Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Bad Lausicker Thermalbrunnen

von D1k74     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 08.722' E 012° 39.255' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 14. Mai 2010
 Gelistet seit: 16. Mai 2010
 Letzte Änderung: 16. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OCA582
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
344 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Im Jahre 1820 wurden beim Abbau von Braunkohle die Bad Lausicker Heilwässer entdeckt. Bereits ein Jahr später begann der Kurbetrieb. Die Stadt entwickelte sich nun zu einem beliebten Kurort und konnte sich schließlich im Jahre 1913 Bad nennen.

Eine Erkundungsbohrung nach einem weiteren Heilwasser sollte im Jahr 1998 den Kurbetrieb für die Zukunft absichern. Aus einer Tiefe von über 1.300 Metern wird heute das Bad Lausicker Thermalwasser gepumpt und für die Bad Lausicker Gäste zur Trinkkur und in Kürze auch zur Badekur zur Verfügung gestellt.

Das Bad Lausicker Thermalwasser wird an der tiefsten Stelle des Brunnens mit 34°C abgepumpt und tritt mit etwas über 20°C aus dem Brunnen aus. Es stammt aus einer sogenannten Akratotherme, die sich durch ihren geringen Mineralstoffanteil auszeichnet. Aufgrund dieser Charakteristik ist die Badekur die Hauptindikation und die Trinkkur die Nebenindikation dieses Wassers.

Die Bohrung gibt interessante Auskünfte über die geologischen Verhältnisse von Bad Lausick. Bis in 400 Metern Tiefe ist vulkanisches Gestein aus Lava mit einer rötlich braunen Färbung vorhanden, wie es in dieser Region überall angetroffen wird.

Der technische Aufwand der Bohrung war relativ hoch. Der Durchmesser des Bohrloches wurde in mehreren Schritten von 50 cm auf 21 cm verringert. Die Wasserzuflüsse in der Tiefenbohrung erfolgen dort, wo Spalten und Klüfte auftreten, da nur an diesen Stellen Wasser vorhanden sein kann.
Etwa 20.000 Liter Thermalwasser kann der Brunnen am Tag fördern.

Im Foyer des Kur- und Freizeitbades RIFF steht der neue Trinkbrunnen für das Bad Lausicker Heilwasser.

Um diesen Earthcache zu loggen, müsst Ihr folgende Aufgaben erledigen:

1. Besucht den Trinkbrunnen an den oben angegebenen Koordinaten (Achtung Öffnungszeiten beachten).
2. Kostet das Heilwasser (Einen Becher kann man für 5Cent an der Kasse erwerben.)
3. Bewertet den Geschmack der Heilquelle im Vergleich zu "normalem" Mineralwasser.
4. Vergleicht die Temperatur der Quelle mit Eurer Körpertemperatur. Was stellt Ihr fest?
5. Macht ein Foto um euren Besuch vor Ort nachzuweisen.
6. Wieviel Eisen und Kieselsäure sind pro mg/l enthalten (Hinweistafel am Brunnen)
7. Mailt uns die Antworten und loggt den Cache mit dem Foto. Wir melden uns, falls etwas nicht stimmt.

Weitere Informationen zum Brunnen und der Bohrung gibt es im Bad Lausicker Stadtmuseum.

Hier der Link zur Webseite des Stadtmuseums: (visit link)

Der Zugang zum Thermalwasserbrunnen ist nur während der Öffnungszeiten des Freizeitbades möglich:
Öffnungszeiten
Mo - Fr 10 - 22 Uhr
Sa/So/ Feiertage 09 - 22 Uhr
Ferien in Sachsen 09 - 22 Uhr

In 1820 the Bad Lausick medicinal waters were discovered during digging of brown coal.
A year later, the spa business started.
The city developed into a popular resort and in 1913, the sobriquet Bad was conferred.

An exploration well for another healing waters in 1998 should secure the spa for the future.
Today, the thermal water is is pumped up from a depth of 1,300 meters for drinking and swimming regimen.

At the deepest point of the spring the thermal water has a temperature of 34 ° C and comes out
of the spring with a little over 20 ° C.
It comes from a so-called Akratotherme, which is characterized by its low mineral content.

Due to this characteristic the swimming regimen is main indication of this water.
Drinking regimen is the secondary to indications.

The bore hole provides interesting information about the geology of Bad Lausick.
Down to 400 meters deep volcanic rock from lava is available with a reddish brown color,
as it is found everywhere in this region.

The technical complexity of the bore was relatively high. The diameter of the hole has been reduced in
several steps from 50 cm to 21 cm.

The water flow outs occur in the deep where are cracks and crevices, due to water is only available there.
About 20,000 liters of thermal water can be delivered per day.

In the lobby of the spa and leisure pool RIFF you can find the the new drinking fountain.

To log this earth cache you must fulfill the following tasks:

1. Visit the drink fountain at the upper coordinates (Watch the opening hours).
2. Taste the medical water. (Due to hygienic reasons please bring your own cup / chalice with you.)
3. Rate the taste of the medical spring and compare it to "common" mineral water.
4. Compare the temperature of the spring with your body temperature. What can you determine?
5. Take a photo as an evidence of your visit.
6. How much iron and silica are per mg / l (Note plaque am the fountain)
7. Mail us your answers and log the cache with the photo. We'll contact you if something is wrong with your answers.

Only the correct answers together with the picture are a valid log authorization.
More information about the wells and bore it in the Bad Lausick City Museum.

This is the link to the site of the City Museum: (visit link)

Access to the thermal is possible only during the opening times of the water park:
Opening times
Mon - Fri 10am - 10pm
Sat / Sun / Holidays 09am - 10pm
Holiday in Saxony 09am - 10pm

Bilder

Thermalbrunnen
Thermalbrunnen

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Bad Lausicker Thermalbrunnen    gefunden 18x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 09. Oktober 2016 THEO_GB hat den Geocache gefunden

Die Zeit war reif für einen Besuch bei "Bad Lausicker Thermalbrunnen".

Anläßlich des Earthcache-Days besuchte ich an diesem Wochenende mehrere Earthcaches. Heute nutzte ich gemeinsam mit Toska15 den regenfreien Vormittag für ein paar Caches in Bad Lausick. Dieser Earthcache gehörte auch dazu. Bisher war ich immer achtlos an diesem Thermalbrunnen vorbei gegangen. Dieses Mal beschäftigte ich mit dem Thermalbrunnen und dem geförderten Wasser. Für einen Besuch des Riffs nahmen wir uns keine Zeit. Es erwarteten uns noch einige andere Caches.

Vielen Dank für diesen Cache. Ich habe wieder einiges gelernt.

gefunden Empfohlen 08. September 2016, 20:51 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Heute ging's von der nahen Reha-Klinik mal in einer Behandlungspause kurz zum Riff.Punkt 10:00 Uhr hatten sich hier gefühlte 100 Rentnermuggel eingefunden, um dem Seniorenschwimmen zu frönen. Gut für mich, da ich mich so ungesehen zum Brunnen schleichen konnte und alle Informationen ermittelte.Leider war der Gute heute versiegt.Kein Tröpfchen frisches Brunnenwasser für mich am heutigen Tag. Zum Glück hatte der Nachwuchscacher bei einem früheren Besuch schonmal geschmackliche Vorarbeit geleistet ;-)
Vielen Dank an D1k74 für den etwas anderen Earthcache.

Valar.Morghulis
8. September 2016 # 223

Bilder für diesen Logeintrag:
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis
Nix Brunnenwasser :-(Nix Brunnenwasser :-(


zuletzt geändert am 12. September 2016

gefunden 22. März 2016 bieneJuP hat den Geocache gefunden

Durch Zufall heute hier auf der Karte gefunden ohne Smilie, aber bei Geocaching.com schon am 28.12.2013

bei einer Geburtstagsparty aufgesucht, gelöst und und geloggt als biene45/ bieneJuP

Hoffen doch das geht noch im Nachhinein lieber Owner

Danke für die interessante Geschichte Cool

gefunden 09. Oktober 2015 Pumuckel* hat den Geocache gefunden

Kurz vorm Saunagang habe ich noch etwas Wasser aus dem Erdinneren zu mir genommen. Übers Aroma will ich hier mal nix schreiben ;-) aber es ist auf jedem fall zuckerfrei und echt preiswert !!!
Schön dass man selbst dafür einen Fund-Smiley bekommen kann :-)
Vielen Dank !

gefunden 03. Februar 2015 H.E.R.A. hat den Geocache gefunden