Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Normaler Geocache
Lausitzer Granit 3

 Ein Weiterer Cache aus der Reihe "Lausitzer Granit"

von yaesuvx7     Deutschland > Sachsen > Sächsische Schweiz

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 51° 04.525' E 014° 13.690' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 22. März 2010
 Gelistet seit: 10. Mai 2010
 Letzte Änderung: 10. Mai 2010
 Listing: http://opencaching.de/OCA4D1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

15 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
3 Beobachter
0 Ignorierer
339 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Viele Jahre wurden in Bischofswerda und Umgebung Granit abgebaut. In der nähe vom Cache befindet sich noch ein Aktiver Steinbruch (Oberottendorfer Granit) Ihr müsst nicht hinter irgendwelche Zäune oder ähnliches , der Cache liegt am Wegesrand. Bitte HALTET EUCH AN DIE ABSPERRUNGEN! der Cache liegt nicht im sondern in der unmittelbaren Umgebung des Steinbruchs!

 

Ein Weiterer Cache aus der Reihe "Lausitzer Granit"
Lausitzer Granit (im geologischen Sprachgebrauch Lausitzer Granodiorit) ist die Gruppenbezeichnung für ein Nutzgestein, das in vielen Steinbrüchen der Ober- und Westlausitz gewonnen wurde. In den meisten Fällen handelt es sich im geologischen Sinne um einen Granodiorit von grauer Farbe mit einer an Sprenkelung erinnernden Struktur.
Zu den mineralischen Hauptbestandteilen zählen Quarz, Feldspäte (Orthoklas, Plagioklas, Mikroklinperthit) und der Glimmer Biotit. Ferner findet sich Pyrit, das für die spätere Gelbfärbung des Gestein mitverantwortlich ist, wenn es der Witterung ausgesetzt wurde. Weiterhin sind in geringen Anteilen Magnetit und Apatit vertreten. Durch eingelagerte Xenolithe sind dunkle mafische Minerale partiell enthalten.

Bei den meisten abgebauten Sorten handelt es sich um einen Biotit haltigen Granodiorit. Dieser Glimmer trägt durch fortschreitende Alteration (Zersetzung durch Witterungseinflüsse) ebenfalls zu Gelbfärbung des Gesteins bei. In wenigen Fällen, vorzugsweise in einigen Westlausitzer Lagerstätten, ist ein weitere Glimmersorte, der Muskovit, enthalten und das Gestein wird dann als Zweiglimmer-Granodiorit (Anatexit) bezeichnet.

Die gewonnenen sächsischen Sorten sind in der Hauptsache mittelkörnig. Grobkörnige Sorten treten östlich von Kamenz und Schwarzkollm auf.

Der Granit um Šluknov ist etwas gröber im Korn und farblich dunkler. Einen Teil dieser Vorkommen rechnet man zum Rumburker Granit, der nach seinem modalen Mineralbestand zwischen Syeno- und Monzogranit steht
In der nähe vom Cache befindet sich noch ein Aktiver Steinbruch Ihr müsst nicht hinter irgendwelche Zäune oder ähnliches , der Cache liegt am Wegesrand. Bitte HALTET EUCH AN DIE ABSPERRUNGEN! der Cache liegt nicht im sondern in der unmittelbaren Umgebung des Steinbruchs!

Das Auto Könnt ihr auf dem Parkplatz an der Kirche in Oberottendorf abstellen und die ca 2km laufen (auf WEGEN!). Wer einen Weiteren Spaziergang plant kann auch aus Putzkau durch die Wald laufen. Sehr eilige Cacher können zur not über Wirtschaftswege/Privatwege bis ca 300m an den Cache fahren.
nur für Rollstuhlfahrer ungeeignet.

Ich gehe davon aus das euch dieser Platz besser gefällt als der von Lausitzer Granit 1 und die Aussicht auf die Umgebung und den Steinbruch dafür entschädigt.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Oberlausitzer Bergland (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Lausitzer Granit 3    gefunden 15x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 06. April 2016 lisaeinsl hat den Geocache gefunden

Dieser Cache sollte heut mein zweiter werden, ...und wurde er auch. Lachend

Mein Gott hat es sich dort verändert, wo werden die noch hinbuddeln?!

Noch mehr würde mich interessieren was dort mal wird wenn es nichts mehr zu holen gibt, aber das werde ich wohl nicht mehr erleben.

Bis hierher ging alles gut, aber danach hatte mein Radl einen Platten und ich keine Luftpumpe mit! Brüllend

Na dann eben zu Fuß weiter, zu meinen nächsten Lieblings-Cache GC500P9. Lachend

Vielen Dank für das herführen und das Versteck!

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 14. März 2016 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

laut dem Listing auf der anderen Plattform sucht ihr hier nach einem "Normal", mit der Schwierigkeit 3 und dem Hint:

Iba rva bqre 2 Fgrvara orqrpxg.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

gefunden 21. Juni 2015, 16:27 Dischor666 hat den Geocache gefunden

Gefunden

gefunden 15. Januar 2015, 00:23 MeL_Dezigns hat den Geocache gefunden

Eine kleine ''das muss noch besorgt werden'' Runde führte zufällig hier dran vorbei. So wurde eine kurze Pause eingelegt und der große Tagebau bewundert...
Ganz nebenbei konnte auch das Logbuch signiert werden...

...Suche Und Finde...

MeL_Dezigns sagen Danke für die Bixx... [;)]

gefunden 09. März 2014, 14:21 wackeldackel78 hat den Geocache gefunden

Heute bei schönstem Frühlingswetter haben wir uns auf den Weg zu unserem 1.Cache gemacht.Nach kurzer Suche hatten  wir Erfolg. Hoch motiviert haben wir dann noch eine grosse Runde um den Steinbruch gedreht. Vielen Dank.