Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
the brave Agents (Teil1 Tagmission)

von Phoenix-Djs     Deutschland > Brandenburg > Havelland

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 31.754' E 012° 58.449' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:30 h   Strecke: 15 km
 Versteckt am: 28. Mai 2010
 Gelistet seit: 28. Mai 2010
 Letzte Änderung: 01. Februar 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCA6EC

12 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
14 Beobachter
0 Ignorierer
376 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung    Dansk  ·  Deutsch

Hallo Agent X, kommen wir gleich zum Wesentlichen...
Die Russen stehen kurz davor, ihren neuesten Spionagesatelliten in seine Umlaufbahn zu bringen.
Den Start können wir nicht verhindern. Allerdings ist es uns gelungen einen Microchip zu installieren,
welcher bei Aktivierung den Absturz des Satelliten zur Folge hat.
Die Aktivierung des Chips ist aber erst nach der Abkopplung des Satelliten in ihrer Umlaufbahn möglich. Bedauerlicher Weise gibt es bei uns einen Doppelagenten. Er hat das System zur Übermittlung des Codes sabotiert. Nun ist es uns nicht mehr möglich, den Chip von der Zentrale aus zu aktivieren. Es gibt nur noch eine Möglichkeit das Ziel der Mission zu erreichen. Ein Koffer mit dem es möglich ist den Aktivierungscode an den Satelliten zu übermitteln. Höchstwahrscheinlich ist der Doppelagent ebenfallsauf dem Weg um den Koffer zu finden.

Sie haben bei uns einer hervorragende Ausbildung genossen und beherschen das
"Periodensystem der Elemente" aus dem FF. Falls nicht, ist ein kleiner Spoiler hinterlegt (Bitte nur diesen verwenden, da es Abweichungen bei verschiedenen Tafelwerken geben kann). Auch an technischen Equipment darf es bei dieser Mission nicht fehlen.
Agent X, schnappen Sie sich die erforderliche Ausrüstung aus dem Lager:

"GPS Empfänger"
"Kompass"
"Taschenrechner" oder Ersatzweise "Handy mit Taschenrechner"
"einen kleinen Handspiegel"
"Notizblock / Stift" (Digitalcamera wäre auch von Vorteil, wer nicht so viel schreiben will)
"eine Stoppuhr"
"eine gute Taschenlampe" (Sie sollte gute 100m Reichweite haben)
"UV-Licht oder UV-Taschenlampe"
"40 Meter Seil, Schnur bzw. Wäscheleine" (o.Ä. NICHT zum Klettern benötigt - KEIN Klettercache!)
Suchen sie sich auch festes Schuhwerk und geeignete Kleidung für diese Aufgabe raus. Sonntagsklamotten sind nicht wirklich geegnet!

An fast jeder Station werden sie auf Informationen treffen, die scheinbar unwichtig oder ohne Belang zu sein scheinen. Prüfen sie auch die kompletten Cachebehälter bevor sie weiter ziehen! Haltensie möglichst alles in Schriftform oder Digital fest. Wer hier flüchtig arbeitet wir zum Schluss versagen!!!

Machen Sie sich nun mit Ihrem Team auf den Weg und übermitteln Sie den erforderlichen Code
um den Spionagesatelliten zu zerstören! Sie müssen unter allen Umständen VOR dem
Doppelagenten am Ziel sein...

Anmerkung zum Cache:
Wir mussten feststellen, das es beim Periodensystem verschiedene Varianten und damit auch Abweichungen gibt, aus diesem Grund bitte unbedingt den Ausdruck verwenden, der vor Ort hinterlegt ist! Sinst kommt ihr nicht an Ziel!
Bitte beachtet auch, dass der Tagescache recht weitläufig ist. Für Landschaftsgenießer ist es eher kein Cache, sondern eher für die "Abenteuerlustigen und lost Places cacher".
Zu allen Wegpunkten führen richtige Wege bzw. Wanderpfade (Dies muß man manchmal erst noch suchen). Es müssen und dürfen keine aktiven Gleise betreten oder überschritten werden. Bitte achtet auf die Natur! Esdarf an den Cachestationen nichts entnommen oder abmontiert werden (Bilder und Infosbitte immer wieder zurück legen). Es sind auch einige lost Places mit dabei, wie man sich dort zu verhalten hat, sollte jedem klar sein. Die Stationen sind mit dem Auto legal und gut zu erreichen. Zu Fuß ist der Weg mit Sicherheit auch möglich aber keinesfalls zu empfehlen! Ebenfalls solltet ihr eure Kinder zu Hause lassen. Bei Problemen sind bei fast jeder Station Kontaktdaten hinterlegt. (Geocache-Hinweis-Zettel)

Hier noch die Stationsbezeichnungen:
1. Der Pot (Start)
2. Die Unterführung (hier nur mit dem hinterlegten Periodensystem arbeiten!)
3. Abluftrohr 1
4. was ist das wohl?
5. Der Durchgang
6. Das Gleisdreieck (Final Tagescache)




http://www.youtube.com/watch?v=pU2PCvo6XXw

hier mal ein Link mit einer Übersicht unserer Caches und den Lokations die euch erwarten (bei Reparaturen und dem legen gefilmt). Dies ist ein Mix von unseren 3 Multis! Der 3. Mulit (the lost Agent) ist erst ab ca. März 2011

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Nyyr Uvajrvfr ornpugra jraa zna nhpu abpu qra Anpugzhygv nofbyivrera jvyy!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet K?nigswald mit Havelseen und Seeburger Agrarlandschaft (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für the brave Agents (Teil1 Tagmission)    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 01. Februar 2015 mic@ hat den Geocache archiviert

Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs hier und auf geocaching.com (GC294C8) lassen darauf schließen, das einige Stationen fehlen und somit dieser Multi ohne Hilfe nicht gelöst werden kann. Da der Owner sehr lange nicht mehr eingeloggt war, archiviere ich das Listing auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.

mic@ (OC-Support)

gefunden 27. Februar 2013 Posai hat den Geocache gefunden

Der Start konnte gefunden werden Station 1 fehlte wohl konnte aber mit Hilfe übersprungen werden.

Danach sind alle Stationen zu finden.

Danke für den Cache

gefunden 23. Februar 2013 SUPERMA hat den Geocache gefunden

mit viel Hilfe beendet.

Danke für den Cache.

Grüße von SUPERMA

Hinweis 17. Oktober 2012 following hat eine Bemerkung geschrieben

Hinweis: Dieser Cache ist auf GC zwar archiviert (GC294C8), aber trotzdem weiter findbar; das einzige Problem ist offenbar die beschädigte Station 4. Mit etwas Mut zur Lücke sind die Station 5 und der Final laut GC-Logs aber trotzdem findbar.

Der Cache ist D4!!

gefunden 18. September 2011 Ralfbert hat den Geocache gefunden

Den hatte wir schon mal in Angriff genommen aber waren an dem Tage einfach zu erschoepft weiter zu machen, dann die Unterlagen auch noch verbummelt also alles noch mal von vorne. Erstmal vielen Dank an GreenMagenta die zum Theoretischen Teil (nicht nur den) den groessten Beitrag leistete, dafuer hat sie aber auch die Aufzeichnungen verlegt. Alles gut gefunden wenn es auch eine kleine CacheWanderung an Station eins gab und der Hinweiss an Station eins halb offen war. Jetzt alles wieder gut. Ein groesseres Problem hatten wir an Station 4, Befestigung gefunden aber nix dranne, wir wollten schon aufgeben da schaute ich nochmal wo anders nach (ca 6m entfehrnt, typisches Cacherversteck) und da war dann der Hinweis eingeklemmt, aber sofort bemerkten wir das uns etwas wichtiges fehlte also nochmal zurueck zur Station 3,..aechts, dann ging es endlich weiter.
Station 5, was soll ich sagen, das konnte ja wohl nicht war sein, doch, war es, und GreenMagenta opferte sich und ein kurzes Telefonat mit dem Owner half uns vor allen Dingen auch Mental weiter, die Spinnen schuettele ich jetzt noch aus und ueber die Mueckenstiche will ich hier gar nicht reden.
Das Final hat dann richtig spaass gemacht, GreenMagenta wusste sofort worum es ging. Also Danke fuer diesen wirklich schoenen Cache und das gibt natuerlich einen Favoritenpunkt, haette hier gerne 2 vergeben. Danke, Danke, Danke,....
Nachtrag: Am Final wachsen auch jede Menge "medizinische Kraeuter" manch einer wird sie jetzt vieleicht brauchen.

This entry was edited by Ralfbert on Monday, 19 September 2011 at 06:48:18 UTC.