Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der Forst-Marsch

von RHFoxy     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 33.931' E 013° 11.733' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 7.5 km
 Versteckt am: 11. April 2010
 Gelistet seit: 11. April 2010
 Letzte Änderung: 05. Oktober 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCA21B

3 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
3 Beobachter
0 Ignorierer
324 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Der Forst-Marsch  ist ein Cache der für einen Familien Ausflug geeignet ist. Ihr könnt schön im Wald Spaziere gehen, und kommt auch an einen Kinderspielplatz vorbei.
 
 
 
Wenn ihr mit dem Auto kommt, könnt ihr bei N52° 33.848  E013° 11.735 Parken. Solltet ihr mit Öffentlichen Verkehrsmitteln kommen hart ihr mit dem Bus M45 bis Cautiusstraße. 
 
 
 
Zwischen Koordinate 2:
Hier seid BITTE vorsichtig!  Solltet ihr mit Fahrrad gekommen sein, bitte lasst es draußen stehen, ihr werdet schon verstehen
 
Am Ziel:
Weiter Richtung Ziel wenn ihr kurz davor seid, bitte lasst euer Fahrrad auch auf dem Weg stehen, der Natur etwas entgegen gehen, und die Pflanzen nicht beschädigen ! Der Förster freut sich, wenn ihr kein Schaden anrichtet! 
 
Die Angegebene Weg und Laufzeit beinhaltet den hin und Rückweg!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Mjvfpura Xbbeqvangr2: Thpxg qhpu qnf Ybpu jnf anpu hagra mrvtg, eähzg jrt jnf vue frug haq vue unog qvr mjrvgr Mvry-Xbbeqvangr.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Spandauer Forst (Info), Landschaftsschutzgebiet Spandauer Forst (Info), Vogelschutzgebiet Spandauer Forst (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Forst-Marsch    gefunden 3x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 05. Oktober 2014, 16:45 RHFoxy hat den Geocache archiviert

weil einige defekt sind, ist er nun aus

gefunden 15. August 2011 Siggiiiiii hat den Geocache gefunden

#362, 09:14

Heute auf großer Fahrradtour nach 6 Wochen Landregen, Platzregen, Dauerregen, Regenschauern, Nieselregen und Gewitter gut gefunden. Mit dem Fahrrad auch gut zu machen. Station 1 war allerdings etwas schwer, weil ich den Cache für Müll gehalten und ignoriert habe. So kann man dann auch 20 min umsonst suchen. :-) Bei den anderen Stationen hab ich mich dann nicht so angestellt. LOL
Danke fürs Herführen! Lachend

In/Out: nix / nix

Viele Grüße,
Siggiiiiii

gefunden Empfohlen 16. April 2011 Rupa hat den Geocache gefunden

Wahnsinn! Dieser Cache hat mir ganz besonders großen Spaß gemacht. Auf der Todo-Liste hatte ich ihn schon länger, da ich in einem Blog-Beitrag darüber gestolpert war und ich nicht verstehen konnte, warum ein so schöner Multi nicht gefunden wird...

Nun, genau 366 Tage nach Schrotties Beta-Test, kann ich vermelden: alles ist vor Ort, alle Stationen befinden sich in mehr oder minder guten Zustand. Los ging es wie so oft bei mir in der Abenddämmerung. Am Start konnte ich nach kurzer Suche etwas ausmachen, von dem ich bis ich die Dose endlich auf hatte, nicht wußte, ob ich da nun eine Station in der Hand halte oder vllt. irgendetwas ganz anderes. Beschaffenheit und Gewicht der Dose ließen mich zweifeln...

Als die etwas eingerostete Dose ihren Inhalt frei gab, war der Zweifel fortgewischt: es war die ersehnte Station. Und sie barg sogar noch eine prickelnde Erfrischung für den Erstfinder. Kurzer Blick auf's Datum: ja, geht noch. Angesichts der fortgeschrittenen Stunde hab ich mich sofort darüber her gemacht, was sonst eher nicht so meine Art ist. ;-)

Am Start gibt es die Koordinaten für die nächsten beiden Stationen. Nehmt hier die Koordinaten von den kleinen, einlaminierten Zettelchen! Die anderen Koordinaten für Station 2 in der Dose sind leicht daneben und wohl später korrigiert worden.

An der ersten Zwischenstation - einen gefundenen und einen nicht gefundenen Tradi später ;-) - hab ich recht lange gesucht. Mir war auch nicht so klar, was ich eigentlich wo genau suchen soll. Letztendlich zeigte sich aber, daß die Koordinaten ziemlich genau waren und es auch recht einfach etwas zu finden gab. Hier ist alles tadellos in Ordnung.

Zwischenstation 2: Cooles Ding! Dort hatte ich schon von weitem eine Idee und dank des Hinweises war das Versteck in kürzester Zeit entdeckt, die Koordinaten für das Finale vollständig.

Am Finale hab ich erstmal ungläubig gestaunt. So tief da rein? Nun denn, es gab ja keine Zweifel und der Förster soll wohl auch Bescheid wissen, also los! Und tatsächlich: dank sehr genauer Koordinaten gab es hier eine glatte Punklandung. Ich konnte das Versteck schon erspähen während ich noch darauf zu lief und kurz darauf hielt ich das Finale in den Händen. Auch hier hab ich mich wieder über das Erstfindergeschenk her gemacht, das hätte keine weiteren 366 Tage überstanden. :-)

Die beiden Dosen am Start und am Finale sind nicht besonders geeignet für ein Cacheversteck. Natürlich haben sie Feuchtigkeit gezogen und sind nun innen naß. Am Start macht das nicht soo viel aus, am Finale ist es schon eher schade. Trotzdem war das Logbuch (leider nur ein Logstreifen) noch in tadellosem Zustand. Überhaupt fand ich es erstaunlich, in welch gutem Zustand sich die Dosen befanden, angesichts des rauen Wetters und langen, kalten Winters. (Örks, das Zeuch, das ich getrunken habe, war wochenlang tiefgefroren... nun ja, mir geht's noch gut. ;-))

Alles in Allem war das ein sehr schöner, ausgedehnter Spaziergang. Ich hab ihn noch im Hellen begonnen, bei der ersten Zwischenstation war es dann aber bereits dunkel, was ich überhaupt nicht schlimm fand. Im hellen Mondschein, ausgerüstet mit einer kleinen Stirnlampe die sich sehr schwach einstellen läßt, ließ sich dieser Cache ganz hervorragend bewältigen und die Stimmung hier im Wald ist nachts ohnehin viel schöner.

Vielen Dank für das schöne Erlebnis. Ich hoffe, daß auch andere noch ihren Spaß daran haben und evtl. die Dosen am Start und Finale noch gegen geeignetere ausgetauscht werden.


Rupa

In/Out: - / Geokrety "Einsame Nuß"

  Neue Koordinaten:  N 52° 33.931' E 013° 11.733', verlegt um 15 Meter

gefunden 15. April 2010 Schrottie hat den Geocache gefunden

Geht doch! Smile

Nachdem wir hier ja vor ein paar Tagen ganz grandios scheiterten nahm der Owner Kontakt mit uns auf und wir verabredeten uns mit ihm am Start um die Sache mal gemeinsam zu begutachten. Die neuen Koordinaten passten schon ganz gut, gemeinsam haben wir aber nochmal ein paar Einmessungen vorgenommen um das Listing dann ganz genau hinzubekommen.

Der erste der beiden "Kontrollpunkte" saß dann fast millimetergenau, so das wir hier keine große Zeit verschwenden mussten. Etwas mehr zu suchen gab es da schon an "Kontrollpunkt" 2, wo wir aber nach dem richtigen Hinweis trotz off liegender Koordinaten fündig wurden.

Tja, und am Finale war es dann wieder reine Formsache, die Koordinaten saßen ganz genau und es genügte ein kurzer Blick um fündig zu werden. Da wir ja diesen "FTF" quasi als ownerbegleiteten Betatest gemacht haben, blieb dann auch das Geschenk für den Erstfinder am Ort.

Es lohnt sich also, direkt nach der bald erfolgenden Freigabe des Caches loszuflitzen. Laughing

Alles in allem ist es ein schöner Multi für Wanderfreunde, besonders bemerkenswert ist dabei, das der Owner wirklich jede Stage mit dem zuständigen Betreiber/Besitzer/Revierförster abgestimmt bzw. sich die Genehmigung dafür eingeholt hat. Wenn das jeder tun würde, dann gäbe es kaum noch durch Geocaches ausgelöste Konflikte. Hut ab, für dieses wirklich respektable Vorgehen!

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

  Neue Koordinaten:  N 52° 33.930' E 013° 11.747', verlegt um 24 Meter

nicht gefunden 12. April 2010 Schrottie hat den Geocache nicht gefunden

Hmm, es klang ja alles ganz gut. 5 Kilometer Wanderung (plus/minus) durch den Spandauer Forst, dabei eine Dose suchen. Fein, also zogen wir los.

Am Start angelangt aber sah es plötzlich ganz anders aus. Denn wir fanden keinen Cache mit Koordinaten drin. Dafür reichlich Spuren von Steckdosen und Hunden, die beide dort in Massen vorkommen und auch beide reichlich Buddelarbeit geleistet haben. 

Gut 75 Meter Umkreis um die Koordinaten haben wir in 45 Minuten begutachtet, dann brachen wir ab. Irgendwas ist eben immer...Cry

zuletzt geändert am 14. Februar 2017