Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Event-Geocache
Cachers Moped: Słubfurt Reloaded

 Geocaching Motorrad-Event nach Słubice und zurück. Treffpunkt am 24.7.2010, St. Mauritius Lichtenberg, 9.45 Uhr

von TheFrühtau     Deutschland > Berlin > Berlin

 Teilnehmerliste

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 30.719' E 013° 28.625' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 8:00 h   Strecke: 220 km
 Eventdatum: 04. Juni 2010
 Gelistet seit: 04. Juni 2010
 Letzte Änderung: 05. September 2010
 Listing: http://opencaching.de/OCA7B5
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 teilgenommen
0 möchte teilnehmen
0 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
44 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Wir treffen uns mit vollem Magen und vollem Tank (wer jenseits der Oder tanken möchte, sollte noch mind. 120 KM im Tank haben) um 9.45 Uhr an den oben genannten Koordinaten bei St. Mauritius Lichtenberg.

Um 9.45 werden wir uns das akademische Viertel mit der Suche nach dem 1. Cache verkürzen, pünktlich um 10 geht's los Richtung Polen. Bitte denkt an einen gültigen Personalausweis, zwar wird an den Grenzen nicht mehr kontrolliert, aber sicher ist sicher.

Motorradfahren und Geocachen - dieser Traumkombination werden wir mal wieder nachgehen. Vom letzten Mal ist noch eine Rechnung mit Słubfurt offen, in Słubice fehlen uns eigentlich nur noch wenige Caches, dann ist es Smilie-Zone. Und auch in Frankfurt/Oder lässt sich noch ein wenig mitnehmen. Auf dem Rückweg könnten wir die Templer-Serie komplettieren und, sofern es nicht wieder zu dunkel ist, die verpasste Halbgrad-Konfluenz loggen.

Ein Listing mit den Caches werde ich hier noch ergänzen, sobald ich wieder im Lande bin. Offroad-Einlagen sollten dieses Mal nicht so herausfordernd sein, schließlich will ich nicht nochmal einen Rückspiegel verlieren!

Let's rock it!

Wichtig: Aus juristischen Gründen beschränkt sich das Event nur auf das Treffen! Für eine anschließende Ausfahrt gibt es daher absolut gar keinen Organisator. Die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr erfolgt auf eigene Gefahr und nur aus eigenem Antrieb. Erfahrung und Fitness für eine Motorradfahrt von bis zu 200 km sollten vorhanden sein. Gruppen dürfen sich nur zufällig bilden und nicht vorher abgesprochen werden, da z.B. Stern- und Orientierungsfahrten bei der Verkehrsbehörde angemeldet und genehmigt werden müssen. Außerdem ist es laut Straßenverkehrsordnung verboten, nebeneinander zu fahren.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Cachers Moped: Słubfurt Reloaded    teilgenommen 3x möchte teilnehmen 0x Hinweis 0x

teilgenommen 24. Juli 2010 moenk hat das Event besucht

Das Event hatte ich wegen meiner Konjunktivitis schon abgehakt - sowohl den ersten, als auch den zweiten Termin. Aber mit Blindenhund Idefixxx konnte zumindest noch beim Kickoff dabeisein. Und der TB auf seinem Weg nach Polen sollte nun nach längerem Aufenthalt bei mir auch sein Ziel erreicht haben- Mal sehen wie es bei mir weitergeht und wann ich wieder aufs Cachemoped kann, wird ja sicher noch das eine oder andere Event aus der Reihe dieses Jahr geben.

teilgenommen 24. Juli 2010 TheFrühtau hat das Event besucht

Am Treffpunkt regnete es zwar noch, aber wir waren durchaus zuversichtlich, daß sich das zu Mittag ändern würde. Mittag stellte sich in diesem Fall als nach 17 Uhr heraus, aber wir haben uns die Laune nicht verderben lassen. Eine kleine Feldweg-Passage mit zwar einigen Pfützen, aber ohne Schlamm, liess sich für die Halbgrad-Konfluenz (GCYZN0) nicht vermeiden. Und dort konnten wir auch die Sturmschäden besichtigen, die das Unwetter vom vorigen Wochenende hinterlassen hatte. Gut, daß wir vom 17. auf den 24.7. verschoben haben!
Danach kamen die 4 Multis der Templer-Schatz-Serie dran, einen davon hatten wir ja bereits letztes Mal schon auf der Liste. Alle Bonus-Infos sind nun beisammen und Frank Frank hat da wohl schon so eine Idee für den nächsten Cachers Moped :-)
Nach einem etwas späten Mittagessen nicht wie geplant in Slubice, sondern in Heinersdorf, wo wir spontan eine nette Futterstelle fanden, konnten wir die letzten Caches in Slubice angehen, darunter auch Hartmut62. Hundertster Cache, Glückwunsch!
Erste Anzeichen für das sich zusammenbrauende Unglück war der torkelnde Mensch, der uns in der Fußgängerzone von Slubice zurief: "Deutsch? Motorräder geparkt? Gut aufpassen!" Jaja, dachte ich noch so bei mir, typische Provokation mit den blöden Vorurteilen.
Erstmal brav weiter 2 Tradis gemacht und die letzten Infos für den Slubfurt-Multi gesammelt. Zum Schluß der Slubice-Runde noch den Mystery mitnehmen, dann wieder rüber nach D und den Event ausklingen lassen. So lautete der Plan.
Der jedoch wurde durchkreuzt von dem Ereignis, daß Hartmut 62 und mir die Motorradhelme und Handschuhe geklaut wurden. Polen at its best! Super! Dafür fehlt mir echt jedes Verständnis, denn in allen Ländern, in denen ich bislang unterwegs war, geniessen sowohl Fahrrad- als auch Motorradfahrer üblicherweise eine gewisse Achtung. Weil sie ein Abenteuer eingehen und man ihre Schwäche, daß sie gewisse Habseligkeiten nicht so gut schützen können wie in einem gepanzerten Auto, ehrenhalber nicht ausnutzt. Für solche "Späße" hab ich nichts weiter als Verachtung übrig. Und mir kam ein altes Pfadfinderlied in den Sinn: "Haben sie am Ende Dich nun doch bestohlen - denk, es war für Polen."
Der Helm musste eh bald mal erneuert werden und ich hab auch noch einen 2. Helm, allerdings in Berlin. Und hier muss ich mal ein ganz dickes Dankeschön an die besseren Hälften von Hartmut62 und Frank Frank loswerden, die sich in selbstlosem Einsatz in's Auo setzten und uns Helme und Handschuhe vorbeibrachten! Das ist nicht selbstverständlich. Genauso ein Dankeschön haben auch Moenk und Idefixx verdient, die ebenfalls ohne Zögern anboten, uns aus der Patsche zu helfen. Leute, Ihr seid einfach toll!
Nachdem also alles soweit geregelt war und wir auf Hilfe warteten, beschlossen wir, mindestens noch den namengebenden Slubfurt-Multi in diesem 2. Anlauf endlich zu bewältigen. Auf dem Weg dorthin gab es noch 2 Tradis zum Nachtisch und so konnten wir den Event erfolgreich beenden.
Meine Herren, es war mir mal wieder ein Vergnügen, in Ihrer Gesellschaft motorradfahrenderweise zu cachen und die so unverschuldet über uns hereinbrechende Unbill gemeinsam überstanden zu haben.
Auf ein nächstes Mal!

teilgenommen 24. Juli 2010 Frank Frank hat das Event besucht

(981) Liebe Regine, auch mir war es wieder mal eine Ehre, mit dir zu fahren. Von dir organisierte Cacher's Moped haben immer etwas ganz besonders Abenteuerliches. Die Offroad-Einlage zur Halbgradkonferenz hatte genau den richtigen Schwierigkeitsgrad, um richtig Spaß zu machen und die regengetrübte Stimmung wieder zu heben. Ebenso war es sehr spannend, auf den Spuren der Tempelritter zu wandeln mit der Herausforderung, irgendwie den sehr netten aber auch sehr aufmerksamen Ich-zeige-euch-mal-die-Kirche-Muggel zu überlisten.

In Polen hatte sich dann zwar das Wetter zum Guten gewendet, doch leider hatte die Tour durch den Helmdiebstahl hier auch seinen Tiefpunkt. Glücklicherweise fanden wir dafür eine Lösung und konnten den weiteren Abend noch ein wenig genießen und mit dem Fund des Namensgebers "Slubfurt" die Tour mit Erfolg abschließen.

Vielen Dank für die Organisation und die Probefahrt, liebe Grüße an alle drei Begleiter und auf Wiedersehen beim nächsten Cacher's Moped.