Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Unbekannter Geocache
Gefährlicher Höhlenbär

 Versteck in einer Höhle unterhalb des Rauhen Kamms (Ötscher)

von Sasuke     Österreich > Ostösterreich > Niederösterreich-Süd

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 51.754' E 015° 13.025' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 10:00 h   Strecke: 14 km
 Versteckt am: 29. Mai 2010
 Gelistet seit: 29. Mai 2010
 Letzte Änderung: 06. September 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCA71A

0 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
170 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Sehr anspruchsvoller Anstieg (ca. 700 hm), alpines Gelände zum Teil ausgesetzt also Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Geringe, aber nicht ganz zu vernachlässigende Steinschlaggefahr im Anstieg kommend aus dem Ötschergraben. (Sollte man vom Ötschergipfel zur Höhle absteigen wollen, Helm mitnehmen; zwischen Geldloch und Rauhem Kamm ist die Steinschlaggefahr erheblich.)

Falls man das ganze in zwei Tagen machen will, können ca. 4 Personen auf einer Felsplattform vor der Höhle übernachten. Biwaksack mitnehmen, da es mitunter von dem Überdach tropft. Die Aussicht ist übrigens sensationell!

Cacheart:

Fahrkartencache - wer das Glaserl findet, darf seine Fahrkarte von der Anfahrt dort hinterlassen. 

Anfahrt: Mit der Mariazeller Bahn nach Wienerbruck oder Erlaufklause.

Wegbeschreibung:

Über Jausenstation Ötscherhias vorbei am Mirafall bis zur Abzweigung Moißen. In den Moißengraben hineingehen. Über die "Brücke" (im Juni 2014 neu saniert) und den Grat zum Jägerherz. Von dort dann hinauf Richtung Rauher Kamm (weiß-blau-weiße Markierung) bis zum Höhleneingang.

Cache-Ort:

Die Koordinaten geben den Höhleneingang an. Man kann das Geldloch (so heißt sie Höhle) auch einfach mittels Landkarte suchen. Der Cache befindet sich am Fuße eines Eisfalls. Der Eisfall kann in den Sommermonaten natürlich auch schon abgeschmolzen sein. Orientiert euch am besten an Hand der angehängten Fotos und der "Schatzkarte".

Bilder

Schatzkarte
Schatzkarte
Eingang zum Geldloch
Eingang zum Geldloch
Achtung gefährlicher Höhlenbär!
Achtung gefährlicher Höhlenbär!
Cache
Cache

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gefährlicher Höhlenbär    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

archiviert 06. September 2015 Sasuke hat den Geocache archiviert

Cache wurde im Zuge eines Reinigungsauftrages entfernt und kann daher nicht mehr gefunden werden.

Hinweis 09. Juni 2014 Sasuke hat eine Bemerkung geschrieben

Waren wieder einmal dort und haben den Cache kontrolliert. Ist noch dort. Glas haben wir getauscht, da der Deckel schon etwas angerostet war. Erfreulicher Weise ist dort ein Geokrety(RM41A2) aufgetaucht, der zuletzt in Lunz am See (GC2RX3Q) registriert war. Keine Ahnung warum derjenige, der ihn ins Geldloch getragen hat den Maulwurf dort nicht registriert und auch den Fund des Caches hier nicht eingetragen hatte. Aus der Höhle hat er hoffentlich wieder hinausgefunden :-)