Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Nicht ohne meine Dose...

von Webstreicher     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Olpe

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 51° 09.914' E 008° 02.868' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Strecke: 7 km
 Versteckt am: 16. April 2010
 Gelistet seit: 16. April 2010
 Letzte Änderung: 26. April 2010
 Listing: http://opencaching.de/OCA2BC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
289 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Vor dir liegt ein ca. 7 km langer Wanderweg, den du locker bewältigen kannst, wenn du meine Ratschläge und Empfehlungen befolgst. Unterwegs musst du NICHT: kompliziert Rechnen, Kinder befreien, mit Monster kämpfen, vor bösen Ritter fliehen, Leitplanken oder Dachentwässerungsrohre abtasten, sich nachts vor dem Jäger verstecken, immer wieder längst vergessene Orte aufzufrischen, kleine Brötchen backen, googeln oder klettern. Dafür hast du keine Zeit! Dein Ziel ist es, die Dose zu finden, die mittlerweile im Mittelpunkt deines Lebens steht! Nebenbei kannst du die wunderschöne Landschaft und Natur bestaunen, die Weiten des Sauerlands entdecken und frische Luft tanken.

So, es reicht, die Zeit ist knapp. Jetzt folgt eine Liste der Gegenstände, die du unbedingt mitnehmen musst:

  • einen Hammer,

  • einen ca. 40 mm langen Nagel,

  • einen Kreuzschlitzschraubendreher,

  • eine ca. 10-15 mm lange Holzschraube mit Kreuzschlitz,

  • einen Zollstock,

  • eine Milchschnitte,

  • ca. 2 m Bindfaden oder Kordel,

  • eine leere 0,5 l Flasche,

  • einen weißen, mittelgroßen Kieselstein

  • Fotoapparat.

Ob du noch feste Schuhe, Regenjacke und etwas zum Trinken und zum Essen mitnimmst, überlasse ich dir selbst. :-)
Wenn du alles zusammen gepackt hast, kann es los gehen!

Nur ein letzter Hinweis: A = 3 , und B = 2 ,

An den Anfangskoordinaten = ST-1 kannst du auch parken.

 

Station 1 - N 51° 09.914 E 8° 02.868
Du suchst einen Hinweis.

Station 2
Ein PETling führt dich weiter.

Station 3
Hier musst du das Kreuz messen (nur runde Zahlen). C ist größer als D C > D

Station 4 - N 51° 10.0(7*C) E 8° 02.D32
Achtung!!! Kleine Kinder an die Hand nehmen! Absturzgefahr!!!
Das Datum des Wiederaufbaus EF . GH . IJKL

Station 5 - N 51° 10.GFH E 8° 02.F2H
Suche einen PETling.

Station 6
Wie heißt diese Station? Die Buchstaben in Zahlen umwandeln (kennst du doch A=1, B=2, C=3...) und addieren = M

Station 7 - N 51° 10.2(M+M+3) E 8° 02.AAA
Ein PETling mach dich hier glücklich!

Station 8
Einen Hinweis musst du auch hier finden.

Station 9
PETling informiert dich.

Station 10
Es geht irgendwie weiter.

Station 11
Eine kleine Dose.

Station 12
Auch hier findest du eine Dose.

Station 13
Keine Dose. :-)

Station 14
Der PETling stellt dir die letzte Aufgabe.

FINAL 
Ich wünsche mir, du findest es!

 

ABCDEFGH
IJKLM
             

 

Viel Spaß und Happy Hunting wünschen Webstreicher und Co.!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Homert (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Nicht ohne meine Dose...    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 11. Juli 2016 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

Im Listing auf der anderen Plattform gibt es noch ein Spoilerbild und einen Hint:

fg2: zntargvfpu; fg6: dhrefhzzr-mrua; fg9: qnanpu ehagre; fg10: qverxg nz jrt; fg12: qevyyvat; fg14 fcbvyreovyq; svany: sryfra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

gefunden 09. September 2012 Andy1959 hat den Geocache gefunden

Als ich heute morgen noch einen Folgecache für einen Baumklettercache in der Umgebung suchte, fiel meine Wahl relativ schnell auf diesen Cache.

Meine Cacherfee und die kleine Cachermaus eingepackt und uns in die nordöstliche Ecke des Kreises Olpe begeben. Die Kletteraktion erfolgreich beendet und anschließend die Parkkoordinaten dieses Caches angesteuert. Wo es hingeht, hatte ich schon früher bei anderen Caches in der Umgebung erfahren.

Den Rucksack mit den benötigten Utensilien und ein wenig Marschverpflegung auf den Rücken geschnallt und los ging es. Die ersten Stationen waren schnell abgearbeitet. Etwas Verwirrung gab es auf dem Weg zu Station 3. Den Weg, der auf meinem Navi eingezeichnet war, gab es nicht, hier war nur dichtes Gestrüpp. Nochmal die Gegend auf meinem Nüvi gecheckt und auch hier war der nicht vorhandene Weg eingezeichnet. Also etwas früher links abgebogen und über eine Wiese gelaufen. Kurz vor der Wiese sahen wir dann aber auch an den Wanderzeichen, dass wir hier richtig waren.

Dann ging's weiter bis zu Station 6. Hier war der erste größere Hänger. Die Station war gefunden. Aber der gesuchte Name brachte nicht die gesuchte Variable, die Quersumme passte nicht. Noch etwas rumgerätselt, aber nichts passendes ermitteln können. Da ich keinen TJ ziehen konnte, der die Runde schonmal gedreht hatte, musste ich sehen, dass ich den Owner erreiche. Hier konnte mir Wolfshorn mit der Handynummer von Webstreicher weiterhelfen. Diesen dann in seinem Urlaub an der Nordsee erreichen können und ihm die richtige Info entlocken können. Wir hatten einfach zu kompliziert gedacht . Er versorgte uns auch nocht mit einem Tipp zu der weiteren Wegführung. Die nächsten Probleme bereitete uns dann die Heilige Lucia. Da wo wir vermuteten, war einfach kein Hinweis zu finden. Also nochmal Webstreicher angerufen und auch hier bekamen wir wieder Hilfe. Vielen Dank nochmal dafür.

Die weiteren Stationen waren dann alle nach kurzen Basteleien, Recherchen und etwas Suchen allesamt gelöst. Eigentlich hatten wir an dem Prefinal noch eine kleine Schlechtigkeit von Webstreicher erwartet , aber wir fanden nur die Finalkoordinaten.

Da wir auf dem Weg zum Final am Cachemobil vorbei kamen, musste die kleine Cachermaus natürlich noch etwas passendes zum Tauschen mitnehmen. Das war auch absolut notwendig, denn die große Dose, die wir kurze Zeit später finden konnten, war gut bestückt mit Material.

Nach einem langen Marsch, ich schätze, es waren sicherlich 5 Stunden, kamen wir geschafft aber glücklich wieder an unserem Cachemobil an. Anschließend gönnten wir uns noch jeweils einen großen Eisbecher in einem Eiscafe in Elspe.

Vielen Dank für die tolle Runde mit schönen Aussichten in und um Melbecke.

Andy1959 + Familie

In: Spielzeugauto
Out: Seifenblasen

gefunden 25. Juli 2010 flape hat den Geocache gefunden

17:10

Nachdem ich beim Opening nicht dabei sein konnte, musste dieser Cache sooo lange warten. Aber irgendwann MUSSTE ich den machen. Vorgestern war es dann soweit und ich startete mit meinem vierbeinigen Supercachehund zu einer vielversprechenden Tour. die ersten Stationen ließen sich ganz gut an und ich kam gut voran. Beim Weg zum Panoramapunkt (der durfte ja nicht fehlen) habe ich irgendwie den Weg verloren und es ging querfeldein (nicht das letzte Mal...). Die Aufgaben wurden im Laufe der Wanderung immer difficiler. Gut, dass ich mich mit der kompletten Ausrüstungsliste eingedeckt hatte. Also Leute: Vergesst die Sachen nicht, sonst könnt ihr Tour vergessen! Doch kühlen Kopf bewahren sollte man auch. An einer Station (die mit den bunten Karten) habe ich vorschnell einen Entschluss gefasst, was mir direkt einen Umweg von mindestens 2 Kilometern einbrachte. So kam ich nach 10 km am Präfinal an und war nicht mehr in der Lage, das Rätsel zu lösen - Akku leer, Zeit abgelaufen! 4 Stunden marschieren, Rätseln, Aufgaben bewältigen, Umwege ausbügeln, durchs Unterholz kriechen... hatten ihre Spuren hinterlassen. Auf der Fahrt nach Hause kam mir dann der Gedankenblitz: Ja, so müsste die letzte Aufgabe zu lösen sein! Also heute nochmal hin - und tatsächlich die Koordinaten stimmten.

Volle 5 Sterne für diese Tour. Davon sollte es mehr geben.

flape (Markus)

gefunden 22. Juni 2010 jelliclecats hat den Geocache gefunden

Loggen diesen spät aber doch bei OC nach.

Um 14:15Uhr geloggt
Heute bei schönstem Wetter die gelungene Runde gegangen. An allen Stationen
sehr gut umgesetzte Aufgaben die alle gut zu lösen waren. Aber manches war
nicht ganz einfach.Als wir die Kordel benötigten stellten wir fest das sie nur
1,60 Meter lang war. Das brachte uns natürlich in eine schwierige Situation die
wir elegant meisterten. Es bietet sich auch an einen zweiten Nagel mitzunehmen.
Desweiteren stellte sich heraus das 40mm bei bestimmten Konstellationen
Etwas wenig sind. Glücklicherweise hatten wir ein paar längere Nägel dabei.

Für die vergnüglich Mittagsrunde bedanken sich artig die jelliclecats.
out : TB
in : Flummiball

gefunden 08. Mai 2010 Snailpush hat den Geocache gefunden

Ein wirklich gelungener Wandercache! Wir waren 3 1/2 Stunden unterwegs.Die meisten Stationen waren fix gefunden. Milchschnitte ist eigentlich immer im Kühlschrank, das andere Equipment ist auch zum Einsatz gekommen. Nur mit einem Spiel für 3-jährige ( 7 Teile) schienen wir völlig überfordert.Vielleicht schaltet sich das Hirn nach so viel Höhenmetern auch einfach nur aus. Die Runde bietet auf jeden Fall wunderschöne Ausblicke,auch das Final ist unter Dach und Fach.

TFTC