Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Der Turmbau der Heidelbeerstrauchwurzelwichtel

von aselnigu     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mayen-Koblenz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 16.136' E 007° 15.355' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 18. Februar 2010
 Gelistet seit: 16. Mai 2010
 Letzte Änderung: 28. Mai 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCA56C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
443 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dauerregen lässt die Heidelbeersträucher nicht blühen und die Ernte der Beeren fällt buchstäblich ins Wasser.

 

Da die Beeren die Nahrungsgrundlage für die im Wald lebenden Wurzelwichtel sind, droht den kleinen Kerlchen eine Hungersnot.

Deren König, Schönstrauch der Vierte, leidet besonders, da er der dickste und größte Wurzelzwerg ist, den die Welt je gesehen hat.

Der einberufene große Rat beschließt dem Vorschlag des Weisen Weißbart zu folgen, eine Abordnung unter Führung seines Sohnes Weißbärchen in das Land der Regenbögen zu entsenden.

Zunächst soll dazu ein mächtiger Turm, der bis über die Wolken reicht, gebaut werden. Die dazu notwendigen Steine werden am 20.06. geliefert und die Wichtel beginnen sofort begeistert mit der Arbeit. Vereint schaffen sie sehr schnell eine Höhe von 500 Metern. Nun haben sie sich eine Pause verdient.

Da gerade die Sonne aus den Wolken blinzelt beschließt Weißbärchen auf der Suche nach einem würdigen Pausenplatz dem Hinweis des Turms zu folgen und den Schatten als richtungweisend anzunehmen.

Sich auf die Pause freuend laufen alle Wichtel über die Ebene auf dem Schatten, bis sie verdutzt stehen bleiben. Hier endet er. Da kein Wichtel etwas gegen den Pausenplatz einzuwenden hat beschließt der große Rat an dieser Stelle die Pause zu beginnen.

Ein Wichtel blickt auf seine Uhr, die 15:03:29 MESZ anzeigt. Ein anderer stellt mit seinen Mitteln fest, wo sie sich befinden: N50 16,148 E007 15,370.

Plötzlich verschwindet die Sonne wieder und wie aus dem Nichts erscheint eine Nebelwand.

Die Wächter des Regenbogens haben diese geschickt um zu verhindern, dass die Wichtel zu ihnen vordringen. Sie lassen den Turm, der hier wirklich nur die schöne Gegend verschandeln würde, verschwinden und verstecken als Information eine kleine Nachricht an die lieben Wichtel genau dort, wo einst der Turm stand.

Den Regenmachern ist aber jetzt die Not der armen Wichtelkerlchen bewusst geworden, und ab dem 21.06. wird die Sonne öfter scheinen!

Die Wichtel haben lange nach dem Turm gesucht und die Vorkommnisse dieses Tages sind noch heute ein großes Rätsel im Heidelbeerland. Das nun eintretende schöne Wetter machte aber das Turmbauunternehmen sowieso überflüssig und es gerät immer mehr in Vergessenheit.

You can check your answers for this puzzle on Geochecker.com.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Moselgebiet von Schweich bis Koblenz (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Turmbau der Heidelbeerstrauchwurzelwichtel    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x