Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Normaler Geocache
An der S-Bahn

 Ein kleine Tupperdose

von crazysteffi     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 33.504' E 013° 23.856' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 0:18 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 30. Mai 2010
 Gelistet seit: 30. Mai 2010
 Letzte Änderung: 02. Juli 2011
 Listing: http://opencaching.de/OCA73A

0 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
33 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Hier gibs kaum Muggel.

 

Bilder

Die Bahn
Die Bahn
Links
Links
Rechts
Rechts
Zugang
Zugang
Zugang 2
Zugang 2

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für An der S-Bahn    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 01. Juni 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache befindet sich auf Privatgrund. Obendrein muß eine befahrene Bahnanlage betreten werden, was für den Suchenden durchaus lebensgefährlich werden kann. Diese Umstände und die Tatsache das derlei Caches in der jüngeren Vergangenheit schon zu diversen Polizeieinsätzen geführt haben, lassen nur einen Schluß zu: Der Cache wird  gesperrt!

Schrottie (OC-Admin)

Hinweis 31. Mai 2010 RadlerAndi hat eine Bemerkung geschrieben

Das ist ja mal wieder ein schön grenzwertiger Cache. Man sehe sich nur mal das Bild "Die Bahn" an. Die S-Bahn fährt kaum 10m entfernt vorbei. Und direkt angrenzend der Fernverkehr. Da werden die Fahrgäste und der Fahrer also demnächst Cacher neben den Gleisen hocken sehen, die grade ein Cache loggen. Und ein paar Minuten später kommt die Bundespolizei und will sie als Buntmetalldiebe verhaften.
Nur weil man da offenbar ohne Beschränkung hin kann, ist das dadurch noch lange keine gute Idee.
Sehe ich mir die Koordinaten an, frage ich mich, obs nicht 10 Meter östlich in den Büschen ne bessere (= uneinsehbarere & ungefährlichere) Stelle gegeben hätte.
Na viel Spaß.