Wegpunkt-Suche: 
 
St. Pöltner Kirchen - Maria Empfängnis

 Stadtpfarrkirche St. Pölten - Viehofen: Eine gelungene Kombination aus Alt und Neu

von f1nn     Österreich > Ostösterreich > Sankt Pölten

N 48° 13.661' E 015° 38.409' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 06. Mai 2010
 Gelistet seit: 10. Mai 2010
 Letzte Änderung: 20. Mai 2010
 Listing: http://opencaching.de/OCA4DF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
59 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Pfarrkirche St. Pölten - Viehofen

Die kleine Pfarrkirche Viehofen wurde im Jahr 1898 im neugotischen Stil errichtet. Aufgrund des starken Wachstums dieses expandierenden Stadtteils in den letzten Jahrzehnten wurde sie in den Jahren 1995-1997 um einen großzügigen modernen Zubau erweitert.

Der neue, weiß strahlende Baukörper wird vom schlanken Kirchturm mit dem Spitzpyramidendach überragt. Vertikal betont wird die geschwungene Fassade durch die kleinen Quadrate, die als Tageslichtspender herausgeschnitten wurden. Dach und Mauer sind voneinander abgehoben, rundum läuft ein Glasband von ungefähr einem Meter Höhe. Diese Elemente schaffen eindeutige Tag- und Nachtatmosphären, die Verbindung zwischen innen und außen schafft das Licht. Unter Tags fällt das Tageslicht hinein; in der Nacht kann der Sakralraum von innen heraus leuchten.

Schon beim Übertreten der Schwelle in den neuen Kirchenraum spürt man die Ruhe. Im Inneren verstärkt das schwebende Dach den lichten Eindruck, auf zwei Säulen ruht das schiffsrippenartige Tragwerk. Die Verbindungswand zur bestehenden Kirche wurde abgebrochen, ein direkter Übergang geschaffen. In der Blickbeziehung, im Hinübergehen vom Oval zum hohen neugotischen Gewölbe des bestehenden Kirchenschiffs passiert man die Grenze zwischen Alt und Neu. An dieser Stelle befindet sich der Tabernakel, an dem das Motiv des Guckkastens, das die Fassade prägt, erneut auftaucht.

(Quelle: Pfarrkirche St. Pölten - Viehofen)

Tipp: Wenn die Kirche geöffnet ist, lohnt sich ein Blick hinein.

Der Cache

Es handelt sich um einen schnellen Mini-Offset-Cache - fast schon ein Tradi.
Nimm die Anzahl aller kleinen quadratischen Fenster als A.
Die Koordinaten des Cache errechnen sich dann wie folgt:

NC = N0 - A + 30
EC = E0 - A

Der Cache ist eine Filmdose mit Logbuch und Bleistift.

Viel Spaß!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für St. Pöltner Kirchen - Maria Empfängnis    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 26. September 2013 napsi2004 hat den Geocache gefunden

Sekundenfund
Tftc

 

napsi2004 :-)

gefunden 22. Juli 2012 DarthVeder hat den Geocache gefunden

DarthVeder war da!

gefunden 14. Juli 2010 Legolas_33 hat den Geocache gefunden

TFTC Legolas_33