Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Freiburger Geschichte(n): Visionen von 1890

von major.tom     Deutschland > Baden-Württemberg > Freiburg im Breisgau, Stadtkreis

N 48° 00.288' E 007° 51.316' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 16. Mai 2009
 Gelistet seit: 03. Juni 2010
 Letzte Änderung: 03. Juni 2010
 Listing: http://opencaching.de/OCA79E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
251 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Die angegebenen Kopf-Koordinaten sind weder für das Rätsel noch für das Finden der Dose von Wichtigkeit - sie zeigen allerdings auf einen nicht ganz zufälligen Punkt in Freiburg!

Der Cache ist im Umkreis von 3 km zu finden!

Freiburger Geschichte(n): Visionen von 1890

 

In den folgenden beiden Absätzen verbergen sich die Ausgangswerte für die unten stehende Berechnung der Zielkoordinaten:

 

A :

Wir waren mit dem neu erbauten elektrischen Schiffe" Zukunft" von Straßburg nach Breisach gefahren und dort auf den

Rheinkanal nach Freiburgs Hafen, der von den Vororten Hochdorf und Hugstetten gesäumt wird, eingebogen.

Die Stadt ist bis in den letzten Winkel elektrifiziert und beleuchtet, der Stühlinger ist zum Verkehrsknotenpunkt der Myriaden

von Trams geworden, die das inzwischen riesige Stadtgebiet durcheilen. Der Hauptbahnhof ist nach Zähringen verlegt, und Freiburg

ist über viele Kanäle an ein gut ausgebautes Wasserverkehrsnetz angeschlossen. Gleichwohl fahren auch 1980 noch Pferdewagen.

Es gibt drei Markthallen, von denen die größte an der Stelle des früheren Augustinerklosters steht, das Münster wurde um

einen Turm erweitert, das Martinstor  existiert nur noch als Steinhaufen. Sowohl am neuen Claraplatz (der frühere Stühlinger Kirchplatz) als

auch in der Wiehre steht jeweils eine Kathedrale, um der neuen Religion der "EINER", das ist eine Art aufgeklärtem Pantheismus, zu huldigen.

 

B :

Das Stadttheater ist nun am Karlsplatz zu finden, der seinerseits zu einem riesigen Kinderspielplatz ausgebaut ist;

auch bei grosser Hitze sind Vorkehrungen zum Betrieb einer künstlichen Eisbahn getroffen.

Im Sommer wird  am Lorettosee Theater gespielt, ein Binnengewässer von etwa einhundertzwanzigtausend Quadratmetern,

das durch eine Umleitung des Rheins bei Neuenburg geschaffen wurde.

Die Naherholung wird groß geschrieben, am Moosgarten, nördlich von Lehen, liegt der Westpark, neben dem im Mooswald

gelegenen Tierpark ein beliebtes Ziel der Ausflügler. Am Fuße des Schlossbergs befindet sich ein geräumiges

Aquarium, das die Fauna und Flora ferner Ozeane zeigt. Auf dem Berg steht eine Säule mit der Inschrift "FRIEDEN", die aus überflüssig

gewordenen Kanonen gegossen wurde.

Zur bequemeren Fortbewegung der Passanten wurden von der Schwabenbrücke

Richtung Stadt bewegliche Bürgersteige in die Strassen eingelassen.

 

 

Soweit die Auszüge aus den Visionen eines Herrn "Löhl", der diese Science Fiction  1890 für den Münsterbauverein  niederschrieb.

Quelle:  Löhl, Freiburg im Frühling 1980, geschrieben im Jahre 1890

 

Die Methode der Verschlüsselung ist schon seit dem Mittelalter bekannt, die Codierung selbst ist wohl noch ein paar Jahrhunderte

älter; sie  wird durch den Zusammenhang 'Schrift - Zeit' beschrieben; es handelt sich hierbei jedoch nicht um "Steganographie".

 

 

Hier ist die Formel, die  zum Finale führt !

QS A ist  27  ;  QS B ist 20

X = A * 90  +  39         Y = B * 129,5 + 1104

 

Richtige Lösung gefunden? - Dann kanns ja losgehen!

 

Die finale Dose ist eine ca. 15*15*6 cm grosse  Lock&Lock, es passen also nur eher kleine Tauschgegenstände rein!

Startinhalt: 

Logbuch, Stift und eine Coin

 

Happy Caching

wünschen

Major.Tom  &  Renate

 

 

                                                                                                                                           Hall of Fame

 

  FTF
Billyxx & Reddragon85
 
STF
Malepeku
TTF
Die Windies 

Listing Visionen von 1890 V 1.1 mit Checker

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Freiburger Geschichte(n): Visionen von 1890    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 04. Mai 2013 hexehexe hat den Geocache gefunden

Uffff war das eine Geburt...was haben wir gebastelt und geknobelt und gemacht und getan...und dann siehe da...es purzelten Koordinaten auf das Papier....heute auf grosser Runde mit Waldi40, Sanne und Ritpe kam ich auch hier vorbei....und wir suchten und suchten...die GPS`s hüpften hin und her....irgendwann kam der erlösende Satz:" Ich hab`n ..."

Danke fürs zeigen und verstecken

hexehexe

gefunden 04. Oktober 2011 fraggler hat den Geocache gefunden

Sodele, die Koords für das Rätsel (allerdings mit viel Hilfe) hinbekommen und heute dann das Final, zusammen mit Albi81, geholt!



Danke

fraggler

gefunden 31. Januar 2011 molchebaer hat den Geocache gefunden

Ich weiß nicht, wie lange ich an diesem Rätsel saß...icon_smile_question.gificon_smile_angry.gif
Irgendwann dann hatte ich den "ersten Teil" gelöst aber irgendwie ergab das alles noch keinen Sinn...icon_smile_angry.gif
Somit dachte eigentlich schon, dieses Fragezeichen würde nie mehr von der Karte verschwinden...icon_smile_wink.gif
Doch dann zeigte der Checker endlich grün!!!icon_smile_tongue.gif JUHU!
Heute dann die Dose gut und schnell gefunden, geloggt und riesig gefreut!

TFTC!
molchebaer (#788)

gefunden 02. November 2010 rotteckring hat den Geocache gefunden

Vier lange und intensive Nächten mit diesem Rätsel zugebracht.
(Ist halt ein D5!!! aber mit leichter Hilfe)
Heute ist der letzte Groschen gefallen und noch in der Nacht
gings dann zum Final die Dose im Schein der Lampe gefunden.

Danke fürs Verstecken die langen Stunden der Beschäftigung mit diesem Rätsel.

gefunden 21. September 2010 Heumel01 hat den Geocache gefunden

nach GC hier endlich nachgeloggt

Juhhuuu, endlich hab ich ihn. Das war einer der Caches der mir min. 100 graue Haare verursacht hat! Am Anfang durchgelesen und nur fragezeichen im Sinn gehabt. Dann wieder weggelegt. Nach einer Zeit wieder hervor geholt, grätselt, überlegt, geflucht......... und wieder weggelegt. Dann bei ein paar gesprächen versucht mehr herausbekommen. Dann wieder den Cache herausgeholt, überlegt,gerätselt, verflucht, weggelegt. So ging es wochenlang. Bis auf einmal dann doch eine Idee auf den richtigen Weg führte. Dann gerätselt, gerechnet, PC heißlaufenlassen, da zeigte sich die Lösung!! Dann x und y erhalten und jetzt????? Wieder nichts, wieder fluchen....
Gestern dann beim Kaffee-Plausch mit dem Owner hier noch nen kleinen Hint bekommen und schwupps der Checker zeigte grün!!
Und heute gleich losgezogen und die Dose gehoben. Nur eins bleibt übrig! Welcher Cache "Fuchst" mich nun, muss mir wohl jetzt nen neuen Gegner suchen.
Danke Major für die vielen Stunden vorm PC ;-)