Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Lost Places - Die Rote Armee beklaut sich selbst!

von lost.places     Deutschland > Brandenburg > Barnim

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 40.011' E 013° 34.397' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h 
 Versteckt am: 09. April 2010
 Gelistet seit: 22. April 2010
 Letzte Änderung: 09. August 2010
 Listing: http://opencaching.de/OCA33C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
209 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Danke für Euer Feedback!








Hier noch der Zettel eines Informanten:



Beachte den Koordinatensprung auf der nördlichen Breite!
Erforderliche EGCA: UV-Lampe, Handspiegel





















Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Lost Places - Die Rote Armee beklaut sich selbst!    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 15. Januar 2012 SUPERMA hat den Geocache gefunden

Strahlender Sonnenschein und super Location,mehr braucht ein Cacherpärchen nicht.
Na doch,einfallsreiche Stationen und Spass beim suchen aber auch das war hier 
perfekt. Station 10 war einfach genial, tolle Idee.
Wir hätten gern noch ein paar Stunden länger gesucht,alles perfekt.
Danke an die Owner und Grüsse vom
Team Superma

gefunden 03. September 2011 ToWoNo hat den Geocache gefunden

#821 @16:35

Der Cache stand schon länger auf meiner Liste und heute konnte ich den mit Aron_Neberg angehen. Nachdem wir uns durch die Wildnis geschlagen haben trafen wir bei der Station 1 auf zwei Gleichgesinnte. Eigentlich hat ja Aron schon alles geschrieben... Ich fand die Runde echt spannend: eine schöne Story an einem tollen Ort. Ein Wenig hab ich aber Paranoia entwickelt, da sich der Wind sehr nach Schritten angehört hat - Echt gruselig!
Vielen Dank für die tolle Runde,
ToWoNo

in: Coin

This entry was edited by ToWoNo on Friday, 09 September 2011 at 22:34:09 UTC.

gefunden 05. Februar 2011 garminrouter hat den Geocache gefunden

Ein sehr schöner LP, den konnte uns auch das Nieselwetter nicht vermiesen. Schon der Zutritt war lustig, ist schon gut, wenn man nicht immer der Erste ist, so hat es unseren Wanderhapf gelegt. Ist aber zum Glück nix weiter passiert, er revanchierte sich damit, die zündende Idee für Station 1 zu haben. Dann lief es ziemlich geschmeidig. Ich suchte noch Station 3 als der Ruf ?Fund!? zu hören war, war aber Station 4, auch nicht schlimm. Insgesamt ein Super LP, das Finale hatte auch meine Coin verdient, der will scharfe Caches sehen, das hier ist einer!
Nur mit der Schrift hatte ich so meine Probleme, die 10 Jahre Unterricht in dieser Sprache hatten nicht ausgereicht. [:o)] Vielen Dank für diesen sehr schönen Cache mit einer schlüssigen Story!
# 579 um 14:56
Coin rein

gefunden 14. November 2010 derzuspaete hat den Geocache gefunden

#857 11:47<br/><br/>Am Wochenende konnte ich die Spur des Diebes wieder aufnehmen. Wenig sp&#xE4;ter fand ich sein geheimes Versteck mit dem Diebesgut <img src="/images/icons/icon_smile_approve.gif" border="0" align="middle">.<br/>Vielen Dank f&#xFC;r die spannende Geschichte, sie hat den Lostplace fast wieder zum Leben erweckt <img src="/images/icons/icon_smile_cool.gif" border="0" align="middle">.<br/><br/>OUT: TB "Leicester Tiger", GC "Worldchampionship 2006 Geocoin"

nicht gefunden 06. November 2010 derzuspaete hat den Geocache nicht gefunden

Endlich hatte ich mir den letzten fehlenden Ausr&#xFC;stungsgegenstand zugelegt, um die Spur des Diebes aufzunehmen <img src="/images/icons/icon_smile_tongue.gif" border="0" align="middle">. Am Samstag sollte dieser mysteri&#xF6;se Fall mit zwei Freunden gel&#xF6;st werden. Leider konnten wir auch nach langer Suche den Informanten am vereinbarten Treffpunkt nicht finden <img src="/images/icons/icon_smile_dissapprove.gif" border="0" align="middle"> und lie&#xDF;en uns daher telefonisch zur zweiten Station navigieren. Von dort an lief die Verfolgungsjagd recht fl&#xFC;ssig, da die weiteren Hinweise sehr fair versteckt waren <img src="/images/icons/icon_smile_approve.gif" border="0" align="middle">. Das einzige Problem war, dass wir uns immer wieder f&#xFC;r die falsche Richtung entschieden. Dadurch lief die Zeitvorgabe ganz sch&#xF6;n aus dem Ruder <img src="/images/icons/icon_smile_shock.gif" border="0" align="middle">, aber wir sahen um so mehr vom Geb&#xE4;ude <img src="/images/icons/icon_smile.gif" border="0" align="middle">.<br/>Durch das ganze Gebummel hatte uns der Dieb jedoch an Station 10 endg&#xFC;ltig abgeh&#xE4;ngt <img src="/images/icons/icon_smile_sad.gif" border="0" align="middle">. Selbst eine weitere telefonische Nachfrage half nicht weiter. Die D&#xE4;mmerung setzte leider viel zu fr&#xFC;h ein und wir wollten mit dem Gefunzel unserer Taschenlampen nicht auf die laufenden Ermittlungen aufmerksam machen.<br/>Ich hoffe, dass ich bald wiederkommen kann, damit der Fall nicht in der Akte X-Y-Ungel&#xF6;st landet.