Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Die Flussinsel

von IchbinSuse     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 30.539' E 013° 12.456' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 08. Januar 2008
 Gelistet seit: 18. April 2010
 Letzte Änderung: 22. Februar 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCA2DE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
1 nicht gefunden
3 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
1 Ignorierer
198 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Mystery-Multi führt euch knapp 2 km durch ein kleines Spandauer Landschaftsschutzgebiet. Er besteht aus dem Start, der Station 1 und dem Final. Wie üblich: Kein Klettern, kein Graben. Bei den oben angegeben Koordinaten könnt ihr parken.



Wissenswertes: "Werder" ist ein altes Wort für Flussinsel. Im Jahr 1825 wurde auf der Halbinsel noch mit Holz gehandelt. Im Jahr 1882 enstand eine Ponton-Brücke zwischen Rupenhorn (andere Seite vom Stößensee) und Pichelswerder. Die "Döberitzer Heerstraße" sowie Stößensee- und Freybrücke wurden 1908 gebaut. Vor über 70 (!!) Jahren am 6. Januar 1937 trat dann auf Wirken von Prof. Dr. Max Hilzheimer (* 1877 in Kehnert; † 1946 in Berlin-Charlottenburg) die Schutzgebietsverordnung für Pichelswerder in Kraft. Hilzheimer war der erste amtliche Naturschützer Berlins. Knapp 30 ha der Halbinsel Pichelswerder sind derzeit Landschaftsschutzgebiet. Westlich der Halbinsel befindet sich die Scharfe Lanke, im Osten der Stößensee. Das Gebiet ist heutzutage vor allem als Hundeauslaufgebiet populär.



Nun aber zum Cache...

...begebt Euch an die Startkoordinaten (die müsst ihr noch mal eben herausfinden) und sucht dort den Hinweis (filmdosenartig) auf Station 1 bei einem Nachbarn von Nr. 5. Bleibt so lange es geht auf den Wegen! Bitte tarnt alles wieder so, wie ihr es vorgefunden habt! Beim Final nur den Deckel abheben! Da das Gebiet von den vielen Hunden entsprechend kontaminiert ist, sind die Hinweise (hoffentlich) cacherfreundlich installiert . Falls nicht, bitte loggen, dann wirds verändert!




FÜR DIN A4 PDF AUSDRUCK VOM BILD HIER KLICKEN!





Start: Coordinates Station 1?
Station 1: Finalcoordinates?
You don't have to climb or to dig!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgneg - arob
Fgntr1 - avrehqgfxpht

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Pichelswerder (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Flussinsel    gefunden 18x nicht gefunden 1x Hinweis 3x Wartung 1x

archiviert 22. Februar 2016 IchbinSuse hat den Geocache archiviert

Hier ist leider Schluss. Viele Grüße von IchbinSuse

gefunden 16. Juni 2015 DonBerty hat den Geocache gefunden

endlich konnte ich auch diesen Cache zu Ende bringen
nicht das Rätsel hat mich hier Nerven gekostet (was schon filigran ist), es waren die Muggel
warum müssen die immer dort sein wenn ich mal was suchen möchte?
gefühlte 10x waren nötig um den finalen Hinweis zu ergattern
und nun, Ende gut Alles gut

gefunden 01. Februar 2014 medlutz hat den Geocache gefunden

Puzzles lösen macht Spaß!

... und so habe ich dann das Rätsel auch fix fertig gehabt. Los ging es dann mit Zickiger Engel, WolleD, Motte03 und Mottenmama in den Erlebnisraum. Tauwetter macht die Sache noch etwas interessanter, wir alles doch noch rutschiger, aber wir sind heil durch diesen schönen Multi gekommen.
Die erste Station wollte sich vor uns verstecken, dann taktischen Einkreisens haben wir den Hinweis uaf die zweite Station gefunden.
An Station 2 angekommen durften WolleD und ich Newbiecacher rede und Antwort stehen. Da man das Hobby gerne mit anderen teilt wurden die Fragen und Tipps entsprechend beantwortet bzw. gegeben.

Bis Motte03 "Fund" meldete. Also hier, das war dann für alle interessant ---- und weiter zum Final. Auch hier haben wir ihn erst einmal taktisch eingekreist und dann zugegriffen.

Eine tolle Truppe hat heute einen tollen Mysterie-Multi bei tollen Wetter und tolle Umgebung absolviert.

Danke für das Legen und Pflegen dieses Caches sagt medlutz

gefunden 01. Februar 2014, 21:00 WolleD hat den Geocache gefunden

Was macht man an einem Tag wo die Temperaturen endlich wieder in einem erträglichen Rahmen sind und es weder Regen noch Schnee gibt? Richtig man kümmert sichendlich mal wieder um das schönste Hobby der Welt und geht cachen [:D]
Heute war das wieder eine Tour der besonderen Art, nachdem ich heute morgen ja noch zuerst dachte ich müsste alleine los ziehen war dann doch auf einmal eine kongeniale Truppe zusammen. Gemeinsam mit Zickiger Engel, Motte03, der Mottenmama und medlutz ging es auf die Jagd.[:D][:D]
Die Vorarbeit für diesen Mistery Multi hatte medlutz bereits erledigt, so das wir spontan auch diesen Cache mit auf unsere Liste genommen haben.
Die erste Station wurde recht zügig gefunden, an der zweiten mussten wir uns dann doch ein wenig mehr anstrengen, letztendlich hatten wir dann doch Erfolg dank Motte03.
Das Finale zu finden und zu bergen war dann nur noch reine Formsache. [:D]
Danke für den Cache, die tolle Runde und das hegen & Pflegen sagt
WolleD

gefunden 21. Dezember 2013, 13:43 oktopus4 hat den Geocache gefunden

Das war Arbeit für Gehirn und Körper. Das Puzzle war nach dem AHA (wie sieht was aus, wenn es da oder dorthin kommt und was ergibt sich dann ?) schnell gelöst. Die Zeit bis zum AHA war mit viel Probieren ausgefüllt. Stage 1 war dann nach dem AHA auch schnell entdeckt und damit die Koords zu Stage 2. Und dann endete unser Glück. Muggelalarm, mehr Hunde als Menschen und falsche Funde und Sichtweisen liessen uns schliesslich nach langem Suchen (und dem Fund eines Munzees) abbrechen. Jetzt befanden wir uns nach ein paar Monaten wieder hier und versuchten erneut unser Glück. Durch andere Sichtweisen und Ideen konnten wir fündig werden, um die Finalkoords zu bekommen, dachten wir, bis wir feststellten, dass irgendwas nicht stimmte. Also zurück zu Stage 2 und BINGO: Fehler und neue Finalkoords gefunden, eine kurze Wanderung und ein schneller Fund waren unsere Belohnung. Für Idee und Ausführung vergeben wir gern einen FP.
TFTC
Oktopus4