Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Trimm Dich Pfad [ Lost Place ]

von keinereiner     Österreich > Südösterreich > Oststeiermark

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 46° 52.929' E 015° 49.884' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 29. Mai 2010
 Gelistet seit: 29. Mai 2010
 Letzte Änderung: 31. Mai 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCA71B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
158 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur

Beschreibung   

Nicht zu langer Multi der entlang eines Weges durch den Wald führt. Da es aber auch über Holztreppen aufwärts geht nicht unbedingt geeignet für Kinderwägen und definitiv nicht für Fahrräder!

Die ursprüngliche Variante des Caches (ich hatte die Abstandsregel nicht eingehalten und mußte deshalb einen neuen legen) wurde von mir auf www.geocaching.de unter dem selben Namen veröffentlicht. Wenn ihr möchtet könnt ihr beide suchen. ;-)  

Trimm Dich Pfad

Mein erster Cache zeigt euch einen "Lost Place" den ich schon seit meiner Kindheit kenne und der damals natürlich noch keiner war. In den 70er Jahren kam in den deutschsprachigen Ländern die Idee auf - durch sogenannte Trimm Dich Pfade / Vitaparcours / Forstmeile - den Wohlstandsspeck und den damit einhergehenden Krankheiten den Kampf anzusagen.

Und auch die kleine Gemeinde Gnas hat in den 80er Jahren einen Trimm Dich Pfad angelegt. Irgendwann kam dann das Jogging und auch die Fitnessstudios auf, der Pfad wurde dann nicht mehr genutzt und es wurden die Tafeln abmontiert. Der Rest wurde Mutter Natur zum verrotten überlassen. Seid deshalb sehr vorsichtig beim eventuellen "benutzen" der übrig gebliebenen Stationen.Alles auf eigene Gefahr!

Ich möchte euch im Multi diese übrig gebliebenen Stationen zeigen: Ihr parkt entweder bei N 46° 52.920 E 015° 49.835 am Rand der Straßenkreuzung und überquert dann am Andreaskreuz (Steintreppe) die Bahngleise. Nach den Gleisen kann es wahrscheinlich im Sommer zu hohem Brennesselwuchs kommen. Eine lange Hose ist angeraten, oder ihr parkt am Bahnhof bei N 46° 53.042 E 015° 49.868 und geht gegenüber bei N 46°53.033 E 015° 49.878 in den Wald und von dort zu Station 1.

Station 01:

Hier könnt ihr euch erstmal von den Strapazen ausruhen ;-).Sucht bei der Sitzgelegenheit eine Römische Zahl die setzt ihr für A ein. Nebenan ist eine verfallene Station des Pfades wo man über verschieden hohe Baumstümpfe balancieren konnte. Mittlerweile ist davon nicht mehr viel übrig. Ihr geht dann über die Holztreppen entlang den Hügel hinauf zu Station 2.  

Station 02:

Hier findet ihr zwei Baumstämme auf denen man entlang Balancieren konnte oder abwechselnd links und rechts darüber springen. Seid bitte vorsichtig die Stämme können morsch sein bzw. sehr glatt wenn es nass ist Sucht wieder eine römische Zahl und setzt diese für B ein. Weiter geht es entlang des Pfades zu Station 3:

Station 03:

Hier könnt ihr wieder mal rasten und früher einmal konntet ihr hier auch eine schöne Aussicht genießen. Aber jetzt...und deswegen seid ihr ja auch nicht hier.;-) Also weiter zu Station 4, folgt hierzu den Pfad den Hügel hinauf und dann links:

Station 04:

Lust auf Klimmzüge? Die Seilschlaufen sind noch relativ stabil, vielleicht entdeckt ihr dabei auch die römische Zahl die ihr in C einsetzen könnt. ;-) Weiter geht es den Weg entlang zu Station 5:  

Station 05:

Hier wird es richtig sportlich. Ihr dürft am Sprossengerüst wie ein Affe entlang hangeln und dabei nach der römischen Zahl suchen. Einsetzen in D. Kurz den Schweiß abwischen und weiter den Weg entlang zu Station 6:

Station 06:

An diesem Teil dürft ihr wiederum eure Balancekünste unter Beweis stellen. Und natürlich nach der Zahl suchen. Diese setze als E ein. Weiter den Pfad entlang zu Station 7:

Station 07:

Hier befand sich einmal eine Tafel. Übrig ist nur noch der Pfosten. Auf dem findet ihr einen Pfeil der euch die Richtung zu einer interessanten Baumformation weist. (29°, ca. 60m zu den Koordinaten N 46° 53.065 E 015° 49.943)

Station 08:

Zählt die Stämme der Baumformation und zieht davon 5 ab, das Ergebnis ist die Zahl F. Jetzt habt ihr alle Zahlen für die Finalkoordinaten und setzt sie folgendermaßen ein:  

N 46° 53. DEF E 015° 49. ABC

Ihr findet den Final bei diesen Koordinaten. Ich hoffe ihr hattet Spaß bei der ganzen Sache.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Vue svaqrg qra Pnpur orjnpug iba qra 4 "Jäpugrea".

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Trimmy
Trimmy

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Trimm Dich Pfad [ Lost Place ]    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 09. Mai 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auch auf "Archiviert".

mic@ (OC-Guide)

gefunden 03. August 2010 Goyathlay hat den Geocache gefunden

Heute bei beginnendem Nieselregen vom Bahnhof diesen Multi mit kurzen Hosen angegangen. Brennnesseln wucherten nicht und so mussten meine Beine auf eine durchblutungsfördernde äußere Anregung verzichten. Dafür bietet aber der Rundgang jede Menge Möglichkeiten das Kreislaufsystem anzukurbeln. Die römischen Zahlen waren rasch zu finden, lediglich bei Stage 6 war mir nicht klar von welcher Seite die Zahl zu lesen ist. So hatte ich letztlich zwei mögliche Zielkoordinaten und ich wog ab, welche wohl die richtigen sein müssten. Ich hatte mich richtig entschieden und konnte den GC-Cache mit dem Hint schnell finden. Anschließend ging es zum ursprünglichen Cache, d.h. dem hier gelisteten Cache. Siehe da, da durfte ich mich als Erster ins Logbuch eintragen. Lieber MoB, der FTF ist meiner! Angenehm ist, dass die einzelnen Stationen auch ohne Navi zu finden sind, man folgt einfach dem Pfad bzw. der Beschreibung. Mein Navi zeigte sich nämlich sehr sprunghaft, vielleicht aufgrund des bedeckten Himmels und der vielen Bäume. Ein schöner Rundweg und ein interessanter Lost Place - ein sehr gelungener (Erst-)Cache! Als Ausgangspunkt kann ich den Bahnhof empfehlen.

 

TFTC
Goyathlay

 

gefunden 02. Juni 2010 M.o.B. hat den Geocache gefunden

na dann log ich auch mal hier :-)

 

FTF 19:25

coop mit Fiatpunto 5

Kurz vor Dienstschluss gesehen, hier war noch keiner :-) also schnell Michi kontaktiert
und gemeinsam dann um 19 uhr bei den Headerkoords getroffen. Durch Gatsch und Matsch
alle Stationen erfolgreich gemeistert - ich glaub das Difficulty kann man hier sogar auf 1 senken
weil die Stationen wirklich sehr klar definiert und die Werte leicht zu finden sind.
Fiatpunto versuchte sich beim Klimzügen und hatte sichtlich auch seinen Spass - hoffe er stellt
die Fotos ein :-))
Den Owner ja letztens mal persönlich kennengelernt........und daher kann ich zu diesem
"Erstlingswerk" nur gratulieren und freue mich auf weitere.
Beim Final hatte Fp5 gleich den richtigen Riecher und sofort gings weiter zum FTF in Fehring.

TFT FTF -NO TRADE - MOB