobil stehen lasst und ab hier zu Fuß den Zwergen folgen müsst. (Wer keine Lust zum Schleppen hat, kann das Klettergeraffel erstmal dort lassen und es mit etwas mehr Wegstrecke später holen)

Beim ersten Wegpunkt solltet ihr euch rechts halten um nach einer kleinen Wanderung die Zwergenaussichtstürme in rot/silber neben dem Zwergenberg zu finden – wie viele davon seht ihr? Die Anzahl ist A.

Ab hier geht es an den Türmen und dem Berg vorbei bergab (vom Weg kommend also rechts runter) – achtet auf euren Tritt, denn hier sammeln die Zwerge Ihren Zement (Matsch), den Sie für Ihr Tagewerk brauchen. Je nachdem wie viel sie heute selber benötigt haben, werdet ihr mehr oder weniger davon unter euren Füßen spüren.

Als nächstes müssen die Zwerge ein Stück durch bewohntes Gebiet, aber keine Sorge, weit ist es nicht (für euch, für die Zwerge schon). Vorm ersten Haus auf der linken Seite könnt ihr aber Ausschau nach der Zwergenfalle halten und euch die Anzahl der Falltüren notieren.
Diese ist B.

Danach folgt den Zwergen die Bergterrassen (für euch Treppen) hinauf bis zur Plattform auf halber Höhe, wo die Zwerge Ihren Marmor abbauen (Koordinaten in Wegpunkten beachten!). Zählt hierbei alle Treppenstufen bis zur Plattform und ihr erhaltet C.

Hier könnt ihr die Aussicht genießen und dann hopp hopp weiter den gleichen Weg bergan, den Zwergen folgend, die weiteren Treppenstufen bis ganz oben zählen, um D heraus zu finden. (Sollten die „Riesen„ vom Haus auf der rechten Seite euch auf angeblichen Privatgrund ansprechen, lasst euch nicht verunsichern, ihr befindet euch auf einem ganz normalen Wanderweg, was euch in der Regel auch euer GPS bestätigen wird)

Jetzt geht es zum Lebensbaum (den Weg bitte erst kurz vorm Baum verlassen und wieder zurück zum Weg an gleicher Stelle wegen den „Riesen„), wo die Zwerge sich ihr Holz fürs Tagewerk holen, was man an den vielen Schnitzereien sieht, die sie für Ihren Holzabbau in die Rinde geritzt haben. Ausserdem sieht man, das hier auch manche Zwergenparty stattfindet, wo dann alle Zwerge im Kreis um den Baum sitzen, die frische Luft geniessen und neue Kraft sammeln. Sucht am Lebensbaum das Datum über E.K+H.U und ignoriert Tag und Monat,
die Jahreszahl zeigt euch E.

Von hier aus geht es weiter leicht links, bis ihr wieder auf Treppen rechts am Wegesrand trefft. Diese müsst ihr diesmal nicht zählen, Ihnen und dem Wanderweg aber trotzdem folgen. Auf dem Weg werdet ihr in einem der Bäume 2 Schilder hängen sehen (manchmal hilft ein Blick zurück und etwas "hoch"), ein Weißes und ein Grünes, das untere davon erklärt euch, wo die Zwerge Ihren Marmor abbauen (das letzte Wort auf dem weissen Schild ist gesucht). Zählt die Buchstaben des Wortes und ihr habt F.

Folgt jetzt weiter dem Weg, ihr passiert eine Bank, wo die alten Zwerge sich nach dem Aufstieg immer kurz ausruhen und die Tiere im naheliegenden Gehege betrachten (wenn sie sich blicken lassen). Danach, falls noch vorhanden, seht ihr einen Stein, der zum heutigen T-Wert passt und an dem die kleinen Kinderzwerge ihre Kletterkünste üben, während die erwachsenen Zwerge Tannennadeln einsammeln. (Achtung, der steht da nur so rum, ist nicht fest im Boden, nicht das er euch umfällt *grins* *pfeif*). An der nächsten Kreuzung angekommen, findet ihr einen markanten Buchstaben am Wegweiser, der Zahlenwert des Buchstabens im Alphabet ergibt G.

Hier warten die Zwerge immer auf die Abholung Ihrer Handelswaren, bevor sie sich weiterbegeben, um im städtischen „Duschhaus“ den Schmutz des Tages los zu werden. Hier benötigt ihr noch H, das euch schwarz auf weiss entgegen lacht und dann könnt ihr schon den Standort des Zwergenhauses ausrechnen. Solltet ihr eure Klettersachen im Riesenmobil gelassen haben, ist es jetzt an der Zeit, sie zu holen. Wenn nicht, Respekt fürs Schleppen.

Rechnet die Summe aus allen gefundenen Zahlen und ihr erhaltet "Zwerge"

Formel Wegpunkt zum Final:
Nord 36717 + Zwerge / Ost 12247 - Zwerge
(von hier aus folgt dem Weg bergab, er ist nicht gut zu erkennen je nach Jahreszeit, deshalb nutzt den Wegpunkt)

Formel Final:
Nord 37459 - Zwerge / Ost 11611 + Zwerge

Am Final angekommen zeigen euch die Zwerge den Weg zum Zwergenhaus. Zwerge lieben schöne Aussichten und dementsprechend ist Ihr Haus plaziert. Ihr solltet euch auf jeden Fall auch den Hintereingang (vom Weg abgewandt) angucken, da verbringen die Zwerge in der Regel Ihren Feierabend.

Jetzt wisst ihr, was die kleinen Zwerge am Tag alles leisten. Wir hoffen es hat euch gefallen ihnen zu folgen und ihr habt noch ein schönes Schwätzchen mit den Zwergen halten können.



____________________________________________________



Die 1000 kleinen Helfer sind: Geotuppi, Opossums und Ice13-333 im Outdoorteil und mein lieber Paps bei der handwerklichen Unterstützung.

 

Additional Waypoints

    Prefix Lookup Name Coordinate  
available Parking Area 00 PA Parken (Parking Area) N 50° 36.972 E 007° 11.874 Edit | Map
Note: irgendwo hier in der Straße solltet ihr euer Auto abstellen können
available Trailhead 01 01 rechts lang gehts zu den Zwergentürmen (Trailhead) N 50° 37.052 E 007° 11.849 Edit | Map
Note: keine Aufgabe
available Question to Answer 02 02 Zwergentürme (Question to Answer) N 50° 37.259 E 007° 12.080 Edit | Map
Note: A
available Question to Answer 03 03 Zwergenfalle (Question to Answer) N 50° 37.105 E 007° 12.141 Edit | Map
Note: B
available Question to Answer 04 04 Tripp Trapp bis zum Marmor (Question to Answer) N 50° 37.054 E 007° 12.233 Edit | Map
Note: C
available Question to Answer 05 05 Tripp Trapp ganz rauf (Question to Answer) N 50° 37.089 E 007° 12.259 Edit | Map
Note: D
available Question to Answer 06 06 Lebensbaum (Question to Answer) N 50° 37.222 E 007° 12.222 Edit | Map
Note: E
available Question to Answer 08 08 Marmorursprung (Question to Answer) N 50° 37.322 E 007° 12.078 Edit | Map
Note: F
available Trailhead 09 09 T5 Stein (Trailhead) N 50° 37.304 E 007° 11.968 Edit | Map
Note: keine Aufgabe
available Question to Answer 10 10 Abholung der Waren (Question to Answer) N 50° 37.213 E 007° 11.791 Edit | Map
Note: G
available Question to Answer 11 11 Duschhaus (Question to Answer) N 50° 37.135 E 007° 11.797 Edit | Map
Note: H

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rhein-Ahr-Eifel (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 1000 Zwerge    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

gefunden 15. September 2012 Rheingeister hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit den Hüscheidern haben wir uns heute auf die Spur der Zwerge begeben.
Bergab und Bergauf sind wir ihnen gefolgt. Zum Glück haben wir das Klettergeraffel zunächst im Auto gelassen. So konnten wir die Runde richtig schön geniessen. Beim Marmor-Abbau haben wir erstmal schön Pause gemacht, die Aussicht genossen und munter geklönt. Dadurch war es dann doch etwas später als wir am Bäumchen ankamen. Darauf hatten sich die 3 männlichen Teilnehmer ja schon mächtig gefreut. Und so wurde zu dritt in bester Teamarbeit das Seil eingebaut. Über das Achterknotendrama hüllen wir hier den Mantel des Schweigens.
Nach dem Einbau wieder das beliebte Spiel Rheingeist holt die Dose runter, die Mädels loggen und der Hüscheider bringt wieder alles nach oben.
Zum Abschluss hat D14 auch wieder etwas am Seil geübt und ein paar Meter mehr als beim letzten Mal geschafft.
Dies war unser eintausendeinhundertelfter Cache bei den tausend Zwergen von icedreizehn-dreidreidrei
Vielen Dank für diese schöne Runde und das spassige Ende
Rheingeister
out: coin

Hinweis 22. Mai 2012 ice13-333 hat eine Bemerkung geschrieben

Heute war ich mit Zwerg Nase vor Ort und er hat das von ihm höchstpersönlich erbaute neue Zwergenheim-Penthouse angebracht.

Somit geht es nun hier weiter und wir wünschen euch allen viel Spaß mit und bei den Zwergen!

gefunden 03. März 2012 Luna500 hat den Geocache gefunden

Diesen Cache sind wir kurz nach der Veröffentlichung "gelaufen" und er hat uns sehr gut gefallen. Zum Loggen hat es aber nicht gereicht: Zum einen hatten wir einen Fehler in der Rechnung, weil wir ein Detail missverstanden hatten; zum anderen ist es halt ein richtiger T5er. Und selbst wenn wir den richtigen Baum gefunden hätten, wäre das wohl für uns kaum möglich gewesen. ... Aber es geschehen noch "Zeichen und Wunder"; denn heute trafen wir die Ownerin bei einem Nachbarcache und es stand doch tatsächlich ein Wartung der 1000 Zwerge auf dem Programm. ... Und wenn sich die Zwerge mal "im Tiefflug" befinden, haben auch wir eine Chance und die haben wir dann auch genutzt. (Übrigens war mein Wurf für die ... ähh "Dingens"-Schnur doch gar nicht so schlecht;-)Unser Fazit: Ein sehr, sehr schöner Cache, dem wir wünschen, dass er bald wieder aktiviert wird, damit auch noch andere Cacher die schöne Tour genießen können.
Liebe Grüße an alle Beteiligten und ein freundliches "bis bald im Wald"!
Es dankt und grüßt Luna500

Hinweis 03. März 2012 ice13-333 hat eine Bemerkung geschrieben

So, heute war ich mit Zwerg Nase und Luna500 vor Ort und Zwerg Nase hat seine Zwerge nochmal oben besucht. Da das Häuschen leider nach fast 2 Jahren in freier Wildbahn baufällig war, haben wir es erstmal abgerissen. Das neue Fertighaus muss jetzt geliefert werden, damit die Zwerge wieder ein Dach über den Kopf bekommen. Es geht also baldmöglichst weiter.

Bilder für diesen Logeintrag:
HäuschenHäuschen

Hinweis 08. Januar 2012 ice13-333 hat eine Bemerkung geschrieben

Winterpause und ich muss ein neues Final hinbringen - bzw es reparieren, falls möglich - damit sich niemand verletzt.