Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Virtueller Geocache
Pitztaler Gletscher

von triturusfan     Deutschland

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 46° 55.533' E 010° 52.872' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:45 h 
 Versteckt am: 27. April 2010
 Gelistet seit: 27. April 2010
 Letzte Änderung: 30. Dezember 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCA3BF

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
1 Ignorierer
111 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Allgemein
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Das Pitztal



Das Pitztal ist ein ca. 40 km langes Seitental des Inntal und beherbergt wie das benachbarte Ötztal mehrere Gletscher. Das Hauptgestein ist Gneis, der aus anderen Gesteinen verwittert ist.

Entstehung eines Gletschers:
Über der Schneegrenze (in den Alpen auf etwa 3000 m ü NN), wo es im mehr schneit als es abtauen kann, bildet sich eine mehrere Meter mächtige Schneedecke, die das Nährgebiet des Gletschers darstellt. Unter der die unteren Lagen immer mehr zusammengepresst werden bis sich der Schnee in Gletschereis umwandelt. Gleichzeitig wird ein Großteil der Luft aus dem Schnee gepresst, wodurch das Gletschereis nur noch einen sehr geringen Luftanteil besitzt. Durch den geringen Luftanteil im Eis entsteht die bläuliche bis grünliche Farbe des Eis. Einen weiteren Faktor stellt das Anschmelzen des frischen Schnees durch wärme, wie z. B. Sonnenstrahlen. Das leicht getaute Eis gefriert, wenn es kälter wird und in Firneis umgewandelt wird. Selbiges wird viel schneller zu Gletschereis gepresst. Wenn sich so ein mehrere Meter mächtiger Eispanzer gebildet hat, fängt das Eis in den untersten Schichten durch den enormen Druck vom Eis darüber zu schmelzen an. Dieses Phänomen nennt man Druckschmelze. Auf dem Wasserfilm, der unter dem Gletscher entsteht, gleitet das Eis mit geringer Geschwindigkeit voran.






Während die Gletscherzunge sich vorwärts schiebt und das Tal, durch das es fließt immer mehr abschleift,, entsteht im Nährgebiet immer mehr Eis, das vorwärts fließt und irgendwann schmilzt. Wenn der Gesamte Gletscher geschmolzen ist und die Gletscherzunge Endet, erscheint das Geröll, das der Gletscher aus dem Tal, in dem er fließt abgeschliffen hat, in Moränen, gewaltigen Schutthügeln zu Tage. Durch den Abschliff des Gletschers hat das Tal im Querschnitt eine breite Talsohle und steil Aufragende Seiten wände. Solch ein Tal nennt man U- oder Trogtal, wie man es am Pitztal perfekt erkennt. Im Vergleich hat ein Flusstal fast keine Talsohle und mäßige, aber immer noch stetig Aufragende Wände. Die Enormen Schmelzwasser sind häufig die Quellen großer Flüsse, wie z.B. Rhone, Lech, Inn und viele mehr. Gletscher sind die Größten Süßwasserreservoirs der Erde.

Trogtal                                                            Kerbtal

                

Um den Cache zu loggen:


Macht anschließend noch ein Bild von euch auf dem Gletscher und postet es mit eurem Log.
 

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pitztaler Gletscher    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

gefunden 05. Februar 2016 Williwatch hat den Geocache gefunden

Ein Abgleich von Logs ergab das dieser hier auf GC noch aktiv ist, bzw bei meinem Besuch noch war. Deshalb erlaube ich mir hier auch nach der Archivierung zu loggen. 

veni, vidi, signatum

Williwatch

archiviert 30. Dezember 2013 triturusfan hat den Geocache archiviert

.

  Neue Koordinaten:  N 46° 55.533' E 010° 52.872', verlegt um 152 km

gefunden 10. März 2010 LA_Snake hat den Geocache gefunden

Danke für die Logfreigabe.

JA das ist schon eine andere Welt hier oben. Weiß, Weiß, Blau, Eis und Schnee.
Hier konnten wir wiedermal einen tollen Skitag genießen, das war bestimmt mein 15.-20. Besuch auf dem Gletscher in den letzten 15 Jahren.

Hier hat sich in den Jahren einiges getan. Und ich bin mal gespannt ob entlich der Ausbau 3 erfolgt.
Dann kommt man auch mal ganz toll an den Gletscherseen vorbei.

Eine tolle Aussicht hat man vom Hinteren Brunnenkogel in 3340m Höhe. Da merkt man schonmal die "dünne" Luft hier oben.

TFTEC Wulfman_Do

Bilder für diesen Logeintrag:
Wulfman_Do @ Pitztaler GletscherWulfman_Do @ Pitztaler Gletscher

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 46° 55.533' E 008° 52.872'