Wegpunkt-Suche: 
 
Drive-In-Geocache
440 cm unter Wasser

 Die Stelle, wo der Cache liegt, ist offensichtlich nich immer ganz trocken...

von Kuno von der Parthe     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 13.826' E 012° 43.590' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:05 h 
 Versteckt am: 23. März 2010
 Gelistet seit: 29. Mai 2010
 Letzte Änderung: 17. Februar 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCA723
Auch gelistet auf: geocaching.com 

37 gefunden
2 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
1 Ignorierer
296 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

440 cm unter Wasser ... befand sich der Floßplatz Grimma am Nachmittag des 13.August 2002, das ist die übliche Wassertiefe eines Schwimmerbeckens unter dem Sprungturm, dazu aber noch eine Strömung von 4 m/sec, eine unvorstellbare Naturgewalt! Ein schönes Erlebnis war das für die Grimmaer nicht, aber ein sehr prägendes.
 
 

200 der insgesamt 4000 Innenstadtbewohner mussten aus der überfluteten Stadt gerettet werden, weil sie die Lautsprecherdurchsage der Polizei am frühen Morgen nicht erreicht hatte, ein dutzend mal aus akuter Lebensgefahr. Von der DRK-Wasserwacht, die sich in eigener Regie selbst alarmiert hatte, von einer Feuerwehr mit 30 Jahre alten Schlauchbooten, von privaten Helfern mit ihren Booten und Radladern und danach endlich vom Bundeswehrhubschrauber.


Aufgrund dieser tollen Leistung musste in der Grimmaer Region niemand ertrinken, allerdings erlagen einige ihren Kreislaufbeschwerden und ein siebzigjähriger brachte sich eine Woche später um. Etliche Wohnhäuser stürzten ganz ein, auf der Deponie Cröbern türmten sich 10000 Tonnen Muldenschlamm und damit verseuchtes Mobiliar, Gesamtschaden des Hochwassers rund 500 Mio. Euro allein in Grimma. Wenn in der darauffolgenden Woche nicht einige tausend Helfer in die Stadt gekommen wären, es hätten sicher viele resigniert.


Die vielen Spenden und staatlichen Hilfen haben dankenswerterweise die materiellen Schäden wieder beglichen, mit monatelangem Verdienstausfall, Überarbeitung und Existenzängsten mussten die Betroffenen selber klarkommen. Gott sei Dank kann man nun eine in neuer Schönheit wiedererstandene 800jährige bewundern. Und auch die Retter sind jetzt gut ausgerüstet, die Hochwasseralarmierung läuft perfekter. Im Katastrophenfall übernimmt das Polizeipräsidium Westsachsen die Führung ... das ist das große Haus mit den vielen Fenstern direkt südlich.
An einem sonnigen Sonntagnachmittag z.B. könnte es hier erhöhten Muggelalarm geben,
damit man hier nicht lange suchen muß ist das "Versteck" im Fenster rechts neben den Hochwassermarken leicht ungetarnt Zwinkernd

Ich danke opencaching.de für die Bereitstellung des Mediums. Das gedankliche Eigentum dieses Geocaches liegt jedoch bei mir als Owner. Mit einer kommerziellen Nutzung (Medien, Werbung) bin ich nicht einverstanden. Dieses Verbot gilt nicht für öffentliche Gebietskörperschaften und unpolitische gemeinnützige Organisationen (wie natürlich die Deutsche Wanderjugend). Touristikunternehmen können die Caches gern nutzen, aber keine auf konkrete Geocaches bezogene Werbung veröffentlichen. Wenn das nicht klappt, werde ich meine Dosen wieder einsammeln

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Vereinigte Mulde und Muldeauen (Info), Vogelschutzgebiet Vereinigte Mulde (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 440 cm unter Wasser    gefunden 37x nicht gefunden 2x Hinweis 2x Wartung 1x

gefunden 11. August 2016 undeins hat den Geocache gefunden

Heute ging es mal wieder nach Grimma, um zu sehen, wie sich die Stadt nach der Flut wieder entwickelt hat. Hoffentlich hält die Mauer das nächste Mal und die Errungenschaften der letzten Jahe waren nicht umsonst.

Diesen Cache hatte ich beim letzten Besuch noch an anderer Stelle finden können, aber auch heute mit Begleitung an der neuen Stelle.

D4dC

gefunden 11. August 2016 Rose38 hat den Geocache gefunden

Heute  Grimma bewundert und hier auch die neue Hochwasserschutzmauer bestaunt.

Dfdc

gefunden 25. März 2016 Jiver78 hat den Geocache gefunden

Für einen Vormittagsausflug bin ich heute aus Leipzig in Grimma "eingefallen". 2 Webcams (und ein WheriGo) haben einen Touristencacher dann doch angelockt. Und auch wenn es ein bisschen nieselig war konnte ich einen ruhigen Karfreitagsspaziergang durch Grimma genießen. Ziemlich muggelfrei so früh am höchsten protestantischen Feiertag. [:)]
Dabei kam es dann noch (wie kann es anders sein) zu ein bisschen Beifang zwischen Bahnhof und anvisierten Caches.

Den damaligen Zustand möchte ich mir gar nicht wirklich vorstellen. Mir reicht es, wenn "mein" Neckar über die Ufer tritt...
Die Hochwassermarken um die Ecke sind wirklich beindruckend.

Ein herzliches Danke für den Cache an Kuno von der Parthe!
Und frohe Ostern!

  Neue Koordinaten:  N 51° 13.826' E 012° 43.590', verlegt um 31 Meter

gefunden 08. Oktober 2015, 19:21 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Die Anwesenheit wurde schriftlich nachgewiesen. Herrlich die Idee...auffällig unauffällig...Danke fürs Herloggen

kann gesucht werden 01. September 2015 Kuno von der Parthe hat den Geocache gewartet

Der Cache ist wieder umgezogen, zurück an die Hochwassermarken